<% user.display_name %>
Unser erstes unkommerzielles Fahrradcamp! Vom 24. bis 26.08.2018 in Wriezen, bei Berlin. Drei Tage lang tischen wir euch einen bunten Mix aus Workshops, Vorträgen, Fahrrad-Olympiade, Filmen, Konzerten, Feierei, mobiler Fahrradwerkstatt und Vielem mehr auf. Wir wollen gemeinsam mit euch neue Dinge lernen, erleben, diskutieren, tanzen, reparieren und zum Essen erschöpft ins Gras fallen. Mehr Infos und Anmeldung: http://www.fahrrad-bande.org/freilauf
1.510 €
10.000 € 2. Fundingziel
45
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 FREILAUF, DIY Bike-Camp
 FREILAUF, DIY Bike-Camp

Projekt

Finanzierungszeitraum 12.07.18 09:27 Uhr - 05.08.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 24. bis 26.08.2018
Fundingziel 1.500 €

Mit dem Kapital des ersten Fundingziels können wir Referent*innen, Bands und DJs neben Fahrtgeld und Verpflegung auch eine kleine Aufwandsentschädigung bieten.

2. Fundingziel 10.000 €

So sind wir super locker und können den ein oder anderen Schnaps springen lassen.

Kategorie Event
Stadt Wriezen
Worum geht es in dem Projekt?

Mit dem FRE!LAUF DIY BIKE-CAMP wollen wir unserer Fahrradliebe individuell und lebhaft Ausdruck verleihen und gleichzeitig viel Raum für Vernetzung, Informationsaustausch, Kreativität und Vielfältigkeit schaffen. Drei Tage lang tischen wir euch einen bunten Mix aus Workshops, Vorträgen, Fahrrad-Olympiade, Filmen, Konzerten, Feierei, mobiler Fahrradwerkstatt und Vielem mehr auf. Dabei wollen wir gemeinsam mit euch neue Dinge lernen und sie danach diskutieren, wollen von euren Ideen hören, unsere teilen und vielleicht zusammen was daraus machen. Wir wollen aus ausgedienten Materialien knallbunte Fahrradmützen nähen, in der Bike-Kitchen – unserer mobilen Freiluft-Fahrradwerkstatt – tüfteln und schrauben mit rauchenden Köpfen und Schmiere an den Händen. Zu den Mahlzeiten wollen wir uns erschöpft ins Gras fallen lassen, und Energie tanken für Fahrrad-Olympiade, Poetry-Slam und Live-Musik. Wir wollen die Nächte durchtanzen oder am Lagerfeuer versacken und bei alledem gut und achtsam miteinander umgehen. Unter www.fahrrad-bande.org/freilauf_programm/ findet ihr eine detailierte Programmübersicht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wer wünscht sich nicht saubere Luft und sich frei und sicher im öffentlichen Raum bewegen zu können? Doch die Realität sieht anders aus: erhöhte Feinstaubbelastungen und Stickoxidkonzentrationen; Lärm und verstopfte Straßen; zugeparkte Geh- und Radwege; Verkehrsunfälle durch unzureichende Radwege.
Trotz der negativen Auswirkungen auf Umwelt, Natur und Menschen wird am ressourcenintensiven Verkehrsmittel Auto, ob mit Verbrennungsmotor oder Elektroantrieb, festgehalten, anstatt eine grundlegene Verkehrswende einzuleiten.
Uns passionierte Fahrradfahrer*innen eint der Wunsch nach einer fahrradfreundlichen und nachhaltigen Infrastruktur. Wir wollen eine starke, selbstbewusste Fahradlobby gegen die Autolobby und für den positiven Wandel.
Deshalb möchten wir mit dem FRE!LAUF DIY BIKE CAMP einen partizipativen Freiraum für Fahrradaktivist*innen kreieren, in dem wir gemeinsam Visionen und Konzepte für die Mobilitätswende entwickeln. Fahrradfahrer*innen sollen animiert und befähigt werden, sich auch auf politischer Ebene mit dem Thema auseinanderzusetzen und eigene Ideen und Formate zu entwickeln, um für das Verkehrs- und Freizeitmittel Fahrrad zu sensibilisieren und zu begeistern.

Das Camp richtet sich zunächst an alle Menschen, die sich aktiv für das Radfahren und die Mobilitätswende engagieren wollen. Am Camp wirken Fahrradinitiativen aus unterschiedlichen Bundesländern mit, sodass wir Interessierte aus ganz Deutschland zusammenbringen können, um sich auszutauschen, voneinander sowie miteinander zu lernen und die gemeinsam entwickelten Pro-Fahrrad-Kampagnen anschließend in die Welt zu tragen. Als Jugendverband legen wir natürlich einen besonderen Fokus auf junge Menschen, wollen aber einen Querschnitt der Gesellschaft erreichen.
Letztendlich kommt das Camp jedoch allen Menschen zugute. Denn wird Deutschland fahrradfreundlicher, profitieren wir alle von sauberer Luft, weniger Lärm, mehr Sicherheit und Bewegungsfreiheit im öffentlichen Straßenverkehr.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Freiheit. Das ist die häufigste Antwort auf die Frage „Was bedeutet Fahrradfahren für dich?“ wenn man begeisterte Fahrradfahrer*innen fragt. Genau das wollen wir mit dem FRE!LAUF DIY Bike-Camp vermitteln, ohne Verbote, Zwänge und erhobenen Zeigefinger. Wenn du, wie wir der Meinung bist wir brauchen eine Veränderung, wir brauchen einen Raum für Visionen und Utopien, dann freuen wir uns über deine Unterstützung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit deiner Unterstützung finanzieren wir die Miete für das Gelände, die Technik, Bühne, Sanitäreineinrichtungen. Wir stellen sicher das wir den Referent*innen, Bands und DJs neben dem Fahrgeld, der Verpflegung auch eine kleine Aufwandsentschädigung auszahlen können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die FahrradBande der BUNDjugend Berlin. Björn, Floki, Flou, Insa, Kathi, Lea, Lennart, Lotti, Mathias, Monika, Nora, Petra, Rike, Stefan und Tatze bilden das Orga-Team.

2014 entstand im Rahmen eines Workshops die Kampagne mitRADgelegenheit und daraus die FahrradBande. Grundgedanke der mitRADgelegenheit ist es, Radfahrer*innen zusammenbringen, damit sie als Verband gemäß §27 StVO gemeinsam auf der Straße fahren dürfen. Dadurch erhöht sich Sichtbarkeit und Sicherheit der einzelnen Personen.
Mit dem Berliner Fahrradpreis sammeln und prämieren wir nun bereits zum dritten Mal Vorschläge für besonders fahrradfreundliche und fahrradfeindliche Orte in Berlin. Im letzten Jahr nahm der Staatssekretär für Verkehr die Auszeichnungen entgegen. Zudem sorgten wir im letzten Jahr mit unserer Aussteiger*innen-Kampagne für Autofahrer*innen „carEXIT“ bundesweit für Aufsehen.
Die große Reichweite unserer Kampagnen wie auch Zuspruch anderer Fahrradinitiativen hat uns ermutigt, mit dem FRE!LAUF DIY BIKE-CAMP den nächsten Schritt zu gehen und auch deutschlandweit Initiativen zusammenzubringen.

Website & Social Media
Impressum
Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Berlin e.V.
Erich-Weinert-Straße 82
10439 Berlin Deutschland

Weitere Projekte entdecken