Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Im Sommer 2017 wird der erste Stock eines Community-Centers in der Dem. Rep. Kongo gebaut. Mit diesem Projekt wollen wir als Unterstützer von CIYOTA einen Klassenraum finanzieren.
Bunagana
5.912 €
5.500 € Fundingziel
14
Fans
34
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Build a Classroom

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.05.17 19:48 Uhr - 25.06.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 17.07.2017 - 30.09.2017
Fundingziel erreicht 5.500 €
Stadt Bunagana
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Der Klassenraum
Nach Fertigstellung des Klassenraums im Community-Center sollen die Jugendlichen dort in Kursen zu Sozialunternehmern ausgebildet werden, die dann in der Zukunft anderen sozial geschwächten Menschen aus der Gemeinde eine Anstellung geben. Im Klassenraum werden Empowerment-Kurse für Frauen und Mädchen gegeben. Außerdem werden Seminare für Führungskräfte im Bereich der Gewalt-Prävention, Landwirtschaftsseminare und Englisch-Kurse angeboten. Alle diese Seminare sollen nachhaltige Projekte in der Gemeinde fördern.

Warum ein Community-Center in der Demokratischen Republik Kongo?
Seit 1885 bis heute litt das Land u.a. unter Sklaverei, Diktatur und Kriegen. Es ist trotz 24 Billionen Dollar ungenutzter Ressourcen eines der ärmsten Länder der Welt. Es gibt über 2 Millionen Binnenflüchtlinge und über 450.000 Flüchtlinge in den angrenzenden Nachbarländern. Täglich werden tausende Mädchen und Frauen vergewaltigt.

Warum ein Community-Center in der Stadt Bunagana?

Die Stadt Bunagana liegt im Nord-Kivu-Distrikt und unmittelbar an der Grenze zu Uganda. Daher ist das Community-Center für Ciyota sehr gut aus Uganda zu erreichen und betreuen. Der Nord-Kivu ist die Region mit der größten Anzahl verschiedener Stammesvölker, die sich seit der Kolonialisierung bekriegen.

Viele Jugendliche sind der Lebenssituation überdrüssig. CIYOTA möchte hier ansetzen und die Jugendlichen im Community-Center durch gezieltes Training zu einem Umdenken bewegen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

"Development without my involvement is no development!" Die Menschen in der Dem. Rep. Kongo MÜSSEN ihre Probleme selber lösen und die Welt soll ihnen Raum und Unterstützung bieten, um dies zu erreichen.

Die jungen Menschen, die im Community-Center ausgebildet werden, sind später in der Lage ihre spezifischen Probleme vor Ort selbst definieren und lösen zu können. Neben den Leadership-Programmen spielt der Umweltschutz eine tragende Rolle.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Nach Fertigstellung des gesamten Community-Centers sollen 5000 Jugendliche die Ausbildung durchlaufen. Jeder dieser Jugendlichen soll wiederum 200 weitere ausbilden, um schließlich eine Bewegung von 1 Million Jugendlichen, die sich für den nachhaltigen Frieden in der Demokratischen Republik Kongo, entstehen zu lassen.

Was ist CIYOTA?
CIYOTA wurde 2005 im Flüchtlingslager Kyangwali, im Westen Ugandas, von jungen Flüchtlingen aus der Dem. Rep. Kongo gegründet.
CIYOTA steht für Coburwas International Youth Organization to Transform Africa. Das Wort Coburwas setzt sich aus den Anfangsbuchstaben aller Länder zusammen, aus denen die Flüchtlinge in Kyangwali stammen (Congo, Burundi, Rwanda, Süd Sudan).

Erfolge CIYOTAS
- Bau einer Primary School in Kyangwali, inklusive
Kindergarten und Waisenhaus.
- Anmietung zweier Hostels in Hoima zur Unterbringung von
Jungen und Mädchen, die weiterführende Schulen außerhalb
Kyangwalis besuchen.
- 2500 Schüler/innen haben bisher die Primary School
durchlaufen
- 73 Schüler/innen besuchen aktuell die weiterführenden
Schulen
- 42 Student/innen besuchen aktuell internationale
Universitäten bzw. haben diese bereits mit einem Abschluss
verlassen.

Darüberhinaus
In der Bildung sieht CIYOTA die beste Möglichkeit Selbstständigkeiten und keine Abhängigkeiten zu schaffen.

Für uns als europäische Unterstützer von CIYOTA ist es wichtig unseren Teil zur Entwicklung des Landes zu leisten und unsere Verantwortung zu sehen, denn unsere digitale Kommunikation basiert u.a. auf den Rohstoffen der Dem. Rep. Kongo.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Jeder Euro erreicht CIYOTA zu 100%, da keinerlei Verwaltungsaufwand zwischen uns und CIYOTA besteht.

Bei Erfolg des Fundraising-Projekts wird das Geld sofort an CIYOTA überwiesen, um den Klassenraum im 1. Stock des Community-Centers zu bauen. Das Erdgeschoss ist bereits im Rohbau fertiggestellt (s. Foto).
Hier einige Beispiele für die Kosten des benötigten Materials vor Ort:
1 Sack Zement = 12$
1 Metallstange = 15$
1 Holzbalken = 3$
1 Fenster = 70$
1 Ziegelstein (selbst produziert) = 0,50 $
1 Tür = 200$

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind eine Gruppe von Leuten, die CIYOTA seit 8 Jahren regelmäßig unterstützt.
Wir, das sind u.a. Anja Schäper, Christoph Schäper, Andrea Zipfel, Karin Rampe, Kristina Jehle und Brigitte Reinhold allesamt engagierte Lehrer/innen aus Koblenz.

Projektupdates

08.05.17

Dear English speaking supporters!
With this project we want to finance one classroom in the community center in Bunagana, Dem. Rep.Kongo. We are dear supporters of CIYOTA, the organisation who builds the community center!
They want to change the life in the region by giving classes and workshops to young people in social entrepreneurship, English, leadership and much more!
Thank you for your support and please contact us, if you have further questions!
Anja, Andrea and Christoph

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.656.556 € von der Crowd finanziert
5.157 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH