<% user.display_name %>
Projekte / Food
Es stellt sich nur noch die Frage: Waffel oder Becher, wenn Du mir hilfst meinen Westfalia Oldtimer Anhänger zu restaurieren und auszubauen. Er wird dann in vielerlei Hinsicht ein Augenschmaus und Gaumenkitzel. Denn ebenso wie die Weine, die die kleine rollende Eis&Weinbar mit sich führt, sind kleine herzhafte Happen und das Eis mit Leidenschaft gefertigt. Der dann mit Liebe restaurierte Oldtimer wird künftig an wunderschönen Ecken in Rheinhessen Dir das Leben und den Wanderweg versüßen.
986 €
12.500 € Fundingziel
Projekt beendet
Gefördert von IDEENWALD - Dein Projekt aus Rheinland-Pfalz & Saarland
06.03.19, 19:03 Maike Riedel
Alle, die jetzt denken " Ähhhh ? Wir sind auf einer Crowdfundingseite, klar weiß ich das." dürfen gern weiter klicken und sich die Dankeschöns direkt ansehen. Alle die noch nie bei einer Crowdfundingkampagne mitgemacht haben, darf ich es kurz erklären: Wichtigste Info vorab: Crowdfunding ist keine Spende! Ihr bekommt für Euren Invest immer etwas zurück. Die Unterstützung kann mit ganz kleinen Beträgen genauso hilfreich sein, wie die Investition von höheren Beträgen, dafür aber auch eine höhere Gegenleistung. Des Weiteren könnte ihr über die Dankeschöns in der Regel Leistungen zu einem besseren Preis erhalten, als sie im später realisierten Unternehmen angeboten werden. Beispiel bei mir: Ihr plant eine Hochzeit? Ihr plant schon die ganze Zeit einen Sektempfang und wollt einen Dienstleister dafür engagieren? Dann könnte ihr jetzt diesen Sektempfang hier als Dankeschön 200 Euro günstiger buchen, als er später via Website von Fine'st Eis&Wein angeboten werden wird. Mit Eurer Summe finanziert ihr das Projekt vor und sobald es realisiert ist, erhaltet ihr Euer Dankeschön zurück. Mehr oder weniger materiell - je nach dem was ihr gebucht habt. Übrigens: Crowdfunding auf Startnext funktioniert nach dem "Alles-oder-nichts-Prinzip”: Ich erhalte Euren Invest nur, wenn das Fundingziel erreicht wird - wenn nicht, geht das Geld an Dich zurück. Alles klar? Falls nicht, einfach schreiben! Ich freue mich.
05.03.19, 09:26 Maike Riedel
Während heute noch alles Helau und Alaaf ruft habe ich meine erste Pressemitteilung in eigener Sache rausgeschickt. Ich bin so gespannt wie mein Projekt bei den Redaktionen und dann natürlich allen die sich die Kampagne hier näher anschauen, ankommt. Aktuell habe ich noch das Gefühl, dass kein Mensch so richtig registriert was ich hier auf die Beine stellen will. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Reaktionen und ersten Unterstützer.