Crowdfunding beendet
Wir finden: Die Schule muss sich dem jeweiligen Kind anpassen, nicht umgekehrt. Wo Kinder differenziert gefördert werden und sich ernst genommen fühlen, zeigen sie überdurchschnittliche Leistungen. Dazu gehören ein nachhaltiger Lebensstil und eine gesunde Ernährung ebenso wie die Wertschätzung der unterschiedlichen Persönlichkeiten. Und wo gesunde Ernährung praktiziert wird, wird der Grundstein für ein gesundes Leben gelegt.
5.500 €
Fundingsumme
37
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 GESUND ESSEN LERNEN
 GESUND ESSEN LERNEN
 GESUND ESSEN LERNEN
 GESUND ESSEN LERNEN
 GESUND ESSEN LERNEN

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 30.04.22 08:04 Uhr - 10.07.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli 2022 bis Juli 2023
Startlevel 5.000 €

Ihre Spende unterstützt den Bau von Schulgarten und Schulküche, eingebettet in ein Konzept zur kindgerechten Ernährungsbildung.

Kategorie Bildung
Stadt Halle (Saale)

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Seit ihrer Gründung in 2014 wächst die Evangelische Grundschule Halle stetig, das Gebäude reicht nicht mehr für die angestrebte Schülerzahl. Daher wird jetzt neugebaut! Mitten in Zeiten explodierender Baukosten ist das eine Herausforderung für eine Schule in freier Trägerschaft. Darum brauchen wir Ihre Hilfe, um einen Teil des Neubaus zu unterstützen!

Helfen Sie mit, unsere Schule zu einem Ort des nachhaltigen Lebens und Lernens zu machen: denn am neuen Standort wird es eine Schulküche geben, die gesundes Essen frisch auf den Tisch bringt. Und es wird auch aus dem eigenen Schulgarten kommen.
Schulgartenunterricht ist ein fest in unseren Lehrplan integriertes Fach, das auf Deutsch und Englisch unterrichtet wird. Die Arbeit im Schulgarten ermöglicht Kindern wichtige Lernerfahrungen, nämlich dass es Zeit und Wissen erfordert, um Pflanzen wachsen zu lassen und ernten zu können. Das Wissen, welches Gemüse wann zur Verfügung steht und wie man es selbst zubereitet, führt nicht nur zu mehr Wertschätzung unserer Nahrung, sondern ist auch Grundlage für eine gesunde Ernährungsweise.

Ziel des Projektes ist, im Rahmen des Neubaus die Schule mit einer Schulküche sowie einem Schulgarten auszustatten. Die Küche zum „Vor-Ort-Zubereiten“ ermöglicht es, Kindern regelmäßig vitaminreiches, frisches Essen anzubieten. Das gilt auch für ein gesundes gemeinsames Frühstück. Die Küche wird im Unterricht, für Nachmittags- und Ferienaktivitäten den Schulklassen zur Verfügung stehen. Dabei wird das von den Kindern selbst angebaute Gemüse aus dem Schulgarten verwendet. Es ist dazu eine Partnerschaft mit „Kindgerechte Ernährungsbildung e.V.“ () geplant.

Rund 200.000 Euro werden für die kindgerechte Ernährungsbildung GESUND ESSEN LERNEN benötigt. Davon entfallen 50.000 Euro auf die Anlage eines großen Schulgartens und etwa 150.000 Euro auf Schulküche, weitere Anpflanzungen und Gerätschaften sowie das Coaching von Mitarbeitenden für die Ernährungsbildung. Bitte helfen Sie uns, dafür mindestens 50.000 Euro zu sammeln - und wenn Sie möchten, auch mehr!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist, Nachhaltigkeit als Thema in der Schule zu verankern, aber nicht (nur) als „Lernstoff“, sondern in Form gelebter Alltagserfahrung. Jeder, der sich für nachhaltige kindgerechte Ernährungsbildung engagieren möchte, ist eingeladen, dabei mitzuhelfen: ob nun Eltern, Großeltern, Paten und Freunde, oder auch Unternehmen, Organisationen und Vereine.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Kein Kind lernt wie das andere, warum sollten Schulen also alle gleich sein? Die Evangelische Grundschule Halle ist ein Beitrag zu einer vielfältigen Schullandschaft. Wenn wir jedes Kind mitnehmen und ihm chancengleiche Bildung zukommen lassen wollen, brauchen wir differenzierten und inklusiven Unterricht und die Überzeugung, dass jedes Kind etwas kann. Und wir brauchen Vorbilder – gelebte Gemeinschaft, gelebte Vielfalt und gelebte Nachhaltigkeit.

Helfen Sie uns, den erfolgreich begonnenen Weg weiterzugehen und gute Schule zu machen. Ihre Hilfe kommt Generationen von Kindern zugute. Helfen Sie mit, unseren Schulgarten und die Schulküche neu zu bauen und ein nachhaltiges Bildungskonzept zu gesunder Ernährung aufzubauen!

Übrigens: Der neue Schulstandort liegt auf dem Weinbergcampus, dem zweitgrößten Technologie- und Forschungspark der neuen Bundesländer, und nur 2,5 km vom Stadtzentrum entfernt. Ein Pluspunkt für die Vernetzung mit Zukunftsthemen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Unterstützungssumme fließt direkt in den Bau der Schulküche und des Schulgartens.
Konkret werden für die Anlage des Schulgartens (Bodenaustausch, Beeteinfassungen, Pflaster, Sträucher, Bäume und Einfassungen, Zisterne, Hochbeete, Sitzstämme, Gerätehaus) mindestens 50.000 Euro benötigt.
Für die Ausstattung der Schulküche und das Coaching von Mitarbeitenden werden rund 150.000 Euro benötigt.

Der Grundschulneubau wurde bereits im Mai 2021 begonnen (sehen Sie selbst vor Ort oder unter https://www.schulstiftung-ekm.de/stiftung/aktuelles/start-des-neubaus-fuer-die-evangelische-grundschule-halle.html). Zum Schuljahr 2023/24 wird die Evangelische Grundschule Halle aus dem bisherigen Gebäude aus- und in den Neubau einziehen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Eine Besonderheit der Evangelischen Grundschule Halle ist, dass sie von Eltern angestoßen wurde. Wir haben uns im gemeinnützigen Evangelischen Schulförderverein Halle e.V. zusammengeschlossen und wünschen uns, dass gute Ideen Schule machen. Näheres zur Entstehung unserer Schule und die Aktivitäten des Schulfördervereins erfahren Sie unter

Trägerin der Evangelischen Grundschule Halle ist die Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland. Sie betreibt 21 Schulen mit jeweils spezifischen Schwerpunkten. Gemeinsam ist ihnen, dass Kinder stark gemacht werden für ein selbstverantwortliches Leben in einer sich schnell verändernden Welt. Weitergehende Informationen zur Schulträgerin finden Sie unter .

Das Kollegium der Evangelischen Grundschule Halle besteht aus Lehrenden und Erziehenden aus Leidenschaft. Mit viel Empathie, Engagement und Sachverstand widmen sie sich den Kindern, den Familien und der Schulgemeinschaft. Zur Homepage der Evangelischen Grundschule Halle geht es hier:

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

4
Bildung

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Die Schulgartenarbeit ermöglicht Kindern alltagsrelevante Lernerfahrungen zum Thema Ernährung. Gleichzeitig fördert Schulgartenunterricht eine Wertschätzung unserer Nahrung und ein bewussteres Konsumverhalten: gesünder, nachhaltiger und klimaschonender.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

12
Nachhaltiger Konsum
Was wir gesagt bekommen, vergessen wir. Was wir gezeigt bekommen, erinnern wir. Was wir selber tun, können wir ein Leben lang.
Dieses Projekt wurde von der Startnext VI Vielfaltoskop ausgezeichnet.
Mehr Projekte entdecken

Projektupdates

30.06.22 - Liebe Crowd, wie sich herausstellt, gibt es...

Liebe Crowd, wie sich herausstellt, gibt es für größere Unterstützungssummen Einschränkungen bei der Auswahl von Zahlungsmitteln. Unser Fundingziel wird daher angepasst.
Wer unser Projekt mit mehr als 200 Euro unterstützen möchte kann dies selbstverständlich dennoch und zwar per direkter Überweisung an:

Ev. Schulförderverein Halle e.V.
Bank für Kirche und Diakonie
IBAN DE62 3506 0190 1570 5640 10,
Verwendungszweck: GESUND ESSEN LERNEN

Danke :-)

Unterstützen

Kooperationen

Internet-ABC

Die Evangelische Grundschule Halle ist im Mai 2019 als eine der ersten Pilot-Schulen vom Land Sachsen-Anhalt mit dem Siegel Internet-ABC ausgezeichnet worden. Ziel ist ein sicherer Umgang mit neuen Medien wie Internet, WhatsApp & Co.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
GESUND ESSEN LERNEN
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren