Crowdfunding beendet
66 Frauen, 21 Instrumente, 10 Jahre und ein Film
Warum Hornistinnen viel Bier trinken müssen. Weshalb ohne Tuba der Bass im Leben fehlt. Was ein Zickenfox ist. Wieso das Frauenblasorchester Berlin viel mehr ist als die Summe von 66 Frauen, die gern gemeinsam Musik machen. Mit Eurer Hilfe wollen wir unseren Dokumentarfilm „Kein Zickenfox“ (AT) über das größte Frauenblasorchester der Welt fertig stellen, um ihn zur Berlinale 2014 einzureichen. Eine Komposition soll für das Orchester geschrieben werden und in den Film einfließen.
16.074 €
Fundingsumme
213
Unterstütz­er:innen
21.10.2013

Die ersten Dankeschöns sind verschickt!

Meiken Endruweit
Meiken Endruweit1 min Lesezeit

Hier seht Ihr das Ergebnis unseres Strickabends: Unsere „Winter-Groupies“ brauchen die kalte Jahreszeit nicht zu fürchten, in den nächsten Tagen kommen Eure Stulpen!
Auch unsere SpenderInnen können sich freuen:
Wir haben die Spendenbescheinigungen und Rechnungen verschickt.
Außerdem haben alle, die „Unsere Erste“, „Unsere Zweite“ oder ein Retro-Plakat als Dankeschön haben wollten, diese erhalten.
„Unsere Dritte“ ist schon fast fertig. Sobald es hier Neues gibt, werdet Ihr sofort davon erfahren.
Alle anderen müssen sich weiter gedulden: Wie Ihr Euch vorstellen könnt, dauert es, eine Komposition – auch für die Handy-Klingeltöne – und einen Film zu erstellen. Ihr habt uns super unterstützt und da wollen wir Euch auch nur ganz, ganz großartige Dankeschöns zukommen lassen. Sobald es Neuigkeiten gibt, melden wir uns über diesen Weg bei Euch.

Für alle, die uns wieder mal hören wollen:
Unser nächstes Konzert ist am Sonntag, den 17.11.2013, ab 16 Uhr, in der Ev. Patmos-Gemeinde, Gritznerstr. 18-20, 12163 Berlin-Steglitz. Eintritt frei, Spenden willkommen! Wir freuen uns, die eine oder den anderen von Euch dort zu treffen.

Teilen
66 Frauen, 21 Instrumente, 10 Jahre und ein Film
www.startnext.com