Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
ernte-mich! nachhaltiger Obst- und Gemüseanbau
Gärtnere und ernte, wie und was du willst! Allein, in der Gemeinschaft oder bequem von zu Hause! Nach natürlichen Regeln und im Kreislauf der Nährstoffe! Nicht auf einem windigen Acker, sondern in einem Biotop! Alles direkt um die Ecke gekeimt, gewachsen und geerntet! Einfach Online gehen und ein Beet zusammenstellen!
Leipzig
12.635 €
12.500 € Fundingziel
156
Fans
57
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 ernte-mich! nachhaltiger Obst- und Gemüseanbau

Projekt

Finanzierungszeitraum 09.01.14 08:24 Uhr - 23.02.14 23:59 Uhr
Fundingziel 12.500 €
Stadt Leipzig
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

In den letzten Jahren wird immer öfter die Frage gestellt, woher kommt eigentlich meine Nahrung und wie wird diese angebaut? Daraus folgt ein rasanter Anstieg der Biobranche hin zu möglichst regional und ökologisch erzeugten Produkten. Aber was ist regional und wie streng sind die ökologischen Richtlinien der zertifizierten Bioware?
Mit dem Konzept des Gemüse- und Obstanbau zur Eigenversorgung werden diese Fragen mit: "direkt um die Ecke" und "nachhaltig" sowie "rein biologisch" beantwortet.
Mein Projekt soll auf einem Grundstück in Leipzig eine Wiese in eine Streuobstwiese nebst Biotop umwandeln und als Gartenbaubetrieb zwischen den Obstbäumen, Gemüse absolut nachhaltig anbauen.
Dabei werden drei Formen des Anbaus unterschieden. Man kann für sich alleine, durch ernte-mich oder in der Gemeinschaft gärtnern. Bestellen kann man sein Beet im Onlineshop. Dafür wählt man die Größe seines Beetes aus, welche Pflanzen man darauf ernten und in welcher Form man anbauen möchte.
Weitere Informationen findet Ihr unter http://www.erntemich.de/

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ich möchte den Menschen eine ursprüngliche Landwirtschaft zeigen und eine stressfreie Freizeitgestaltung bieten, bei der man sich trifft, gärtnert und die Erholung genießt.

Ansprechen möchte ich:
- Menschen die auf eine gesunde Ernährung achten,
- Menschen die regionale und nachhaltige Erzeugnisse möchten,
- Menschen die sich gerne körperlich im Freien betätigen,
- Menschen die ihren Kindern zeigen möchten wie ihr Gemüse wächst.

Wenn der erste Schritt geschafft ist, möchte ich auch an anderen Orten diese innovative Idee anbieten und suche dafür Gleichgesinnte die ebenfalls unser Verständnis von Lebensmitteln verändern wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt zeigt was wirklich nachhaltige Landwirtschaft bedeutet. In einer Monokultur gibt es weder Schädlinge noch Nützlinge, weder Artenvielfalt noch einen ausgewogenen Nährstoffkreislauf. Diese Kreisläufe, die in jedem Wald für eine natürliche Umgebung sorgen, sollen hier nachempfunden werden. So werden Pflanzenreste zu Erde, die auf den Feldern verteilt wird und aus welcher die Pflanze neue Biomasse erschafft. Nützlinge fressen Schädlinge, wodurch ein natürliches Gleichgewicht erzeugt wird. Es werden also alle Prozesse der Natur betrachtet und neben und im Beet umgesetzt.
Damit erntet man regionales, hochqualitatives und nachhaltig erzeugtes Gemüse und Obst.
Das Grundstück soll ein Ort der Zusammenkunft unter Gleichgesinnten sein. Man gärtnert, schwatzt und erholt sich mit neuen Gartenfreunden und der Familie.
Das ist Freizeitgestaltung der besonderen Art.
Pestizide, chemischer Dünger und lange Transportwege sind nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern im Besonderen auch schädlich für den Menschen. Das chemische Mittel in geringen Mengen im Lebensmittel verbleiben, kann nicht ausgeschlossen werden. Wenn man ausschließlich Kompost zur Düngung einsetzt, wird ein absolut reines Produkt erzeugt!
Man erhält Nahrung, die nicht immer besser aussieht, aber garantiert besser schmeckt und gesünder ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld dient zur Finanzierung all dessen, was auf dem Grundstück stehen soll. Folglich die Erstausstattung des Grundstückes, wie Gewächshaus, Bäume, Sträucher, Saatgut, Vogelhäuser, eine Kompsttoilette und Gartengeräte. Alle weiteren Investitionen, wie Internetauftritt und Werbung, sind bereits oder werden anderweitig finanziert.
Mit eurer Unterstützung schafft ihr ein Biotop!

Sollte euch die Auswahl an Dankeschön nicht zusagen, könnt ihr mir gern einen Vorschlag machen, den ich wenn möglich umsetze.

Wer steht hinter dem Projekt?

Selbst gehöre ich zur Bevölkerungsgruppe derer, die sich die Frage stellen, warum Gemüse und Obst unbedingt aus anderen Ländern der EU oder sogar aus Übersee kommen muss, wenn es in Deutschland auch wächst. Die Idee der nachhaltigen Erzeugung von Lebensmitteln treibt mich an.
Ich bin 26 Jahre alt, angehender Bauingenieur und derzeit in der letzten Phase meines Studiums.
Meine Leidenschaft einen Garten zu gestalten und zu bewirtschaften hat sich schon in meiner Jugend manifestiert. Daraus entwickelte sich ein Selbststudium zum Gärtner, woraus die Idee entstand.

Projektupdates

01.02.14

Wer weitere Fragen zu Details hat, kann unter http://www.erntemich.de/faq/ nachschauen oder mich einfach hier anschreiben, ich schreibe innerhalb eines Tages zurück!

Impressum
ernte-mich, Einzelunternehmen
Richard Hagedorn
0

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.765.267 € von der Crowd finanziert
5.032 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH