Crowdfunding beendet
Ein wahrer Kriminalfall. Eine Geschichte einer Freundschaft und einer Liebe. Ein perfektes Verbrechen. Ein mit Blut besiegelter Vertrag. Ein Mord. Und eine überraschende Wendung. Das Kammermusical von Stephen Dolginoff in einer kompletten Neuinszenierung von Michael Heller. Im April 2018 in Berlin und Hamburg.
7.353 €
Fundingsumme
99
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Thrill Me - Das Musical
 Thrill Me - Das Musical
 Thrill Me - Das Musical
 Thrill Me - Das Musical
 Thrill Me - Das Musical

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.12.17 09:44 Uhr - 15.02.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April 2018
Startlevel 4.000 €

Mit 4000€ können wir Miete, Kostüme, Bühnenbild, Verlagsmaterialkosten, Technik, Lizenzgebühren, sowie Marketing und PR finanzieren.

Kategorie Theater
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

THRILL ME – eine Kriminalgeschichte nach einer wahren Begebenheit, erzählt die Geschichte der beiden aufstrebenden Jura-Studenten Nathan Leopold und Richard Loeb, die aus reinem Kick das perfekte Verbrechen planen. Handelt es sich zunächst nur um Einbrüche und Brandstiftungen, so wird der Reiz über dem Gesetz zu stehen, insbesondere für Richard, immer größer. Nathan wiederum scheint sein williger Komplize zu sein. Die beiden „Thrill Killers von Chicago“ gingen 1924 in die Kriminalgeschichte ein.
Das Musical von Stephen Dolginoff war für vielerlei Preise nominiert, erhielt den ASCAP Music Award und wurde mittlerweile in 100 Produktionen weltweilt gezeigt.

Regie: Michael HELLER
Produktionsleitung: Thomas NEUWERTH
Musikalische Leitung: Lidia KALENDAREVA

Nathan Leopold: Kevin KÖHLER
Richard Loeb: Gerrit HERICKS

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel dieser Crowdfunding-Kampagne ist die Finanzierung der Produktion „Thrill Me“.

Zielgruppe sind alle musicalbegeisterten Menschen, Fans und alle Personen, die mithelfen möchten, dass professionelles Off-Musical in Deutschland einen ähnlich wichtigen Platz erhält wie am Broadway oder am West End.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Einerseits leistet jeder Unterstützer und jede Unterstützerin einen wichtigen Beitrag, dass kleine wunderbare Musical-Werke, die es oftmals nicht auf deutsche Bühnen schaffen, in einer professionellen Produktion mit bekannten Musicaldarstellern realisiert werden können.

Andererseits gibt es für alle Musicalliebhaber interessante Dankeschöns samt Gelegenheiten, die es in großen herkömmlichen Bühnen oftmals in dieser Form nicht gibt. Michael Heller als Regisseur und Kevin Köhler und Gerrit Hericks als Darsteller bieten allen Interessenten spannende Einblicke hinter die Kulissen, Fanpackages, aber auch Gesangsstunden und viele andere Fangeschenke sowie zur Krönung, die Möglichkeit private Konzerte oder Workshops mit den Künstlern zu erwerben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Fixkosten für Miete, Kostüme, Bühnenbild, Verlagsmaterialkosten und Technik, aber auch Marketing und PR sind auch bei Off-Musical-Produktionen erheblich. Dazu kommen einige variable Kosten wie beispielsweise Lizenzgebühren.

Diese Kosten gilt es zu decken. Und auch den Künstlern sollen angemessene Gagen bezahlen werden können. All' dies können wir durch Ihren Beitrag erreichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

OFFstage Germany möchte die Initiative ergreifen und Off-Musical aus dem künstlichen Tiefschlaf holen. Was am Broadway oder am West End seit vielen Jahrzehnten Realität ist, fristet in Deutschland ein weitgehend unbeachtetes Schicksal - das Off-Musical.

Projektupdates

18.12.17 - THRILL ME - TERMINE 20. - 22. April 2018...

THRILL ME - TERMINE

  • 20. - 22. April 2018 im Admiralspalast Berlin
  • 27. - 30. April 2018 im First Stage Theater Hamburg

TICKETS: http://bit.ly/2hky8Wu

Unterstützen

Teilen
Thrill Me - Das Musical
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren