Crowdfunding beendet
Coworking Toddler - Arbeiten und Kind
Endlich funktioniert beides: Arbeiten und Kind! Mit Coworking Toddler erfinden wir Kinderbetreuung neu und bieten endlich eine Lösung für Eltern, die ihre Kinder lieben – und ihren Job. In den Coworking Spaces mit Kinderbetreuung, die wir deutschlandweit planen, können Eltern konzentriert arbeiten, während Ihre Kinder in den Räumen nebenan von speziell ausgebildeten Erziehern liebevoll betreut werden. Hört sich gut an? Fühlt sich gut an! Und macht Job und Familie entspannter.
16.016 €
Fundingsumme
190
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Coworking Toddler - Arbeiten und Kind
 Coworking Toddler - Arbeiten und Kind
 Coworking Toddler - Arbeiten und Kind
 Coworking Toddler - Arbeiten und Kind
 Coworking Toddler - Arbeiten und Kind

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 23.04.15 11:30 Uhr - 14.06.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni/Juli 2015
Startlevel 15.000 €
Kategorie Bildung
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Stell dir vor, du gehst ins Büro – und nimmst dein Kind einfach mit! Dein Kind erlebt den Tag dort in einer Gemeinschaft mit anderen Kindern und speziell ausgebildeten Erziehern, die es altersgerecht fördern, während du nebenan in einem professionell ausgestatteten Büro produktiv arbeiten und netzwerken kannst. Du bist für dein Kind erreichbar, wenn es dich braucht, und ihr trefft euch zwischendurch - zum Beispiel zum gemeinsamen Mittagessen mit den anderen Familien oder zum Stillen. Du bist immer in der Nähe – das spürt dein Kind und ist beruhigt, genauso wie es dir damit besser geht.

Die moderne und digitalisierte Arbeitswelt fordert uns allen viel ab, bietet aber auch mehr Flexibilität und damit neue Möglichkeiten. Nur weil man Kinder bekommt, heißt das nicht, dass man im Job nicht mehr mitspielen will. Nein – viele Eltern wollen beides vereinbaren. Zu Recht. Coworking Toddler macht es möglich: Gelebte Vereinbarkeit - ohne schlechtes Gewissen. Es ist Zeit für eine neue Form der Kinderbetreuung, die es ermöglicht, alles zu verbinden: Bedürfnisorientierte Betreuung in der Nähe der Eltern in räumlicher Nähe zum Arbeitsplatz der Eltern.

Coworking Toddler bietet endlich ein zeitgemäßes Arbeitsmodell - zum Wohle unserer Kinder und deren Eltern!

In anderen Metropolen wie San Francisco, Tokyo und London laufen ähnliche Projekte bereits erfolgreich. Nun schwappt die Idee endlich nach Deutschland. In Berlin werden wir daher in Kürze den ersten Coworking Space mit professioneller Kinderbetreuung eröffnen. Aber nicht nur in der Hauptstadt - weitere Städte sollen zeitnah folgen.

Das Herzstück des Coworking Toddler ist ein besonderes pädagogisches Konzept, exklusiv entwickelt von der diplomierten Kleinkindpädagogin Susanne Mierau. Das Konzept beruht auf 4 Säulen:
1. Bindungs- und bedürfnisorientierte Aufwachsen in der Nähe der Eltern
2. Erziehung der Kinder Hand in Hand mit den Eltern
3. Eingewöhnung nach den neusten Erkenntnissen der Bildungsforschung
4. Altersgerechtes Lernen durch den Flow-Effekt

Der Betreuungsschlüssel wird dabei höher sein als in herkömmlichen Kitas, damit die Kinder liebevoll und bedürfnisorientiertes aufwachsen können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zielgruppe sind alle Familien mit Kindern zwischen sechs Monaten und drei Jahren. Selbständige, Gründer und Angestellte mit Home-Office-Option. Aber auch alle Unternehmen, die ihren Mitarbeitern während oder nach der Elternzeit einen familienfreundlichen Wiedereinstieg in den Beruf ermöglichen wollen.

Coworking Toddler steht allen Eltern und Kindern offen und soll in Berlin über Kita-Gutscheine, in anderen Bundesländern durch die jeweilige Förderung co-finanziert werden. Der Betreuungsplatz für die Kinder kostet somitnicht mehr als in einer öffentlichen Kita und ist für alle bezahlbar.

Unser Konzept haben wir bereits im Kleinformat erfolgreich erprobt. Wir benötigen nun deine Hilfe, damit wir den ersten Coworking Toddler in Berlin eröffnen können. Und danach folgen weitere Städte, damit wir auch bald in Deiner Nähe sind und möglichst vielen Familien diese neue Möglichkeit von „Arbeiten mit Kind“ anbieten können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Coworking Toddler ist eine Alternative zu den bestehenden Betreuungsformen. Unsere Vision ist, dass künftig alle Familien die Wahlmöglichkeit haben und sich für ein „Arbeiten MIT Kind“ entscheiden können. Das verstehen wir unter Vereinbarkeit.

Um dies Realität werden zu lassen, können wir alle etwas tun – auch Du! Mit deiner Unterstützung können wir das Projekt umsetzen und damit ein völlig neues Arbeits- und Betreuungsmodell in Gang setzen, das bessere und vor allem gelebte Vereinbarkeit schafft, und damit glücklichere Familien. Coworking Toddler setzt ein Zeichen in Richtung Politik, Gesellschaft und Wirtschaft und zeigt, wie man Familie und Job erfüllt leben kann.

Mit einer Spende, auch gegen ein Dankeschön deiner Wahl, ermöglichst du ganz konkret die Eröffnung des ersten Standorts in Berlin.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit deiner Hilfe entsteht der erste Standort von Coworking Toddler - ähnlich wie im Film gezeigt: ein Coworking Space mit Kinderbetreuung, in dem Eltern arbeiten können, während ihre Kinder optimal betreut werden.

So ein Projekt in professioneller Form Wirklichkeit werden zu lassen, kostet erst einmal viel Geld: Wir müssen Räumlichkeiten mieten und sie nach den Vorgaben der Behörden kindgerecht umbauen. Wir wollen sie professionell und entsprechend unserem pädagogischen Konzept einrichten. Im Kinderbereich möchten wir eine tolle Spiellandschaft integrieren, die unser pädagogisches Konzept optimal unterstützt. Wir werden gut ausgebildete Erzieher einstellen und fair bezahlen.

Wir selbst haben bereits eine Menge investiert und Freunde helfen uns zusätzlich. Der letzte Teil der Finanzierung für den ersten Coworking Toddler fehlt aber noch. Du würdest viele Familien sehr glücklich machen, wenn wir diesen Teil mit deiner Hilfe zusammenbekommen. Überschreiten wir das Fundingziel, setzen wir mit dem Geld gleich das Fundament für den Aufbau weiterer Coworking-Toddler-Standorte in ganz Deutschland.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unser Team besteht aus Eltern, die alle wichtigen Kompetenzen bündeln und gemeinsam richtig Gas geben, um Coworking Toddler so schnell wie möglich Wirklichkeit werden zu lassen.

Sandra Runge, Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht, die auf www.smart-mama.de über Mütterrechten bloggt, schloss sich Anfang 2014 einer Gruppe von Müttern an, die in Berlin einen Coworking Space mit Kinderbetreuung eröffnen wollten. Nachdem sich die Gruppe auflöste, übernahm sie das Projekt Coworking Toddler und stellte in Berlin ein professionelles Team zusammen: Fünf Eltern mit unterschiedlichem beruflichen Background und mit insgesamt sechs Kindern im Alter von 1 bis 6 Jahren. Zu den Gründern zählen neben Sandra nun ihr Mann Marc, der bereits mehrere Unternehmen erfolgreich gründete. Für das pädagogische Konzept steht Susanne Mierau, diplomierte Kleinkindpädagogin, Autorin und Bloggerin (www.geborgen-wachsen.de) zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft. Weitere Mitgründer sind Juliane Gringer, eine erfahrene Redakteurin mit Schwerpunkt PR, die sich als freie Journalistin und Buch-Autorin vor allem dem Thema Frauen im Beruf widmet. Und Dirk Lüneberg, ein Entrepreneur aus der Filmbranche, der eine PR-Agentur geleitet hat und sich als Vater im Vorstand eines Kinderladens engagiert.

Wir sagen Danke an:
Henrice Senf (amelisa.tv) und Alex Masshold für unseren Film
Malina Ebert für die Bilder von Team und Projekt

Unterstützen

Kooperationen

Bekannt aus den Medien

Teilen
Coworking Toddler - Arbeiten und Kind
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren