Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Spiele
Auf den Gipfel der „Blocky Mountains“ führt dich ein abenteuerlicher Weg – gebaut aus Blöcken. Mit dem Trapper und seinem tierischen Begleiter, dem Grizzlybär, wird geklettert, gerutscht, balanciert, abgeseilt und am Seil geschwungen. Wer den Gipfel erreicht, kann die fantastische Aussicht genießen und gewinnt. Ein Spiel von Gerhard Junker, mit Illustrationen von Klemens Franz. Alle wichtigen Spielinfos gibt's hier im Überblick: www.juhu-spiele.de/downloads/blocky-mountains-info.pdf
Urbach
11.441 €
9.000 € Fundingziel
251
Fans
157
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Blocky Mountains

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.07.2013 13:20 Uhr - 04.10.2013 23:59 Uhr
Fundingziel 9.000 €
Stadt Urbach
Kategorie Spiele

Worum geht es in dem Projekt?

Blocky Mountains ist ein Geschicklichkeitsspiel für 1 bis 4 Abenteurer ab 8 Jahren. Gespielt werden kann alleine (gegen den Berg), gegeneinander oder miteinander im Team. Bei der Team-Variante können sich bis zu 7 kleine und große Abenteurer auf den Weg zum Gipfel machen; diese Variante ist bereits für abenteuerlustige Kinder ab 6 Jahren geeignet. Ganz spielerisch werden die feinmotorischen Fähigkeiten trainiert; mit Aufgaben für eine Hand und für beide Hände gleichzeitig. Die Erwachsenen können sich dabei über ihr neu entdecktes Fingerspitzengefühl freuen (oder auch verwundert feststellen, dass ihnen die Kinder in punkto Fingerfertigkeit vielleicht ein paar Biegungen voraus sind).

Das Spielmaterial des Grundspiels
1 Routenplan (für das Spiel gegeneinander oder im Team), 30 Routenkarten (in den Schwierigkeitsgraden leicht, mittel und schwer), 9 Eulenkärtchen, 5 Routenmarker (davon 1 Team-Routenmarker), 12 Blöcke (davon 8 graue Blöcke, 1 grüner Startblock, 1 gelber Block, 1 roter Block, 1 blauer Zielblock), 1 Trapper, 1 Grizzly, 1 Proviant, 2 Stäbe (mit Kletterhaken), 1 Bergseil, 24 Eichhörnchen und 1 Spielregel

Der Spielablauf kurz zusammengefasst
1. Der Spieler am Zug deckt eine Routenkarte auf und baut die abgebildete Route aus den Blöcken.
2. Er versucht die Route zu meistern, indem er die Spielfigur(en) vom Start- zum Zielblock bewegt.
3. Danach deckt er ein Eulenkärtchen auf und zieht die angezeigten Felder mit seinem Routenmarker.
4. Der nächste Spieler wählt, ob er die aufgebaute Route nimmt oder zu einer anderen wechselt.
5. Gespielt wird in Runden, bis ein Spieler mit seinem Routenmarker den Gipfel erreicht.

Die Eule wacht auf dem Gipfel der Blocky Mountains über das Spielgeschehen und darüber, wie weit du auf dem Routenplan vor- oder zurückziehen musst. Und bringt damit, neben der erforderlichen Geschicklichkeit, auch eine Portion Glück ins Spiel. Die Eichhörnchen helfen, wenn's mal brenzlig wird &

Die kompletten Spielregeln des Grundspiels und vieles mehr, findest du hier aktuell im Projektblog (siehe oben neben Start) und direkt über diesen Link: www.startnext.de/blocky-mountains/blog

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist natürlich der Gipfel der Blocky Mountains  was sonst?! Und zur Zielgruppe gehört jeder, der auf andere Art und Weise mal wieder mit Bauklötzen spielen möchte. ;-)

Durch verschiedene Schwierigkeitsgrade ist ein Spieleinstieg ab 6, 7 oder 8 Jahren und damit ein Mitwachsen möglich. Die Routen sind auch für ältere Kinder und für Erwachsene (bis zu Oma und Opa) herausfordernd und machen Blocky Mountains damit zu einem Spieleabenteuer für die ganze Familie. Selbst ausgewiesene Spielemuffel lassen sich von den einfachen Regeln, dem hochwertigen Spielmaterial und den neuen Spielmöglichkeiten, gerne zum Mitspielen anregen.

Neben Geschick ist auch etwas Mut gefragt, um sich auf die schwierigsten Wege zum Gipfel zu wagen; nebenbei wird so bei den kleinen Mitspielern eine gesunde Selbsteinschätzung gefördert. Das Spiel ist dabei spannend und abwechslungsreich  zudem sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, da sich die Spieler mit dem vorhandenen Spielmaterial eigene Wege und Aufgaben ausdenken können. Dazu gibts im Routenplaner  dem Buch zum Spieleabenteuer  u. a. viele Tipps und Vorlagen für das Planen und Bauen eigener Routen (siehe Dankeschöns).

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Einige der großen Spieleverlage haben sich den Prototypen des Spiels angesehen und teilweise über mehrere Monate hinweg ausgiebig getestet. Das Hauptargument, warum sie es dann doch nicht ins Verlagsprogramm aufnehmen wollten, war die Fülle an Material. Viel Holz und schwierig (in Großserie) zu produzierende Spielkomponenten. Die beiden Spielfiguren  der Trapper und der Grizzly  gibt es nicht serienmäßig mit Ösen: diese müssen in Handarbeit angebracht werden. Auch die Stäbe und das Bergseil sind keine Konfektionsware, sondern Erfindungen: Für alle, die ein besonderes Spielerlebnis suchen. Und um das für viele Spielbegeisterte realisieren zu können, ist deine Unterstützung gefragt! Darum schon jetzt herzlichen Dank an dich und an alle deine Abenteuerfreunde, die dabei mithelfen.

Von der Spielentwicklung zur Veröffentlichung(
Das Entwickeln dieses Spiels hat sehr große Freude bereitet: zunächst mit herkömmlichen Bauklötzen im Kinderzimmer; eine weitere Inspiration war das bekannte Angelspiel. Die ursprüngliche Spielidee von Blocky Mountains: das Bauen mit dem Angeln zu verbinden. Aus der Angelschnur wird das Bergseil & die Bauklötze werden größer und einige bekommen spezielle Formen & und so entstehen im Laufe der Entwicklung die Wege zum Gipfel: eine Eisbrücke, Felsspalte und ein Steintor; die Bärenhöhle, Gratwanderung und Zinnen; oder auch Adlernest, Klettersteig und Wasserfall. Viele Aktions- und Spielmöglichkeiten, dazu eine Holzscheibe & und der Trapper kann schnippen.

Wenn du die Begeisterung des Spieleautors und all jener teilen möchtest, die das Spiel während der Entwicklung auf Spielemessen (z. B. der Suisse Toy 2011 in Bern) und anderen Veranstaltungen bereits gespielt haben, dann unterstütze bitte dieses Projekt. Denn nur mit deiner Hilfe kann dieses Spiel veröffentlicht werden! An dieser Stelle ebenso herzlichen Dank an all jene Menschen, die durch ihre Begeisterung (aber auch Kritik) bei den vielen Testspielen zur Entstehung mit beigetragen haben. Auf der Facebook-Seite zum Spiel findest du weitere Infos zur Entwicklung und Fotos von einigen Testspielen: www.facebook.com/BlockyMountains

Du hast die Chance, das Spiel Blocky Mountains zu günstigen Konditionen zu erhalten. Sollte es später in den Handel kommen, wird es im Verhältnis teurer, da die zusätzlichen Spielmaterialien im Preis nicht inklusive wären (siehe unten Die weiteren Ziele bei Überfinanzierung).

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die hier präsentierten Spielmaterialien des Prototypen sind sehr weit entwickelt und die Grafiken der Routen (in isometrischer Darstellung) sind bereits fertig. Für ein besonders atmosphärisches Spielerlebnis wird Klemens Franz (ein bekannter Spiele-Illustrator) vor allem die Spieleschachtel, den doppelseitigen Routenplan und die Rückseiten der Routenkarten neu illustrieren. Sein Honorar ist Teil der Finanzierung.

Das Geld wird zudem nur für die Herstellung dieses Spiels verwendet. Geplant ist eine Erstauflage von 500 Stück: Made in Germany. Selbstverständlich ist die Verwendung hochwertiger Materialien: z. B. die Blöcke und Stäbe aus Buchenholz, sowie ungiftige Farben und Lacke (öko-zertifiziert auf Wasserbasis). Das fertig produzierte Spiel der Erstauflage soll spiel gut® (Arbeitsausschuß Kinderspiel + Spielzeug e.V.) zur Prüfung vorgelegt werden.

Das Grundspiel bietet Jung und Alt viel Spaß. Für noch mehr Abwechslung gibt es bei Überfinanzierung zusätzliche Routenkarten und einen großen (gelben) Block  die Felsenrutsche; dazu einen alternativen Routenplan. Diese Spielmaterialien sind wahlweise einsetzbar und der steigende Schwierigkeitsgrad ist selbst für Geschicklichkeitsprofis (zu denen alle werden können, wenn das Crowdfunding erfolgreich ist) eine echte Herausforderung. Und nicht zuletzt wird bei Überfinanzierung der Routenplaner jeweils um Bonus-Routen ergänzt (siehe Dankeschöns).

Die weiteren Ziele bei Überfinanzierung (Stretch-Goals)
" Ab 10.500 gibt es für alle Supporter (je unterstütztem Spiel):(
30 zusätzliche Routenkarten (in den Schwierigkeitsgraden mittel, schwer, sehr schwer), 5 Bärenjoker (davon 1 Team-Bärenjoker) und ergänzende Spielregeln(
" Ab 12.500 gibt es für alle Supporter (je unterstütztem Spiel):(
12 zusätzliche Routenkarten (in dem Schwierigkeitsgrad extrem schwer), 1 Felsenrutsche, 12 Felshaken und ergänzende Spielregeln(
" Ab 14.000 gibt es für alle Supporter (je unterstütztem Spiel):(
1 alternativen Routenplan und ergänzende Spielregeln

Voraussichtliche Auslieferung der fertigen Spiele (ggf. inklusive des zusätzlichen Spielmaterials): November 2013

Wer steht hinter dem Projekt?

Gerhard Junker (Spielentwicklung und Grafik)
Seit 1998 selbstständiger Grafik-Designer und Illustrator; verheiratet und Vater einer Tochter, deren Kinderzimmer auch die Wiege dieses Spiels ist. Lange davor in einer Werbeagentur Brettspiele gestaltet und seitdem einen Haufen Bücher. Als Mitglied der Spiele-Autoren-Zunft: Organisation des Messestands auf der Süddeutschen Spielemesse in Stuttgart und grafische Realisierung des bundesweiten Spieletags Stadt-Land-Spielt!.

Klemens Franz (Illustration)
Seit 2010 ohne Netz und doppelten Boden selbstständig; verheiratet und von einer vielbeinigen Rasselbande umgeben. Davor, dazwischen und danach  vom Boden bis zur Decke  einen Stapel Spiele illustriert (darunter ist das bekannteste sicherlich Agricola, oder Vor den Toren von Loyang, Luna, Milestones und Flinke Fliegen). Der direkte Link in die Südoststeiermark: www.atelier198.com

Susanne Junker (Rat und Tat)
Verheiratet mit dem Spieleautor und maßgeblich an der Entwicklung des Spiels beteiligt. Als schärfste Kritikerin führt an ihr kein Weg vorbei; dafür lässt ihr Lob das Entwicklerherz höher schlagen! Sie steht hier auch stellvertretend für alle TestspielerInnen (vor allem die vielen kleinen und großen Kinder).

Projektupdates

15.12.2014

Die Felsenrutsche (Erweiterung) wird noch in diesem Dezember veröffentlicht / The Rock Slide (expansion) will be released this December – www.startnext.de/blocky-mountains/blog/?bid=41058

04.03.2014

Die Blöcke sind da / The blocks are there: www.startnext.de/blocky-mountains/blog/?bid=28379 Voraussichtliche Auslieferung der fertigen Spiele im März 2014. / Expected delivery of the finished games in March 2014.

16.09.2013

Neues Dankeschön „Große Expedition“ hinzugefügt (s. auch Projektblog). Dazu eine Diashow mit 24 Blöcken in 24 Bildern / New reward „Great expedition“ added (see also project blog). Click here for a slideshow with 24 blocks in 24 frames: www.facebook.com/photo.php?v=166902150166117

16.08.2013

Ausführlicher Videobericht zu „Blocky Mountains“ auf cliquenabend.de: www.cliquenabend.de/news/808500-Aktuelles-Brettspiel-Crowdfunding.html

Impressum
Juhu-Spiele
Gerhard Junker
Kahlharz 2
73660 Urbach Deutschland

www.juhu-spiele.de

USt.-ID-Nr.: DE198048686

Partner

Bewirbt das Projekt und hilft bei der Produktion.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

35.934.583 € von der Crowd finanziert
4.267 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

Impressum  |  ANB  |  Datenschutz

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH