Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
"WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" erzählt von unserer außergewöhnlichen Reise um die Erde. Zu zweit sind wir in den Osten losgezogen um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkundeten wir die Welt, stehts von Neugierde und Spontanität begleitet. Jetzt soll aus dem Abenteuer ein authentischer Film entstehen und das Magazin "WEIT. Ein Reisemagazin" gestaltet werden.
Freiburg im Breisgau
35.145 €
22.000 € Fundingziel
471
Fans
975
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 WEIT. Von einer Reise um die Welt

Projekt

Finanzierungszeitraum 23.08.2016 22:48 Uhr - 01.11.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr / Sommer 2017
Fundingschwelle 13.500 €
Fundingziel 22.000 €
Stadt Freiburg im Breisgau
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Der Film "WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" und das Reisemagazin " WEIT. Ein Reisemagazin" sollen entstehen.

7.000 GB Filmmaterial. Drei Jahre und vier Monate in Datei-Form - das muss gesichtet werden, um Euch in einem etwa 120 min. langen Film mit auf eine außergewöhnliche Reise um die Welt zu nehmen. Bunt, nah und unverschönt soll der Film sein . So, wie die Welt uns in den letzten 40 Monaten begegnet ist.
Wer die 28 Geschichten von unserem Video Blog intensiv verfolgt und geschaut hat, wird bestimmt einige Situationen in dem Film "WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" wiedererkennen. Doch bewusst haben wir auch spannendes Filmmaterial aufgehoben, um den Film zu einem einzigartigen Erlebnis zu machen!
Für den Schnitt planen wir eine Arbeitszeit von ca. 7 Monaten ein (wir sind ja nebenher auch noch Eltern ;) ) und freuen uns schon jetzt auf eine Filmpremiere im März 2017!
Wer jetzt einen der Filme erwirbt spendet automatisch 2 Euro an Menschen, denen wir auf der Reise begegnet sind, und von denen wir wissen, dass dieses Geld für sie einen wesentlichen Unterschied in ihrem Lebensstandard ausmachen kann! Danke für eure Unterstützung!

Das Reisemagazin wird in Zusammenarbeit mit dem befreundeten Grafikdesigner Julian Henschel und der spanischen Illustratorin Marta Samalea gestaltet.
Den LeserInnen wird hier unsere Geschichte auf etwa 250 Seiten aus einem ganz persönlichen Blickwinkel erzählt.
Bisher unveröffentlichte Fotos und Anekdoten werden Euer Fernweh wecken!
Ebenso werden wir mit kreativen Diagrammen Fragen beantworten, die (werdenden) WeltenbummlerInnen für die nächste Reise viel Arbeit ersparen können. Wie beantragt man eigentlich ein Visum? Welche Reisekrankenversicherung passt zu meiner Reise? Wie überquert man am besten die Ozeane? Freut Euch auf hilfreiche Tipps!
Rezepte, Veranstaltungskalender und kleine Randnotizen machen das Magazin außerdem inspirierend, unterhaltsam und überraschend!
Das Magazin wird aus recyceltem Papier bestehen und soll so nachhaltig wie möglich produziert werden! Je mehr Geld wir sammeln, desto grüner werden unsere Produkte!

Das Magazin, das auf den Bildern in der Fotogalerie zu sehen ist, ist ein Entwurf. Wie es schlussendlich aussehen wird, ob Soft- oder Hardcover, ob Leineneinband oder schlichtes Papier, das hängt ganz davon ab, ob wir die Fundingschwelle oder sogar das Fundingziel erreichen!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Bis März 2017 werden wir in unserer kleinen Kreativ-Höhle in der Nähe von Freiburg sitzen und drei wunderbare Produkte zaubern: Den Film, das Magazin und einen Live Vortrag. Wenn dann der Frühling uns an der Nasenspitze kitzelt, wollen wir aus unserer Höhle kriechen und auf Deutschland-Tour gehen. Kulturveranstaltungen, Kinos, Reise-Festivals und soziale Einrichtungen können sich auf einen spannenden Vortrag freuen, der mit Filmausschnitten kurzweilig und besonders nah wird.
Nach den Filmvorführungen in den Kinos wollen wir dem Publikum gerne so oft wie möglich persönlich Fragen beantworten und danach in unserem alten Camper auf eine selbst gemachte Limo einladen.

Wenn wir die Fundingziel packen und sogar überschreiten, werden wir uns ebenfalls ein kleines Wanderkino einrichten und so immer in der Lage sein, spontan eine Filmvorführung zu starten.

Alle Reisebegeisterten können sich also auf gemütliche Abende freuen, an denen sie für ein paar Stunden davon träumen und die Welt durch die Augen von drei WEITgereisten beobachten können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir wollen euch mitnehmen auf eine Reise. Euch die Welt so zeigen, wie sie uns in den letzten 40 Monaten begegnet ist. Echt, unverschönt und nah.

Im "Tag ein Tag aus" vergessen wir manchmal, wie viel Spaß es machen kann, einfach mal wieder nur zu träumen. Zu Träumen von fernen Ländern, von bevorstehenden Reisen oder schon erlebten fernen Geschichten.
Wer Lust hat, im Frühling eine kleine Erinnerung an diese Träume bei sich im Briefkasten zu finden, der ist hiermit eingeladen, sich eines der Magazine oder den Film im Voraus zu sichern!
Gerne kommen wir natürlich auch für einen Live Vortrag bei dir vorbei oder zeigen den Film in deinem Wohnzimmer oder Eventraum.
WeltenbummlerInnen aufgepasst: Für deine ganz persönliche Reiseplanung kannst du dir jetzt auch einen von 10 Abenden buchen, an denen wir dir hautnah unsere Reisetipps geben!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erreichter Fundingschwelle werden wir uns als Erstes die nötige Soft- und Hardware für ein Filmprojekt dieser Größe zulegen. Was wir momentan besitzen, wird eine solche Datenmenge nicht fassen und bearbeiten können.
Wir werden die DVD Pressung und die DVD Hüllen finanzieren und die Rechte für einige Lieder über die GEMA erwerben.
Die Qualität des Magazines hängt ganz von der gesammelten Summe ab. Bei erreichter Fundingschwelle können wir drucken- doch in einer eher bescheidenden Qualität. Wir würden das Magazin gerne aus recyceltem und chlorfreiem Papier hergestellt und hochwertig produzieren. Hierfür haben wir verschiedene Angebote von Druckereien erhalten.

Bei erreichtem Fundingziel werden wir mit unserer bevorzugten Offset Druckerei zusammen arbeiten und ein nachhaltiges und sehr hochwertiges Magazin produzieren.
Ebenso würden wir uns bei der Musikwahl für den Film mehr finanziellen Freiraum schaffen und über die GEMA deutlich mehr Song-Recht kaufen.

Falls wir sogar das Fundingziel überschreiten, werden wir uns ebenfalls ein kleines Wanderkino einrichten. Beamer, Leinwand und Soundsystem werden wir dann immer an Bord unseres Camper haben, um jederzeit kleine spontane Filmvorführung starten zu können!

2 Euro von jedem verkauften Film geben wir übrigens direkt an Menschen weiter, denen wir auf der Reise begegnet sind und von denen wir wissen, dass sie das Geld gut gebrauchen können!

Bei unseren Produkten legen wir sehr viel Wert auf eine nachhaltige Produktion! Doch hier seid auch Ihr gefragt. Denn: Je mehr Geld wir sammeln, desto grüner können wir auch produzieren!

Film und Magazin werden von uns unabhängig produziert, ohne Verlag oder Label.
Das gesammelte Geld fließt zu 100% in die Vorfinanzierung des Filmes "WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" und des Magazines "WEIT. Ein Reisemagazin".
Damit gemeint sind Materialkosten, nicht aber unser Arbeitsaufwand.

!Die jetzigen Preise unserer Produkte können von den endgültigen Verkaufspreisen abweichen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt "WEIT." stehen drei sehr motivierte Weltenerkunder und Filmemacher: Patrick Allgaier (33 Jahre), Gwendolin Weisser (24 Jahre) und Bruno Weisser (1 Jahr). Grafik Designer Julian Henschel ist mit seinem professionellen Blick für die Gestaltung des Magazines verantwortlich. Er setzt vor allem auf klare Bilder und stilvoll gestaltete Seiten!
Die spanische Illustratorin Marta Samalea ist selbst Weltreisende und wird dem Projekt "WEIT." eine verspielte und künstlerische Note verleihen. Mit ihren professionellen Zeichnungen wird sie insbesondere das Magazin bereichern!

Wir freuen uns über jede(n) Weitere(n), welche(r)mit dem Erwerb eines unserer Produkte die Vorfinanzierung unterstützt und so mit uns hinter dem Projekt "WEIT." steht.

Impressum
1983
Patrick Allgaier
Bundestraße 36
79283 Norsingen Deutschland

Partner

In der MUNDOLOGIA-Reihe und auf dem Freiburger MUNDOLOGIA-Festival berichten Fotografen, Journalisten, Abenteurer und Weltreisende live von ihren spektakulären Unternehmungen. Jährlich werden insgesamt über 35.000 Zuschauer begeistert.

Postmodern Orchestra ist die intelligente Verknüpfung von Rock und Klassik. Musik die schön, groß und wahrhaftig ist.
Ein echter Geheimtipp aus der Oberlausitz!
Produktion und Komposition: Falk Schönfelder

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.011.911 € von der Crowd finanziert
4.271 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH