Crowdfunding beendet
Singen, Tanzen, Schauspielen oder Zaubern - in der blu:boks BERLIN sind alle herzlich willkommen. Kunst und Kreativität sind wichtiger als Herkunft, Geldbeutel oder Sorgen im Gepäck. Wir bestärken die Talente und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen und geben ihnen ihre Bühne. In unseren kostenfreien und von Profis geleiteten Kreativ-Workhops öffnen wir Räume, sich individuell auszuprobieren und zu wachsen: fehlerfreundlich, wertschätzend und kreativ.
14.520 €
Fundingsumme
162
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 blu:boks BERLIN - Die Selbstwertmanufaktur
 blu:boks BERLIN - Die Selbstwertmanufaktur
 blu:boks BERLIN - Die Selbstwertmanufaktur
 blu:boks BERLIN - Die Selbstwertmanufaktur
 blu:boks BERLIN - Die Selbstwertmanufaktur

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.21 11:41 Uhr - 19.05.21 12:00 Uhr
Realisierungszeitraum 2022
Startlevel 10.000 €

Mit 10.000 € können wir die Kreativphase mit den Kindern beginnen und mutig starten. Für die gesamte Theaterproduktion 2022 benötigen wir ca. 50.000 €.

Kategorie Bildung
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In unseren kostenfreien Workshops regen wir Kinder und Jugendliche an, sich auf vielfältige und kreative Art und Weise mit den Themen ihres Lebens zu beschäftigen und die Ergebnisse in einer abendfüllenden Bühnenproduktion einem großen öffentlichen Publikum zu präsentieren.

Wie?

Die Kinder und Jugendlichen werden ein Jahr lang in wöchentlichen Workshops von Künstler:innen aus den Bereichen Schauspiel, Zirkus, Tanz, Film und Musik inspiriert und angeleitet. Zudem sind unsere pädagogisch geschulten Life- und Kreativcoaches potentielle Helfer:innen und Ansprechpartner:innen für alle Sorgen, Nöte und Bedürfnisse, die sie von daheim, aus der Schule oder Konflikten mit Freund:innen mitbringen.

Die Kinder und Jugendlichen bringen ihre Lebensthemen und Geschichten in die Entstehung des Theaterstückes ein, schreiben Texte und kreieren die Musik. Die Bedürfnisse und Gefühlslagen der Teilnehmenden sind für uns am wichtigsten. Ihnen wird der notwendige Raum eingeräumt, offen über Probleme reden zu können, ist eine unserer Stärken.

Die künstlerische Arbeit und die Auseinandersetzung mit sich selbst und den anderen fließen in ein Theaterstück. Sie erzählen Geschichten, die ihnen etwas bedeuten und beweisen damit jede Menge Mut. Mut ins Rampenlicht zu gehen, Mut in Gemeinschaft Stärke zu zeigen,
Mut von ihren Stärken und Schwächen zu erzählen und damit zu zeigen, welche Kraft ihnen ihr Selbstwert verleiht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Über 13.000 Kinder im Bezirk Berlin-Lichtenberg – leben in sozialer und monetärer Armut. Wenig Geld. Wenig Chancen. Wenig familiärer Rückhalt. Ein-Eltern-Haushalte oder Patchwork-Großfamilien sind der Alltag vieler Kinder und Jugendlichen im Bezirk.

Ziele und Zielgruppe

Durch Gemeinschaft, Respekt und Wertschätzung schaffen wir ein Umfeld, in dem die Kinder und Jugendlichen neue Perspektiven entdecken, Vorbilder finden und vor allem von Menschen umgeben sind, die mit Herz und Liebe den jungen Menschen Anerkennung entgegenbringen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jeder Mensch kennt das Gefühl - besonders aus der frühen Kindheit - nicht gemocht, nicht angenommen oder nicht ernst genommen zu sein. Wer wurde nicht schon einmal gehänselt, gemobbt oder von anderen drangsaliert? Wie oft wurde einem gesagt, man könne nichts, sei dumm oder werde es zu nichts bringen? Und wie oft war das Kind in einem traurig oder wütend? Wie oft hätte es sich gern zur Wehr gesetzt oder die Angreifer einfach ignoriert?

Genau deswegen solltest du unser Projekt unterstützen. Jedem Kind sollte die Möglichkeit zur Verfügung stehen, kreativ professionell gefördert zu werden und eigene Talente erkennen zu dürfen, sowie Fehler machen zu dürfen. Die Bühnenproduktion schenkt den Kindern Motivation, Freude und Wertschätzung.

Selbstwert zu entwickeln, ist eine der wichtigsten Säulen für die Entwicklung eines Kindes. Du hilfst mit Deiner Unterstützung zahlreichen Kindern, ihre Talente zu entdecken, sorgenfrei zu entfalten und in Gemeinschaft viele Erfolgserlebnisse zu generieren, die den Selbstwert der Kinder nachhaltig stärken.

Die große Theaterproduktion 2022 schenkt den Kindern und Jugendlichen Motivation, Freude und Wertschätzung. Sie wird ein Teil der Lebensgeschichte und trägt dazu bei, dass sie zu eigenverantwortlichen und hoffnungsvollen Mitgestalter:innen unserer Gesellschaft heranwachsen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für die unterschiedlichen Bausteine unseres Projektes benötigen wir insgesamt 50.000 Euro. Mit diesem Geld finanzieren wir die wöchentlichen Workshops und die Kreativ- und Lifecoaches. Des Weiteren finanzieren wir damit die Tonstudioarbeit, das Bühnendesign, die Kostüme, Ton- und Lichttechnik, die Miete des Theaters, die An- und Abreisen zum Proben- und Spielort, sowie die Verpflegung und Betreuung der Kinder und Jugendlichen vor Ort.

Alles, was wir darüber hinaus an finanzieller Unterstützung erhalten, investieren weitere Live-Auftritte mit unseren Kindern und Jugendlichen. Alles bleibt im Projekt verankert!

Wir träumen davon, mit unseren Kindern und Jugendlichen auf eine Tournee durch Deutschland zu gehen! Wir sind reich: Reich an Ideen und Vorhaben!!! Wir sind bereit!

Wer steht hinter dem Projekt?

Die blu:boks BERLIN ist eine 2009 gegründete gemeinnützige Kinder- und Jugendbildungseinrichtung mit Hauptsitz in Berlin-Lichtenberg.
Bis zu 300 Kinder nehmen hier wöchentlich die Angebote wahr.

Unser Team besteht aus Festangestellten, Honorarkräften und Ehrenamtlichen. Über 20 Professionen bringen sich in der blu:boks BERLIN mit ihren vielfältigen sprachlichen und kulturellen Hintergründen ein.

Die große Theaterproduktion 2022 wird von unserem Bereich KIDS Kinderkultur und JUGEND Kulturcampus ausgestaltet. Professionelle Künstler:innen und Pädagog:innen leiten die ausserschulischen Workshops. Jede Woche von Montag bis Freitag und auch an Proben-Wochenenden werden sie dabei von unseren Ehrenamtlichen und Praktikant:innen unterstützt.

Torsten ist der Gründer der Arbeit. Seine Leidenschaft ist gelebte Wertschätzung. Carsten verantwortet die Arbeit der blu:boks BERLIN als Geschäftsführer und ist begeistert von Kultur, Theater und Storytelling. Während sich Eva mit ganzem Herzen als Ehrenamtliche im Büromanagement einbringt, hört sie -am Liebsten bei einer Tasse Kaffee- genau zu, wenn die Kids aus ihrem Alltag berichten. Hanna ist unsere FSJ’lerin und liebt es die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zusammen mit unserem waschechten Sizilianer Giovanni voranzutreiben.

Unser Team ist noch viel bunter, schaut auch gerne auf unserer Homepage vorbei.

Unterstützen

Kooperationen

Auszeichnungen und Preise

2010: Bernhard Vogel Bildungspreis 2014: Deutscher Engagementpreis 2016: WERTESTARTER - 1. Wertestern „Außerschulische Jugendarbeit" 2017: Bezirk Berlin-Lichtenberg - Preis für Demokratie und Zivilcourage 2020: Stiftungspreis „Zukunft für Berlin“

Teilen
blu:boks BERLIN - Die Selbstwertmanufaktur
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren