Projekte / Bildung
Wir wagen das Experiment: Was passiert eigentlich, wenn man Mitarbeitern bedingungsloses Grundeinkommen stellt und sie für jede eingebrachte Kompetenz, für Engagement und für Ressourcen bezahlt? Wenn man also nicht mehr für seine Zeit entschädigt, sondern für seine Energie belohnt wird? Was passiert wenn alles demokratisch entschieden wird? Wenn jede Stimme mit gleichem Recht zählt? Wir wollen als Pioniere testen und Vorreiter und Vorbild für andere Unternehmen sein, dafür brauchen wir euch!
1.464 €
22.400 € Fundingziel
14
Fans
15
Unterstützer
Projekt beendet

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.05.18 11:58 Uhr - 20.06.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November 2018
Fundingziel 22.400 €
Diese Summe benötigen wir für unsere Reise ins Ungewisse. Das Geld deckt unsere anfallenden Kosten für die ersten 6 Monate.
2. Fundingziel 44.800 €
Diese Summe benötigen wir für unsere Reise ins Ungewisse. Das Geld deckt unsere anfallenden Kosten für 12 Monate.
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Bedingungsloses Grundeinkommen trifft Gründung. Jeder Angestellte bekommt ein bedingungsloses Grundgehalt. Dafür muss er nichts tun. Es gibt keine fixen Aufgaben oder Zeiten. Im Team kreieren wir unser Geschäftsmodell. Das Aufgabenspektrum wird in Tasks unterteilt. Alles ist eine Task. Wir definieren benötigte Skills gemeinsam. Pro Task gibt es einen Wert entsprechend des Aufwandes. Mehr Aufwand = mehr Geld, das man zusätzlich zum Grundeinkommen erhält. Demokratisch werden die Aufgaben verteilt

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Jeder! Ob Start-Up, Unternehmen, Student, Angestellter oder Rentner. Wer das Gefühl des Trotts, der Langeweile oder aber auch der ständigen Überforderung kennt, ist Teil unserer Zielgruppe. Denn wir fragen uns die elementaren Fragen: Wie arbeitet man, wenn man nicht mehr Arbeiten muss? Wie agiert ein Unternehmen, das nicht durch starre Strukturen langsam und träge ist? Wie verändert sich das Umfeld, wenn sichtbar wird, dass es doch noch eine Alternative zum klassischen Arbeitnehmertum gibt?

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wegen der Frage: War das nun schon alles?
Wir wollen eine Antwort finden und dabei viele Menschen mitnehmen. Dieses New Work Experiment wird natürlich dokumentiert. Jeder Kollege bekommt seinen eigenen Vlog um die persönliche Veränderung dokumentieren zu können. Zudem gibt es jede Woche einen öffentlichen Roundtable zum Status der Firma und dem, was wir gelernt haben. Am Ende wollen wir gerne ein Konzept kreieren, durch das Unternehmen ebenfalls zu einer „unconditional company“ werden können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung werden wir uns ein großes Eis gönnen und direkt nach dem Zuckerschock mit der Ausschreibung der Stellen beginnen.

Je mehr Geld wir einwerfen können, desto mehr Menschen können wir einstellen. Dabei suchen wir ein Team aus kombinierbaren Fähigkeiten und spannenden Persönlichkeiten. Steht das Team, werden wir mit ihm ein neues Geschäftsfeld entwickeln. Das, was wir anbieten, wird sich aus dem Team heraus ableiten und nicht, wie gewöhnlich, anders herum.

Wer steht hinter dem Projekt?

Maike Steggemann - Doktorandin im Daimler InnoLab / Bereich Wirtschaftswissenschaften, Beraterin, Produktentwicklerin und vor allem eines: Abenteuerlustig mit einer guten Prise Forschergeist.

Christo Papanouskas - Geschäftsführer der Ideenschmiede Assassin Design, Enterprenuer und Social Architect. In seiner Freizeit beschäftigt er sich gerne mit seinem Hund, der Natur und sehr vielen Legosteinen.

Kooperationen

Wir schmieden die Werkzeuge, die man braucht, um in zukünftigen Arbeitswelt bestehen zu können.

We are the InnoLab, glad to have you here!
We ask provocative questions about the future of work (and life itself) to try to grasp what the hell the future will bring and what this means for people.

Im Contest von

CROWDFUNDING-CONTEST IDEEN FÜR BREMEN 2018

Der Verein Unternehmen für Bremen e. V. ruft in Kooperation mit dem Schotterweg Bremens ersten Crowdfunding-Contest aus. Jetzt heißt es: VON DEINEM KOPF IN DIE STADT Du hast eine innovative Idee, die Bremen nach vorn bringt? Du willst sie selbst noch in 2018 umsetzen und weißt, wieviel Gel...

Kuratiert von

Schotterweg

Schotterweg – Crowdfunding für Bremen bietet Projekten aus dem Land Bremen und dem Bremer Umland eine Möglichkeit, Unterstützung und Geld für ihre innovativen Ideen zu sammeln. Betrieben wird Schotterweg – Crowdfunding für Bremen von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (WFB) und der BAB - D...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

57.904.087 € von der Crowd finanziert
6.419 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH