Crowdfunding beendet
Zwei Millionen Schüler:innen sind wiederholt und über längere Zeit seelischer oder körperlicher Gewalt ausgesetzt. Zahlen können aber nicht beschreiben, was Betroffene fühlen. Schlafstörungen, Ängste und Depressionen lassen nur beispielhaft das Ausmaß der Folgen erkennen. Sich selbst Hilfe zu holen, erfordert sehr viel Mut. Stell dir vor, Schüler:innen schaffen diesen schwierigen Schritt endlich, aber niemand in ihrem Umfeld kann ihnen helfen. Wir wollen für genau diese Schüler:innen da sein!
20.750 €
Fundingsumme
421
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Social Vision
 Social Vision
 Social Vision
 Social Vision
 Social Vision

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.21 11:52 Uhr - 19.05.21 12:00 Uhr
Realisierungszeitraum ab Juni 2021
Startlevel 10.000 €

Über 30 interessierte Ehrenamtliche warten auf ihre Ausbildung zum Social Visionary, um professionell auf ihre Tätigkeiten an Schulen vorbereitet zu werden.

Kategorie Bildung
Stadt Gronau (Leine)

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Junge Ehrenamtliche unterstützen Schüler:innen, Eltern und Lehrkräfte deutschlandweit im Umgang mit Mobbing. In unseren Präventionsprojekten arbeiten wir dafür gemeinsam an konkreten Lösungen für ein besseres Miteinander. Unsere Projekte schneiden wir individuell auf die Situation der jeweiligen Klasse zu. Durch unsere Hilfsangebote erreichen wir zudem, dass sich mehr betroffene Schüler:innen Unterstützung suchen und ihre Schulzeit ohne Mobbing verbringen können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Speziell geschulte Ehrenamtliche, sogenannte Social Visionaries, setzen an Schulen Impulse für ein besseres Miteinander. Unser Ziel ist, dass es mehr empathische und sozial kompetente Schüler:innen gibt, die aktiv an der positiven Entwicklung des Miteinanders mitwirken und sich gegen körperliche und seelische Gewalt positionieren. Sie erweitern ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen und lösen Konflikte besser. Die Hälfte der von Mobbing betroffenen Schüler:innen sucht im Anschluss an die Projekte unsere Hilfe, um mit den eigenen Problemen ernst genommen zu werden und die Situation gemeinsam mit uns wirksam zu lösen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mobbing ist nicht nur ein abstrakter Begriff, sondern beschreibt Millionen Fälle, in denen es Schüler:innen Tag für Tag schlecht geht. Damit ist Mobbing ein zentraler Risikofaktor für emotionale Probleme, Verhaltensauffälligkeiten sowie weitere psychische Folgen. Betroffene Schüler:innen brauchen niedrigschwellige und wirksame Hilfsangebote. Wir wollen mithilfe deiner Spende für sie da sein und in Zukunft an weiteren Schulen in ganz Deutschland wirksame Zeichen gegen Mobbing setzen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Insbesondere vor dem Hintergrund der Herausforderungen, die mit der Corona-Pandemie einhergehen, benötigen wir die Unterstützung weiterer Ehrenamtlicher, um dem Bedarf der Schulen gerecht zu werden. Interessierte Ehrenamtliche, die ausgebildet werden wollen, stehen bereits in den Startlöchern. Rund 1.000 Euro investieren wir pro Person, um Engagierte auf ihre Tätigkeiten an Schulen vorzubereiten und die Qualität unserer Präventionsprojekte und Interventionen sicherzustellen. Je mehr Ehrenamtliche unsere Projekte durchführen, desto mehr Schüler:innen werden wir in Zukunft helfen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Zeichen gegen Mobbing e. V. wurde 2017 in Niedersachsen gegründet und hat seinen Sitz in Gronau (Leine). In den letzten vier Jahren ist es uns gelungen, ein erfolgreiches Netzwerk mit fast 150 Mitgliedern aus ganz Deutschland aufzubauen, die dezentral miteinander vernetzt sind und an Schulen vor Ort wirken. Vereint wollen wir uns einer Zukunft ohne Mobbing annähern und erreichen, dass Schüler:innen an jeder Schule in Deutschland die Möglichkeit erhalten, für ein besseres Miteinander gestärkt zu werden.

Unterstützen

Teilen
Social Vision
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren