Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
zuspieler.tv - die Sendung f├╝r Gesellschaftsspiele
Wie spielen Blinde? Und warum stehen in einigen Schulen Gesellschaftsspiele auf dem Stundenplan? Diese und andere Fragen wollen wir mit zuspieler.tv beantworten, einer YouTube-Sendung rund um Brett- und Kartenspiele. Jeder, der uns mit mindestens zw├Âlf Euro unterst├╝tzt, ist automatisch Mitglied der Themenkonferenz und darf ├╝ber die Schwerpunkte der einzelnen Sendungen abstimmen.
Wiesbaden
4.765 ÔéČ
4.490 ÔéČ Fundingziel
134
Fans
89
Unterst├╝tzer
Projekt erfolgreich
 zuspieler.tv - die Sendung f├╝r Gesellschaftsspiele

Projekt

Finanzierungszeitraum 24.05.13 10:48 Uhr - 27.07.13 23:59 Uhr
Fundingziel 4.490 ÔéČ
Stadt Wiesbaden
Kategorie Journalismus

Worum geht es in dem Projekt?

Um eine monatliche Spiele-Sendung auf YouTube rund um das Kulturgut Gesellschaftsspiel. Alina Schmidt moderiert die Sendung, Sebastian Wenzel konzipiert, dreht und schneidet sie.

Aktuelle Meldungen rund um zuspieler.tv gibt es unter http://www.startnext.de/zuspieler-tv/blog . Unsere Pilotfolge findest Du unter http://youtu.be/tnZv7kue6Ks und unserere Webseite unter http://zuspieler.de/.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir w├╝rden gerne sechs zuspieler.tv-Folgen produzieren. In jeder Folge soll ein anderes Thema rund um Brett- und Kartenspiele den Schwerpunkt bilden. Damit Du Dir besser vorstellen kannst, was wir vorhaben, findest Du unter http://youtu.be/tnZv7kue6Ks eine Beispielsendung zum Thema "Gesellschaftsspiele 2.0  Technik in Brettspielen".

Nachfolgend einige Themen, die uns interessieren. "Voll behindert!?" ist gesetzt, alle weiteren Themen sind Vorschl├Ąge. Welche Themen es in die Sendung schaffen, bestimmen alle Unterst├╝tzer, die uns mit mindestens zw├Âlf Euro f├Ârdern. Sobald die Finanzierung steht, schicken wir eine E-Mail mit Themenvorschl├Ągen an alle Unterst├╝tzer. Jeder Unterst├╝tzer kann f├╝r drei Vorschl├Ąge abstimmen. Die Themenvorschl├Ąge mit den meisten Stimmen schaffen es in die Sendung.

1. Voll behindert  Barrierefreie Spiele
Woran erkennen Blinde, was auf einem Spielbrett vor sich geht? Wie spielen Taube Tabu? Sind aktuelle Gesellschaftsspiele barrierefrei? Und wenn nicht, wie lassen sich Barrieren ├╝berwinden?

2. Mieten, Macht und Moneten  Die Geschichte hinter Monopoly
Warum war Monopoly urspr├╝nglich ein antikapitalistisches Spiel? Wie kam es zum Bedeutungswandel? Und wie haben DDR-B├╝rger das Spiel heimlich nachgebaut? Einen Vorgeschmack auf das Thema gibt unser Besuch beim Monopoly-Sammler Andreas Guntrum, https://www.youtube.com/watch?v=swvAF8By0rQ.

3. P├Âppel statt Physik  Spiele in der Schule
Neben Mathe, Bio und Englisch stehen in einigen Schulen auch Spiele auf dem Stundenplan. Warum? Was lernen Kinder, wenn sie selbst Spiele entwickeln? Und wieso sind einige Experten der Meinung, dass Lernspiele nichts in Schulen verloren haben?

4. Vorw├Ąrts in die Vergangenheit - Historische Spiele
Was spielten die alten Griechen? Weshalb erfreuten im Mittelalter erotische Pf├Ąnderspiele die h├Âfische Gesellschaft? Und woher wissen wir heute, was die Menschen fr├╝her spielten? Du findest das Thema spannend? Dann schau Dir auch unser Interview mit Dirk Bracht vom Arch├Ąologischen Park Xanten an, http://www.youtube.com/watch?v=xnsDX7tqK7Y. ├ťbrigens: Bei Interesse legen wir den Schwerpunkt auch gerne auf andere Epochen, zum Beispiel auf die Zeit von 1800 bis 1900.

5. Starkes Geschlecht, schwache Pr├Ąsenz  Frauen und Gesellschaftsspiele
Wieso tauchen so selten weibliche Charaktere in Karten- und Brettspielen auf? Wieso spielen mehr M├Ąnner als Frauen Gesellschaftsspiele? Und wie unterscheiden sich Spiele f├╝r Frauen von denen f├╝r M├Ąnner?

6. Wunschkonzert
Dich interessieren andere Themen? Her damit. Schreib uns eine E-Mail an themenvorschlag@zuspieler.tv. Wir stellen Dein Thema zur Abstimmung. Die f├╝nf Vorschl├Ąge mit den meisten Stimmen schaffen es  neben dem Thema "Voll behindert!?"  in die Sendung.

Achtung: Eine zuspieler.tv-Folge ist keine Werbung f├╝r einzelne Vereine, Unternehmen oder Organisationen. PR-Themen stellen wir nicht zur Abstimmung. Wir sind ein journalistisches Format, keine Dauerwerbesendung.

Bitte achte bei Deinen Themenvorschl├Ągen darauf, dass diese offen formuliert sind. Also nicht: "Der Spieleverein Musterp├Âppel in Musterstadt", sondern "Spielevereine in Deutschland". Also nicht: "Der Spieleabend im Seniorenheim Musterhausen", sondern "Spiele f├╝r Senioren". Also nicht: "Musterverlag: Vom Musterfirmensitz in alle Welt", sondern "Exportschlager deutsche Brettspiele".

Warum sollte jemand dieses Projekt unterst├╝tzen?

Wenn wir 4.490 Euro einnehmen, produzieren wir sechs Folgen zuspieler.tv, die wir auf YouTube ver├Âffentlichen. Jeder  egal ob Unterst├╝tzer oder nicht  kann die Sendungen anschauen und uns Themenvorschl├Ąge schicken.

Alle, die uns mindestens mit zw├Âlf Euro unterst├╝tzen, sind Mitglieder der Themenkonferenz. Sie d├╝rfen bei erfolgreicher Finanzierung f├╝r drei Themenvorschl├Ąge abstimmen. Den f├╝nf Themen mit den meisten Stimmen widmen wir je eine zuspieler.tv-Folge. Wie die Siegerthemen journalistisch umgesetzt werden, entscheidet die zuspieler.tv-Redaktion. Auf jeden Fall gesetzt ist das Thema "Voll behindert!?". In jeder Sendung blicken wir hinter die Kulissen der Spielebranche und besuchen zus├Ątzlich einen Experten zum jeweiligen Schwerpunktthema.

Zus├Ątzlich produzieren wir nach der Ver├Âffentlichung aller Videos auf YouTube eine DVD mit exklusivem Bonusmaterial. Ihr findet drauf die kompletten Gespr├Ąche mit unseren Interviewpartnern zum jeweiligen Schwerpunktthema. Wie das f├╝r unsere Beispielsendung aussieht, seht Ihr  ausnahmsweise auch im Internet  unter https://www.youtube.com/watch?v=WwEZGNlE4Pc. Das Bonusmaterial der anderen Folgen ist nur auf DVD erh├Ąltlich.

Wer uns mit mindestens 21 Euro unterst├╝tzt, erh├Ąlt neben der DVD auch einen Gl├╝cksw├╝rfel von uns. Einen Entwurf und weitere Informationen dazu findet Ihr unter http://zuspieler.de/zuspieler_tv/zuspieler_tv-glueckswuerfel.jpg .

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Produktion einer zuspieler.tv-Folge ist aufw├Ąndig. Sebastian konzipiert die Sendungen, recherchiert Hintergr├╝nde, schreibt die Moderationen, dreht in ganz Deutschland, schneidet die Sendungen und vertont sie. Wir kalkulieren mit (mindestens) zwei kompletten Arbeitstagen pro Sendung. Daf├╝r setzen wir den vom Deutschen Journalisten-Verband (DJV) empfohlenen Tagessatz f├╝r freie Journalisten von 250 Euro an.

Dazu ein Hinweis auf die DJV-Brosch├╝re "Vertragsbedingungen und Honorare 2013 f├╝r die Nutzung freier journalistischer Beitr├Ąge", http://www.djv.de/startseite/infos/beruf-betrieb/uebersicht-tarife-honorare.html. Dort steht: "Um die Kalkulation von freien Journalisten nachvollziehen zu k├Ânnen, ist ein Blick in die betriebswirtschaftliche Seite des 'Unternehmens Journalismus' notwendig. Hier zeigt sich: Fast die H├Ąlfte der Honorareinnahmen flie├čen gar nicht an den freien Journalisten, sondern finanzieren nur dessen Betriebsausgaben. [&] Zudem m├╝ssen Ausfallzeiten wie Urlaub oder Krankheit kalkulatorisch ber├╝cksichtigt werden. Ein Tagessatz von 250 Euro ist daher betriebswirtschaftlich absolute Notwendigkeit."

Aber zur├╝ck zu unserer Kalkulation: 250 Euro mal zwei Arbeitstage macht pro Folge 500 Euro. 500 Euro mal sechs Folgen ergibt 3.000 Euro. Hinzu kommen das Moderationshonorar f├╝r Alina, Reisekosten sowie eventuelle Lizenzausgaben f├╝r Hintergrundmusik. Zus├Ątzlich ben├Âtigen wir Geld f├╝r die Produktion und den Versand der DVDs sowie der zuspieler.tv-Gl├╝cksw├╝rfel. Au├čerdem m├╝ssen wir Mehrwertsteuer und f├╝r jede Paypal-├ťberweisung an uns Geb├╝hren zahlen. Macht alles in allem 4.490 Euro.

Was passiert, wenn wir mehr als 4.490 Euro einnehmen?
Wenn wir mehr als 4.490 Euro einnehmen, k├Ânnen wir mehr als sechs Folgen produzieren. Pro weitere Folge ben├Âtigen wir 650 Euro.

Sollten wir mindestens 5.140 Euro einnehmen, produzieren wir sieben zuspieler.tv-Folgen.
Sollten wir mindestens 5.790 Euro einnehmen, produzieren wir acht zuspieler.tv-Folgen.
Sollten wir mindestens 6.440 Euro einnehmen, produzieren wir neun zuspieler.tv-Folgen.
Sollten wir mindestens 7.090 Euro einnehmen, produzieren wir zehn zuspieler.tv-Folgen.
Sollten wir mindestens 7.740 Euro einnehmen, produzieren wir elf zuspieler.tv-Folgen.
Sollten wir mindestens 8.390 Euro einnehmen, produzieren wir zw├Âlf zuspieler.tv-Folgen.

Sollten wir noch mehr Geld einnehmen, investieren wir es in Equipment (Kamera) und Software (Final Cut Pro X).

Wer steht hinter dem Projekt?

Sebastian Wenzel
Sebastian ist freier Journalist und spezialisiert auf Gesellschaftsspiele. Sebastians Artikel ├╝ber Brett- und Kartenspiele sind unter anderem schon in der Wirtschaftswoche, in Zeit Campus, der Frankfurter Rundschau, der dpa, Gee oder der spielbox erschienen. 2012 gewann er den Alex-Medienpreis der Spiele-Autoren-Zunft (SAZ) f├╝r seinen Artikel "Auferstanden aus Kopien - Gesellschaftsspiele in der DDR". Der Text erschien auf Spiegel Online, http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/23721/auferstanden_aus_kopien.html .

Sebastian leitet seit April 2010 das Spielemagazin http://www.zuspieler.de. Den YouTube-Kanal des Magazins findet Ihr unter https://www.youtube.com/user/sebastianwenzel .

Noch mehr ├╝ber Sebastian erfahrt Ihr auf seiner Homepage unter http://www.sebastianwenzel.de. Oder Ihr schreibt ihm einfach an sebastian(at)zuspieler.tv.

Alina Schmidt
Alina ist gelernte B├╝rokauffrau und im Moment auf der Suche nach ihrem Traumjob. Sie holt gerade das Abitur nach, um gegebenenfalls zu studieren. In ihrer Freizeit modelt Alina und ist immer auf der Suche nach neuen kreativen Projekten.

Mit Gesellschaftsspielen hatte Alina bisher nicht viel am Hut  interessiert sich aber f├╝r die kulturellen Aspekte rund um Spiele und die kreativen K├Âpfe hinter den Spielen. Ihr erreicht sie unter alina@zuspieler.tv.

Das Foto von Alina im Kopf der Projektseite stammt ├╝brigens von Georg Banek. Mehr ├╝ber Georg erfahrt Ihr unter http://www.artepictura.de/.

Projektupdates

12.06.13

Aktuelle Meldungen rund um zuspieler.tv findet Ihr in unserem Blog unter http://www.startnext.de/zuspieler-tv/blog/ .

Impressum
Sebastian Wenzel
Dreiweidenstra├če 6
65195 Wiesbaden Deutschland

Verhaltenskodex
zuspieler.tv folgt freiwillig den Regeln des Pressekodex des Deutschen Presserates. Du kannst beim Presserat eine Beschwerde gegen Publikationen einlegen. Wie das geht, ist beim Presserat ausf├╝hrlich beschrieben.

Mitgliedschaften
zuspieler.de ist Mitglied im B├╝ndnis ÔÇťRecht auf SpielÔÇť.

Logo
Svea Schade

Das komplette Impresssum findest Du unter http://zuspieler.de/impressum .

Partner

├ťber Startnext

Startnext ist die gr├Â├čte Crowdfunding-Plattform f├╝r kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz. K├╝nstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterst├╝tzung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

39.274.590 ÔéČ von der Crowd finanziert
4.561 erfolgreiche Projekte
780.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ├╝ber unseren Treuh├Ąnder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativit├Ąt gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

┬ę 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH