Crowdfunding beendet
‚Carli und der Lebenshof’ ist eine Geschichte über Mitgefühl, Respekt und Verantwortungsbewusstsein. Eine Geschichte über das achtsame Zusammenleben zwischen Menschen und anderen Tieren und über Nachhaltigkeit, für Kinder ab 3 Jahren. Weil wir möglichst viele Menschen mit unserem Buch erreichen wollen, soll Carlis Geschichte sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch erscheinen. Außerdem werden wir mit unserem Buch als Charity-Projekt 5% der Einnahmen an sieben Lebenshöfe in Deutschland spenden.
9.210 €
Fundingsumme
254
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Carli und der Lebenshof
 Carli und der Lebenshof
 Carli und der Lebenshof
 Carli und der Lebenshof
 Carli und der Lebenshof

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 19.11.19 08:00 Uhr - 30.12.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März 2020
Startlevel 6.000 €

Mit unserem 1. Fundingziel möchten wir die reinen Druckkosten für die ersten 1500 deutschen und die ersten 500 englischen Exemplare abdecken.

Kategorie Bildung
Stadt Bad Lippspringe

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ein Kinderbuch über ein achtsames Zusammenleben zwischen Menschen und anderen Tieren und über Nachhaltigkeit ist für die Altersklasse ab 3 Jahren bisher noch schwer zu finden. Aus eigener Erfahrung wissen wir aber, dass auch Kleinkinder bereits in der Lage sind, sich in dieses Thema einzufühlen, wenn die Art und Weise der Aufbereitung ihrem Alter entsprechend angepasst ist.

Mit ‚Carli und der Lebenshof’ möchten wir den Kindern die verschiedenen Aspekte der Nutztierindustrie und deren Auswirkungen (ethisch, gesundheitlich sowie ökologisch) kindgerecht in einem einfachen Schreibstil näher bringen. Da Kinder in diesem Alter in den meisten Fällen sehr zugänglich für Emotionen und Vergleiche zu ihrer eigenen Empfindungswelt sind, reicht es für gewöhnlich aus, zum Beispiel zu erklären und illustrativ anzudeuten, dass die Tiere traurig sind, Schmerzen haben oder ihre Mama vermissen. Dabei legen wir über Carlis Besuch auf dem Lebenshof den Fokus ganz klar positiv - auf den Wandel hin zu einem achtsamen Miteinander zwischen Menschen und anderen Tieren. Auf diese Weise möchten wir mit ‘Carli und der Lebenshof‘ die Empathie der Kinder fördern und einen Grundstein für einen respektvollen Umgang mit allen Lebewesen legen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Kinder sind die Zukunft und die Hoffnung für diesen Planeten und all seine Bewohner. Wir sind es ihnen schuldig, ehrlich zu sein - von Anfang an. Und das auch in Bezug auf vermeintlich schwierige Themen. Ihrer Unschuld, aber auch ihrer Zukunft wegen. Und für ihre Freunde, die Tiere.

Unser Ziel ist es, mit ‚Carli und der Lebenshof‘ möglichst viele Kinder, Familien und andere interessierte Menschen zu erreichen und somit den Gedanken von einem respektvollen Miteinander zwischen Menschen und anderen Tieren sowie einen Ausblick auf eine friedlichere Welt möglichst weiträumig weiterzutragen. Deswegen möchten wir Carlis Geschichte sowohl auf deutsch als auch auf englisch veröffentlichen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

‘Carli und der Lebenshof‘ ist eine Art Sachbuch für Kleinkinder, welches über die Hintergründe der Nutztierindustrie und deren Auswirkungen aufklären soll - verpackt in eine positive Lebenshofgeschichte, und mit liebevollen Illustrationen zum Leben erweckt.

Eine weitere Besonderheit unserer Geschichte ist der doppelte Bezug zur Realität. Nicht allein zeigen die gegebenen Informationen altersentsprechend die Wahrheit hinter der Nutztierindustrie und deren Auswirkungen (ethisch, gesundheitlich, ökologisch), viel mehr können alle Tiere aus unserer Geschichte auch im echten Leben von den kleinen und großen Lesern besucht werden. Denn für jedes der Tiere in unserem Buch haben wir ein Tier von einem in Deutschland existierenden Lebenshof als Stellvertreter*in ausgewählt. Wir hoffen, auf diese Weise zusätzlich auch den Bekanntheitsgrad dieser wundervollen Lebenshöfe zu erhöhen.

Doch das ist noch nicht alles!
Darüber hinaus möchten wir die sieben Lebenshöfe, die durch die verschiedenen Tiere in unserer Geschichte vertreten werden, mit unserem Buch als Charity-Projekt unterstützen und werden 5% der Einnahmen an diese Lebenshöfe spenden.

Und weil uns alle Lebewesen und unser Planet wirklich am Herzen liegen, werden ‚Carli und der Lebenshof‘ sowie Carlis kleine Gimmicks konsequenter Weise vegan, fair, nachhaltig, sozial und ökologisch produziert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der GrünerSinn-Verlag ist ein kleiner, inhabergeführter Verlag, der bisher alles aus eigenen Mitteln aufgebaut hat. Wir haben ein veganes und faires Unternehmen aufgebaut, welches für einen Bewusstseinswandel steht. Unsere Umwelt ist uns wichtig und wir wünschen uns ein lebenswertes Leben für alle Lebewesen. Da wir auch in Zukunft unabhängig bleiben möchten, brauchen wir für dieses Herzensprojekt eure Unterstützung. Denn dieses Projekt ist ein Charity-Projekt, bei dem es nicht um den Profit geht, sondern darum, Liebe und Mitgefühl zu verbreiten. Wir hoffen, mit diesem Crowdfunding die Kosten zu decken, um so viele Menschen wie möglich mit unserer Botschaft zu erreichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Sophie Lemcke (33) - Mutter, Tierrechtsaktivistin, Kinderbuchautorin - @quertraeumerin.de

“Etwas mehr als 3 Jahre ist es her, dass meine Tochter mich das erste Mal bewusst fragte, warum wir uns anders ernähren als so viele andere Menschen. Damals war sie 2,5 Jahre alt und ich gab ihr eine ihrem Alter entsprechende, aber absolut ehrliche Antwort, die meine Kleine sofort mit Kopf und Herz verstand. So gern hätte ich mir mit ihr zusammen Bücher zu diesem Thema angesehen. Aber alle Kinderbücher, die es damals zum Thema Veganismus gab, waren meiner Einschätzung nach eher für ältere Kinder geeignet. Doch meine Tochter zeigte mir, dass auch Kleinkinder bereits in der Lage sind, sich in dieses Thema einzufühlen, wenn die Art und Weise der Aufbereitung ihrem Alter entsprechend angepasst ist. Und so fing ich an, einfach selbst eine Geschichte zu schreiben. Mit der hingebungsvollen Unterstützung von Miriam Altmann und dem GrünerSinn-Verlag soll daraus jetzt ein wundervolles Charity-Projekt entstehen.“


Miriam Altmann (31) - veganer Herzensmensch, kreativer Kopf, Kinderbuchillustratorin - @miriartivism

„Als Sophie´s und mein Weg sich kreuzten, erfüllte sich für mich mit ‚Carli und der Lebenshof´ auf vielen Ebenen ein Lebenstraum und Herzenswunsch. Die enge Zusammenarbeit mit Sophie und dem GrünerSinn-Verlag an diesem wundervollen Projekt hat uns alle freundschaftlich stark verbunden und miteinander wachsen lassen.“


Karo Kelc (36) - Gründerin, Veganerin, Naturliebhaberin - @veganverlag

“Als Sophie mir von ihrer Idee erzählt hat, ein Kinderbuch herauszubringen, war ich direkt begeistert. Momentan ist es so, dass viele normale Kinderbücher sich mit einer schönen Heile-Welt beschäftigen, die Hühner auf der grünen Wiese zeigen, die Milchkühe auf eine Weise darstellen, die Kindern einfach eine Welt suggeriert, in der wir eigentlich gar nicht leben. Wir glauben, dass es wichtig ist, Kindern ehrlich gegenüberzutreten und dazu möchten wir mit ‚Carli und der Lebenshof‘ ein Stück weit beitragen.“

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Carli und der Lebenshof
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren