Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Projekte / Movie / Video
moment to moment (Arbeitstitel)
Der Dokumentarfilm f├╝hrt die Zuschauer in die faszinierende Welt des zeitgen├Âssischen Tanzes. Er erz├Ąhlt von den Pers├Ânlichkeiten Lilo Stahl und Bernd Ka, von ihren Ideen und Visionen, von ihrer Arbeit als Tanzp├Ądagogen und Impulsgebern; und von dem, was bleibt, wenn ihre Schule 2018 schlie├čt. Authentisch, pur und kompromisslos wird sp├╝rbar, wie relevant ein kleiner Impuls f├╝r das gro├če Ganze ist.
Freiburg im Breisgau
15,816 ÔéČ
15,000 ÔéČ Funding goal
68
Fans
193
Supporters
Project successful
 moment to moment (Arbeitstitel)

Project

Funding period 13/12/2016 20:37 o'clock - 15/01/2017 23:59 o'clock
Realisation period Jan 2017 bis Dez 2018
Funding goal 15,000 ÔéČ
City Freiburg im Breisgau
Category Movie / Video

What is this project all about?

Der Dokumentarfilm f├╝hrt die Zuschauer in die faszinierende Welt der zeitgen├Âssischen Tanzkunst, wie sie von Lilo Stahl und Bernd Ka seit 1989 im Freiburger Zentrum f├╝r Neuen Tanz und Improvisation gelehrt und gelebt wird: B├╝hnentanz mit dem Fokus auf Improvisation. Das hebt TIP (Schule f├╝r Tanz, Improvisation und Performance) von anderen Ausbildungsinstituten ab, macht das Freiburger Zentrum einmalig:

Du bist frei. Du entscheidest im Moment. Deine Impulse steuern Mimik, Gestik, Deine Bewegung auf der B├╝hne. Und doch agierst Du jenseits der Beliebigkeit ÔÇô bewegst Dich im Kontext vielschichtiger geistig-k├Ârperlich-emotional-materiell verschr├Ąnkter Ebenen, im Zwiegespr├Ąch mit weiteren B├╝hnenakteuren und mit dem Publikum. Jede Entscheidung ist bedeutsam. Jede Deiner Handlungen oder Nicht-Handlungen erzielt Wirkungen - auf andere, auf die Welt, auf Dich.

Das Konzept wird zu einer Lebensphilosophie. Aussagen und Aufgaben der inspirierenden Lehrer werden zur Poesie des allt├Ąglichen Lebens.

Von Lilo Stahl und Bernd Ka erz├Ąhlt der Film, von ihren Ideen und Visionen, von ihrer Arbeit als Tanzlehrern und Impulsgebern; und von dem was bleibt, wenn ihre Schule 2018 schlie├čt.
Lilo Stahl hat dank ihrer konsequenten Forschungsarbeit, ihrem Mut zu hinterfragen und Neues zu wagen gro├čen Einfluss auf ihre Studenten. Sie ist stark, eigenwillig, ├╝beraus offenherzig und kompromissbereit. Ihr tiefes Bed├╝rfnis, Dinge zu verstehen, sie zu analysieren und k├╝nstlerisch umzusetzen, macht sie zu einer Person, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Als ewig Forschende steht Lilo Stahl respektvoll den gro├čen Themen des Lebens gegen├╝ber. Bernd Ka, zeigt sich als ideale Erg├Ąnzung zu Lilo; zusammen sind sie Kreation, Reibungsfl├Ąche und treibende Kr├Ąfte f├╝r die Idee, Menschen in ihrer Pers├Ânlichkeit als K├╝nstler auszubilden. Bernds Kuriosit├Ąt und sein Enthusiasmus, gepaart mit Sturheit und einem Sinn f├╝r den Augenblick machen ihn zu einer inspirierenden Pers├Ânlichkeit. Unvergleichbar ist Bernds Potenzial, den Humor der Situation zu erkennen und aufzugreifen. Lilo und Bernd lassen sich von den Wellen des augenblicklichen Geschehens mitrei├čen, bereit ihre Pl├Ąne kurzer Hand ├╝ber Bord zu werfen, um der Fantasie, die im Jetzt entsteht, Entwicklungsraum zu geben. Der Blick f├╝r den k├╝nstlerischen Prozess geht tief, ist ernsthaft und zielstrebig.

Fragt man Absolventen, was die Schlie├čung der Schule f├╝r sie bedeutet, trifft man auf ungl├Ąubiges Erschrecken. Die Vorstellung, dass diese ├ära zu Ende geht, ist kaum zu fassen und wird mit Ersch├╝tterung und vielen Fragen beantwortet. Was bedeutet das f├╝r die zeitgen├Âssische Tanzszene in Deutschland und Europa? Wie kann man dieses au├čergew├Âhnliche Konzept fassen, erhalten, weitertragen und intensivieren?
Die Schule schlie├čt, weil ihre Initiatoren ├Ąlter geworden sind. Lilo Stahl und Bernd Ka stehen wie niemand sonst f├╝r diese Art von Tanz. Dabei geht es um die Kunst der Bewegung, die in erster Linie unabh├Ąngig von Formen und vorgefertigten Choreografien ist. Vielmehr geht es um Wahrnehmung, Aktion/Reaktion und dynamische Wechselbeziehungen in der Gruppe. Lilo sagt selbst: ÔÇ×Spontane Ereignisse dienen dem Finden von Unvorhersehbarem.ÔÇť und: ÔÇ×Das Training an k├Ârperlicher und geistiger Durchl├Ąssigkeit verfeinert die Wahrnehmung f├╝r das Jetzt.ÔÇť

Im Herbst 2016 nimmt die letzte Klasse ihre zweij├Ąhrige Ausbildung in S├╝dbaden auf, mit Studierenden aus aller Welt, die nach Freiburg kommen, um von Lilo Stahl und Bernd Ka zu lernen.
Wir begleiten mit der Kamera die letzten Jahre der Schule. Unser Film zeigt intime Abl├Ąufe eines Unterrichts, in denen auf sehr pers├Ânliche Art und Weise Auseinandersetzungen stattfinden. Er zeigt Interviews und bedeutende Auff├╝hrungen auf gro├čen B├╝hnen - die Fr├╝chte des Gelernten ÔÇô von ehemaligen und aktuellen Sch├╝lern und den Lehrern selbst.

Die Schlie├čung der Schule in 2018 wird gro├č gefeiert, in den Interviews zeigt sich r├╝hrende Verbundenheit. Wie geht es weiter? Wie wirkt die Begegnung mit dieser Schule und ihren Ikonen in die zuk├╝nftige Tanzwelt ein?

Der Film erz├Ąhlt authentisch, pur und kompromisslos wie relevant ein kleiner Impuls f├╝r das gro├če Ganze ist.

What is the project goal and who is the project for?

Dieser Film ist f├╝r alle, die mehr ├╝ber die faszinierende Welt des Tanzes erfahren m├Âchten. F├╝r alle Tanzbegeisterten, alle Improvisationsk├╝nstler, alle Neugierige von 3-120, alle Lebensk├╝nstler. Dieser Film ist f├╝r T├Ąnzer und Nichtt├Ąnzer und alle neugierig gewordenen, die mehr ├╝ber das ereignisreiche Leben von Lilo Stahl und Bernd Ka erfahren m├Âchten

Der Film stellt Pers├Ânlichkeiten vor, die extrem inspirierend, herausfordernd und ber├╝hrend sind. Sie konfrontieren den Menschen auf einer tiefen Ebene mit sich selbst und sind dabei nicht nachl├Ąssig in dem Ziel, das volle Potenzial eines Jeden auszusch├Âpfen.

F├╝r mich pers├Ânlich gibt es bei diesem Filmvorhaben ein Thema, das hinter all dem steht: Wie wichtig ist der Einzelne f├╝r das gro├če Ganze? Da ich selbst als T├Ąnzerin und Regisseurin f├╝r Tanzst├╝cke arbeite, wei├č ich, dass in der improvisierten Bewegung immer ein Impuls ma├čgeblich f├╝r den weiteren Bewegungsablauf verantwortlich ist. Dieser kleine Impuls, aus dem eine gr├Â├čere Bewegung entsteht, ist eine Metapher f├╝r das Wirken einer einzelnen Person auf einen gr├Â├čeren Zusammenhang.

Wir als Filmteam m├Âchten die letzten zwei Jahre und die Schlie├čung der Ausbildungsst├Ątte filmisch begleiten. Wir werden zeigen, wie sich Pers├Ânlichkeiten in einer k├╝nstlerischen Ausbildung entwickeln, wie Tanz entsteht, wie ehemalige Studierende aktuell arbeiten, wie sie zu der Schlie├čung stehen und in welcher Art sie von ihren Lehrern herausgefordert wurden. Wir zeigen Lilo Stahl und Bernd Ka bei ihrer Arbeit, h├Âren, was ihre Visionen waren und sind, bekommen einen Eindruck davon, wie sie sich selbst sehen und von au├čen gesehen werden und wie sie ihren Erfolg f├╝r sich selbst verwerten.

Der Film soll auf (Dokumentar-) Filmfestivals, und in kleineren regionalen Kinos, sowie als DVD privat zu sehen sein.

Why would you support this project?

Jeder Mensch ist individuell in Bewegung. Die Impulse hierf├╝r sind die Summe aus Pers├Ânlichkeit, Biografie, W├╝nschen, Auseinandersetzungen und Politik und vielem mehr.

Mit der Unterst├╝tzung unseres Films engagierst du dich f├╝r ein st├Ąrkeres Bewusstsein in der Welt, f├╝r die Notwendigkeit in Bewegung zu bleiben, f├╝r das Nutzen von Potenzial und die Entwicklung von nachhaltigem und tiefgreifendem Kunstverst├Ąndnis.

Wir wollen Tanz zeigen, B├╝hnenimprovisationen, m├Âchten das Spezielle dieser Tanzform in die ├ľffentlichkeit bringen und den Geist in der Gesellschaft f├╝r dieses wichtige Medium in der Kunst-und Kulturszene beleuchten. Wir m├Âchten mit unserer beobachtendem Dokumentarfilm die Wahrnehmung f├╝r die scheinbar kleinen Dinge im Leben st├Ąrken und aufzeigen, welch hohen Stellenwert sie in gro├čen Zusammenh├Ąngen haben k├Ânnen.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Dieses Budget ist unser Startschuss. Wenn wir das Fundingziel erreichen, k├Ânnen wir mit unserem Vorhaben konkret beginnen.

Wir nutzen das Geld f├╝r Kamera- und Tonequipment, Technik, erste Dreharbeiten, Personalkosten und Fahrtkosten.

Da sich die Dreharbeiten ├╝ber ca 2 Jahre ausdehnen, werden wir noch weitere F├Ârderer ausfindig machen, die die weiterf├╝hrenden Arbeiten f├╝r den Film und die Postproduktion (Schnitt, Auswertung) auffangen.

Die Summe bietet die Grundlage f├╝r die ersten wichtigen Recherche- und Dreharbeiten. Diese Kampagne ist f├╝r den ersten Impuls notwendig.

Who are the people behind the project?

Co-Produzent des Films ist jojo-tv. Mehr unter http://www.jojo-tv.com/

Unser Team besteht aus drei sehr unterschiedlichen Personen, die sich ideal erg├Ąnzen.
Die Urheberin und k├╝nstlerische Leiterin Louisa Jacobs ist selbst T├Ąnzerin, kennt die Ausbildung, sowie Lilo und Bernd pers├Ânlich ├╝ber einige Jahre und ist Teil der Tanzszene. Sie hat einen tiefen Einblick in die Thematik. Sie ist als K├╝nstlerin mit vielen Medien vertraut und hat Erfahrung, ein Team zu leiten, zu organisieren, und sich in unbekannte Bereiche hinein zu fuchsen.
Louisa teilt sich die Regie mit Claudia M├╝nch. Claudia studierte Kunst und Film und ist versierte Dokumentarfilmerin. Sie bildet die Verbindung zwischen Kamera und Regie, hat selbst schon einige Tanzerfahrung am eigenen Leibe gemacht und hat die Ausbildungsst├Ątte, sowie Lilo und Bernd, um die es im Film geht, bereits vor unserem Dreh als Tanzsch├╝lerin kennengelernt.
Der dritte im Bunde ist Ahmed Nafi, der Kameramann und Cutter. Er hat viel Erfahrung im Umgang mit Film und Fernsehen, dreht Reportagen, Imagefilme oder Musikvideos. Er liebt Kunst, Kultur, spannende Pers├Ânlichkeiten und neue Herausforderungen. Dies ist seine erste Begegnung mit dem Genre zeitgen├Âssischer Tanz. Mit seinem unvoreingenommenen Blick auf die Thematik unseres Films haben wir die Sicherheit, dass wir Filmzuschauern, f├╝r die das Thema neu ist, gerecht werden.

Wir erg├Ąnzen uns also so perfekt, dass wir mit geballter Kraft einen spannenden, authentischen und sch├Ânen FIlm produzieren k├Ânnen.

Zus├Ątzlich zum Kernteam kommt der Musiker Harald Kimmig dazu. Er wird f├╝r den Film die Musik machen. Er unterrichtet selbst an der Ausbildungsst├Ątte in Freiburg und ist seit Jahrzehnten mit Lilo und Bernds Arbeit vertraut. Seine Musik ist zeitgen├Âssisch und kreativ- ein wunderbares Pendant zum Tanz, der im Film gezeigt wird.

Produktion, K├╝nstlerische Leitung: Louisa Jacobs
Filmische Leitung: Claudia M├╝nch
Regie: Louisa Jacobs, Claudia M├╝nch
Kamera: Ahmed Nafi
Beratung: Klaus Stern, Johannes Guttenh├Âfer
Musik: Harald Kimmig


Co-Produktion: jojo-tv, Film- und Fernsehproduktion Kassel

Partners

Film-und Fernsehproduktion Kassel

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

39,419,914 ÔéČ funded by the crowd
4,570 successful projects
780.000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

┬ę 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH