Crowdfunding beendet
Im Projekt geht es zum einen darum, durch den Anbau von regionalen Linsen, einen wichtigen Beitrag zur Agrarökologie zu leisten. Auf der anderen Seite können wir durch die Linse hochwertiges, regionales Eiweiß für die menschliche Ernährung produzieren. Das ohne lange Transportwege und maximaler Transparenz. Jeder, der Interesse hat, wie die Linse angebaut wird, darf bei uns vorbei kommen und sich das selbst ansehen.
23.940 €
Fundingsumme
237
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.03.20 12:48 Uhr - 31.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mitte April - Ende September
Startlevel 20.000 €

Für mehr " Linse mit Gesicht" benötigen wir einen kleinen Mähdrescher, Getreidereinigung und Getreidelager Technik.

Kategorie Food
Stadt Alt Tucheband

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Im Projekt geht es darum, dass wir auf unserem Bauernhof damit beginnen wollen, regionale Linsen in Brandenburg zu produzieren. Wir produzieren schon sehr erfolgreich hochwertige Biokartoffeln und Bio Hokkaido Kürbisse. Nun wollen wir unseren Betrieb weiter entwickeln und in den Anbau von regionalen Bio Linsen einsteigen.
Linsen sind Leguminosen und können durch die Symbiose mit Bakterien Luftstickstoff im Boden Speichern. So können wir auf Natürliche Weise ohne Einsatz von Dünger im nächsten Jahr unsere Kartoffeln auf ganz natürliche Weise mit Nährstoffen versorgen. Durch den Einsatz leichter Maschinen betreiben wir zusätzlich aktiven Bodenschutz.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten für alle, die auf tierisches Eiweiß komplett verzichten , bzw, weniger tierisches Eiweiß zu sich nehmen wollen mit der Linse einen echten regionalen alternativen Eiweißlieferanten für die menschliche Ernährung anbieten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jeder, der auf regionale Linsen zurück greifen, und eine Landwirtschaft unterstützen möchte, die ohne Bewässerung und Boden schonend gesunde Lebensmittel produziert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden wír, uns Erntetechnik für die Ernte der Linsen kaufen. Wir werden uns alte kleine gebraucht Technik kaufen, um zum einen durch leichte und kleine Technik den Boden zu schonen, und zum anderen ist es uns sehr wichtig alte Technik weiter zu nutzen um auch in diesem Bereich Ressourcen zu schonen.
Ernte Technik konkret bedeutet zum einen Mähdrescher, Trockner, Lagertechnik und eine kleine Getreidereinigung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Hanna und Johannes Erz. Wir sind beide absolut begeisterte Landwirte. Durch eine Ausbildung in der Landwirtschaft, Technikeschule und einem Studium Ökolandbau und Vermarktung in Eberswalde, haben wir die Landwirtschaft von der Picke auf kennen gelernt.
Seit Anfang 2013 führen wir einen eigenen Biobetrieb.

Unterstützen

Teilen
Die Linse mit Gesicht
www.startnext.com

Finden & Unterstützen