Crowdfunding-Finanzierungsphase
Was brauchen Kinder um gut zu lernen? Bewegung, frische Luft und eine Gemeinschaft die sie ermutigt individuell zu wachsen und zusammen zu (er)leben. Die Schule der Zukunft - Das wollen wir bieten! Die Freie Bauernhof- Waldschule Südpfalz wird im Sommer 2022 auf dem Josefshof im Biosphärenreservat Pfälzerwald ihre Tore öffnen. Eine projektübergreifende Kooperation besteht zum Bauernhof- Waldkindergarten vor Ort.
100 €
nächstes Level 200
3
Unterstütz­er:innen
69Tage
Sophia Kaiser
Sophia Kaiser vor 4 Tagen
Jeffrey Schämer
Jeffrey Schämer vor 5 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Gründung der Freien Bauernhof- Waldschule Südpfalz
 Gründung der Freien Bauernhof- Waldschule Südpfalz
 Gründung der Freien Bauernhof- Waldschule Südpfalz
 Gründung der Freien Bauernhof- Waldschule Südpfalz
 Gründung der Freien Bauernhof- Waldschule Südpfalz

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.05.22 14:03 Uhr - 31.07.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer 2022
Kategorie Bildung
Stadt Völkersweiler

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

„Wir brauchen Beziehungen in den Schulen und eine „Potentialentfaltungskultur“ und nicht eine „Ressourcenausnutzungskultur“ (Renz-Polster, Herbert, Hüther, Gerald: Wie Kinder heute wachsen. Beltz 2013).

Dieses Zitat hat sich die Gründungsinitiative rund um die Freie Bauernhof- Waldschule Südpfalz zum Motto gemacht. Es soll eine Schule entstehen, welche den Kindern das Lernen und Aufwachsen in tiefer und täglicher Verbundenheit mit der Natur ermöglicht. Jedes Kind hat hier die Möglichkeit entsprechend seinem eigenen Bauplan und seinen individuellen Ressourcen einen Beitrag zu seinem eigenen Lern- und Entwicklungsprozess zu leisten. Zudem steht der Gruppenzusammenhalt im Fokus der Pädagogischen Arbeit. Jeder bringt seine Handlungskompetenzen mit in die Gruppe ein, somit bildet sich ein positives, handlungsorientiertes und gemeinschaftliches Lernumfeld, welches viel Platz für Wertschätzungsprozesse schafft.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Grundschule wird vorerst für Kinder der ersten vier Klassenstufen eröffnen. Im Schuljahr 2022 wird mit ca. 15 Kindern die Schule eröffnet werden. Bis zum Schuljahr 2024 soll die Schülerzahl dann auf max. 32 Kinder gestiegen sein. In den folgenden Jahren soll das Konzept an weitere Standorte in der Landwirtschaft und der Natur getragen werden. Perspektivisch ist es zudem denkbar, eine weiterführende Schule anzugliedern.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Kinder sind unsere Zukunft. Wir wollen es diesen Kindern ermöglichen, ein Urvertrauen in die Natur zu entwickeln und Nachhaltiges Denken und Handeln im täglichen Lernen und Leben zu verinnerlichen. Für die Welt von heute und alle kommenden Generationen. Wir glauben, dass Schule den Grundstein für die Erwachsenen von morgen legt. Mit unserer Schule wollen wir einen Beitrag zu einer besseren, nachhaltigeren Zukunft schaffen. Die Wertschätzungskultur sowie die Ressourcenorientierung spielen hierbei genauso eine zentrale Rolle, wie der Blick auf die individuellen Stärken der Kinder.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die ersten drei Jahre nach Eröffnung der Schule müssen alle laufenden Kosten eigenständig getragen werden. Im Anschluss folgt die Folgefinanzierung durch die Schulbehörde. Um diese ersten drei Jahren pädagogische Fachkräfte und laufende Kosten stemmen zu können, benötigen wir eine Anschubfinanzierung.

WIE FUNKTIONIERT DIE GLS SCHENKGEMEINSCHAFT?
Als Unterstützer*in wählst du die monatliche Ratenzahlung aus, mit der du das Projekt unterstützen möchtest. Die erste Rate wird direkt durch Startnext eingesammelt, alle weiteren zahlst du anschließend auf das Konto des Projektes ein, mit dem dieses den Kredit an die GLS Bank zurückzahlen kann.
Die GLS Bank finanziert den Gesamtbetrag vor, das Projekt erhält diesen als Kredit sofort und kann starten.
Darüber hinaus kannst Du an das Projekt selbstverständlich auch einmalig einen freien Betrag zahlen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, das sind Eltern, Pädagogen und Landwirte, die sich auf den Weg gemacht haben, um die Schule von morgen zu gründen. Inzwischen ist das ursprüngliche Gründungsteam von fünf Personen auf über 40 aktive Mitglieder gewachsen. Resultierend aus den Erfahrungen rund um den Bauernhof- Waldkindergärten am Gut Hohenberg (Queichhambach, Annweiler) entstand die Idee das entsprechende Konzept im Grundschulbereich fortzuführen.

Unterstützen

Kooperationen

GLS Bank Schenkgemeinschaft

Mit der Schenkgemeinschaft unterstützt die GLS Bank unser Projekt. Wir sammeln hier die erste Rate von UnterstützerInnen, die uns über 3 o. 5 Jahre monatlich unterstützen möchten. Vorteil: Wir erhalten den Gesamtbetrag sofort als Kredit von der Bank!

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Gründung der Freien Bauernhof- Waldschule Südpfalz
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren