Crowdfunding beendet
Die großen Probleme wie Klimakrise, Migration und Ungleichheit lassen sich nicht mehr aus der Perspektive einzelner Parteien oder Organisationen lösen. Es braucht ein Verständnis für den unsichtbaren Zusammenhang der politischen Akteure. Mit Deepening Democracy haben wir einen Ansatz entwickelt, der die psychologische und soziale Dynamik in demokratischen Prozessen sichtbar macht. Damit erarbeiten wir mit Initiativen neue Lösungen und machen so die Demokratie stimmiger, kreativer und mutiger.
28.628 €
Fundingsumme
605
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Deepening Democracy
 Deepening Democracy
 Deepening Democracy
 Deepening Democracy
 Deepening Democracy

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.21 11:39 Uhr - 19.05.21 12:00 Uhr
Realisierungszeitraum Juni 2021 - März 2022
Startlevel 10.000 €

Mindestens drei Initiativen sollen die Möglichkeit erhalten, dass sie mit unserem Ansatz Inspiration und neue Ideen für ihre Arbeit vor Ort gewinnen.

Kategorie Erfindung
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir organisieren Systemaufstellungen zu politischen Fragen, also Demokratie-Aufstellungen. Das sind Räume, in denen es neben dem Denken auch Platz für Spüren und Fühlen gibt. Initiativen haben dadurch die Möglichkeit, ihre Handlungsfelder zu beleuchten. Einfach gesagt helfen wir ihnen, besser zu verstehen, was eigentlich wirklich los ist.

Wir haben die Methode in einem Forschungsprojekt mit unseren eigenen Fragen getestet. Sie funktioniert und hat uns tiefe Einblicke ermöglicht! Unsere Kooperationspartner:innen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft unterstützen uns auch in der nächsten Phase.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit dem Crowdfunding wollen wir für Initiativen ermöglichen, dass sie tiefer in ihr Umfeld blicken. In unserem 4-stufigen Prozess nutzen die Initiativen ihre Intuition und verknüpfen diese mit ihrem Fachwissen.

  • Schritt 1: Vorgespräch
  • Schritt 2: Demokratie-Aufstellung
  • Schritt 3: Auswertung und Ergebnisentwicklung
  • Schritt 4: Nachgespräch und Wirkungsanalyse (nach 3-6 Monaten)

Die Initiativen profitieren von dem Ansatz, weil sie Inspiration für die lokale Arbeit gewinnen können. Aha-Momente, ganz neue Fragen und ein besserer Überblick sind ganz häufig die Ergebnisse unseres Prozesses.

Im Nachgespräch wollen wir die Wirkungen des Deepening Democracy Prozesses systematisch erheben. Dadurch können wir den Ansatz weiter verbessern und die Nachhaltigkeit erhöhen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Welt ist so komplex und unübersichtlich geworden, dass wir auch in der Demokratie neue Wege brauchen, um zu gemeinsamen Entscheidungen zu kommen. Mit unserem Ansatz erforschen wir so eine neue Möglichkeit. Wir reduzieren Komplexität, weil wir die im Verborgenen liegende psychologische und soziale Dynamik in Demokratie-Prozessen einbeziehen.

Unterstütze uns, damit wir die Demokratie für die Zukunft fitter machen, indem wir diese Dimensionen im politischen Betrieb sichtbar und dadurch nutzbar machen. In der anstehenden Projektphase erproben wir unsere Herangehensweise mit Initiativen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die erfolgreiche Finanzierung ermöglicht uns, dass mindestens drei Initiativen den Deepening Democracy Prozess durchlaufen können. Dabei wirken viele Menschen von unserem Verein aber auch von den Kooperationspartner:innen mit, die beraten, Prozesse begleiten, Lösungen entwickeln und das Verfahren evaluieren. Das macht den größten Teil der Kosten aus.

Wir wollen außerdem sichtbarer werden. Da unser Ansatz ziemlich innovativ und nicht ganz leicht zu vermitteln ist, brauchen wir Unterstützung von professioneller Seite, also von Designer:innen, Programmier:innen und Marketing-Fachleuten.

Zudem fallen regelmäßige Kosten für Software und für die Zeit nach Corona auch Reise- und Übernachtungskosten für die Initiativen an.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mehr Demokratie e.V. hat das Deepening Democracy Projekt ins Leben gerufen. Wir sind ein gemeinnütziger und überparteilicher Verein - wir setzen uns für die Stärkung und Weiterentwicklung der Demokratie ein.

Die Menschen hinter diesem Projekt sind: Josef, der als psychologischer Berater gut und gerne einen tieferen Blick wagt, Susanne, die seit 17 Jahren Initiativen mit Rat und Tat zur Seite steht, Anne, die Expertin dafür, wie man komplexe Themen mit einfachen Worten in die Öffentlichkeit bringt und Antje, die Denkerin mit der Leidenschaft für politische Theorie.

Wir sind überzeugt, dass wir Menschen fähig sind, frei, selbstbestimmt und in Achtung der anderen zu leben. Wir trauen allen Menschen zu, Spannungen, Meinungsverschiedenheiten und Ungereimtheiten auzuhalten und die Zukunft gemeinsam zu gestalten.

Mehr Demokratie tritt ein für:

  • Einführung der bundesweiten Volksabstimmung
  • Losbasierte Bürgerräte als Wegweiser für die Politik
  • Kombination von Volksentscheiden und Bürgerräten
  • Reformen direkter Demokratie auf Kommunal- und Landesebene
  • Wahlrechtsreformen, die den Einfluss der Bürger:innen stärken
  • Stärkung der Parlamente und Gemeindevertretungen
  • Demokratisierung der EU und von Handelsverträgen
  • Mehr Transparenz und den Ausbau der Informationsfreiheit
  • Entwicklung neuer Demokratie-Instrumente

Unterstützen

Teilen
Deepening Democracy
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren