<% user.display_name %>
Wir haben Müllvermeidung für den Start ins Leben neu gedacht. Unser Foxy Baby® Stoffwickelsystem wird den Bedürfnissen einer modernen Familie gerecht. Gefertigt in der Lausitz aus recycelten Materialien, mit cleverem Zubehör für Baby, Sport und Freizeit. Bring mit uns die nächste Generation „gut gewickelt“ auf den Weg. Mach mit und unterstütze uns, wenn du unsere Idee zur Müllvermeidung teilst, auch wenn Du selbst kein Wickelkind hast. Wir haben für jeden ein DANKESCHÖN!
9.625 €
20.000 € 2. Fundingziel
123
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Dein Weg statt Einweg
 Dein Weg statt Einweg
 Dein Weg statt Einweg
 Dein Weg statt Einweg

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.03.19 05:31 Uhr - 31.03.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2019
Fundingziel 6.000 €

Stoffe aus DE und der EU haben ihren Preis. Mit diesem Fundingziel können wir unser Stofflager wieder füllen. Freut euch auf unser neues Bio-Baumwollfrottee.

2. Fundingziel 20.000 €

Mit diesem Fundingziel wird‘s bunt: Wir können unsere Wetbags in weiteren Farben herstellen und damit endlich die Bereiche Freizeit, Sport und Kita bedienen.

Kategorie Umwelt
Stadt Finsterwalde
Worum geht es in dem Projekt?

Fakt ist: Stoffwindeln können riesige Müllberge verhindern. Deshalb haben wir das Wickeln, Waschen und Aufbewahren von Stoffwindeln neu gedacht. Das Foxy Baby® Stoffwickelsystem ist eine echte Alternative zum altbekannten Wickeltuch und natürlich zur Wegwerfwindel hinsichtlich Handhabbarkeit, Passform und Design. Zusätzlich bieten wir nachhaltiges Wickelzubehör und recyceln unsere Produktionsreste zu sinnvollen Dingen des Alltags – nicht nur für Babys.

Was ist Dein Weg statt Einweg? Jeder hat seine Ökobilanz in der eigenen Hand. Alltagstaugliche Lösungen sind gefragt, wie z. B. Mehrwegprodukte, regionale Hersteller, ressourcenschonende Energien und Materialien, sparsame Technik, umweltfreundlichere Waschmittel und vieles mehr. Wir haben eine praktische System-Lösung, um den Fußabdruck der Generation von morgen schon heute zu verkleinern.

Seit Juni 2017 sind wir mit unserem eigenen Webshop auf dem Markt. Das Foxy Baby® Wickelsystem wird in einem mittelständischen Familienbetrieb in der Lausitz mit Liebe und zu fairen Lohn- und Umweltbedingungen genäht. Nahezu alle „Zutaten“ stammen aus Deutschland und der EU.

Mit unserem Motto „Dein Weg statt Einweg“ wollen wir das Bewusstsein für den Schutz unserer Erde stärken und Menschen für unsere Idee des modernen Wickelns mit wiederver­wendbaren Materialien begeistern. Das ist für uns Nachhaltigkeit - für die Zukunft unserer Kin­der!

Seid dabei! Macht mit bei der Wickelwende.

Heute achten viele Eltern auf ökologische Babybekleidung, denn kaum ein industrielles Produkt lassen sie näher an ihre Kinder heran. Auch Windeln werden meist länger als 3 Jahre, 24 Stunden am Tag direkt auf der Haut getragen. Zusammensetzung und Inhaltsstoffe werden dabei oft nicht hinterfragt. Woran liegt das eigentlich?

Die Einwegwindel ist zur Normalität geworden. Unzählige Empfehlungen und vielversprechende Werbebotschaften bilden eine kaum fassbare Informationsflut für frisch gebackene Eltern. Sie beeinflussen das Konsumverhalten Tag für Tag. Dabei geht vermutlich unter, dass Einwegwindeln, je nach Marke, nicht nur aus Zellstoff bestehen, sondern zahlreiche Erdölprodukte und Chemikalien wie Kunststoffe, Paraffine und Polymersalze (Superabsorber) bis hin zu optischen Aufhellern enthalten.
Das in Deutschland übliche Verbrennen von Windelmüll ist mit großem Schadstoffausstoß verbunden und nur mit hohem Energieverbrauch möglich, denn nasse Windeln brennen schlecht. Wir haben uns gefragt, was das für die Zukunft unserer Kinder bedeutet?

Weitere große Vorteile von Stoffwindeln

Man nimmt an, dass Kinder, die mit Stoffwindeln gewickelt werden, früher trocken sind. Das spart Geld, Zeit und Ressourcen.

Was wir wissen, ist, dass chemische Superabsorber unnatürlich große Flüssigkeitsmengen aufnehmen. Die Werbung suggeriert zudem ein Trockenheitsgefühl von bis zu 12 Stunden, mit nur einer Windel. Es erscheint nachvollziehbar, dass Eltern dabei schnell das Gefühl für Menge und Häufigkeit der Ausscheidungen verlieren. Das Nässegefühl in Stoffwindeln hingegen kann Kinder und Eltern animieren, nach der Toilette zu fragen. Wickelintervalle können einfacher gesteuert werden. Das ist eine echte Chance für eine selbstbestimmte „Reinlichkeitsentwicklung“.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mach mit und unterstütze uns, wenn Du unsere Idee zur Müllvermeidung teilst, auch wenn Du selbst kein Wickelkind hast. Wir haben für alle ein DANKESCHÖN!

Junge Eltern und die, die es werden wollen!
Großeltern und die, die es werden wollen!
Onkel, Tanten, Cousinen, Cousins, Patinnen, Paten ... und alle, die es werden wollen! Macht mit bei der Wickelwende!

Wir laden alle ein, denen die gesunde Entwicklung von Babys und Kindern und deren Umwelt am Herzen liegt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wenn Du eine Alternative zu Wegwerfwindeln bekannter machen möchtest.

Wenn Du Mama oder Papa bist und die Nase voll hast von den Müllbergen.

Wenn Einweg nicht Dein Weg ist und Du die Dinge gern selber in die Hand nimmst.

Wenn Du uns als regionalen Hersteller unterstützen möchtest und die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen in Deutschland und der Lausitz unterstützen willst – auch das sichert die Zukunft unserer Kinder.

Wenn Du es satt hast, dass multinationale Konzerne ihre Werbebotschaften als Fakten verbreiten und uns zu Wort kommen lassen willst.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung fließt der Beitrag unserer Unterstützer direkt in den Einkauf von Stoffen und Rohware für die Fertigung unserer Wickelsets. Dabei dürfen sich unsere jetzigen und künftigen Kunden auf neue Produkte aus Bio-Baumwollfrottee freuen.

Die ersten Monate mit eigenem Online-Geschäft sind geschafft. Als Produkthersteller konnten wir die Prozesse von der Fertigung bis zum Verkauf straffen. Unser kleines Unternehmen steckt seine Nase so langsam aus der Startup-Phase.

Zu unserer Freude steigt die Nachfrage nach unseren Wickelsystemen stetig und der Kundenkreis wächst. Das bedeutet aber auch, mehr Stoffe und Rohware vorfinanzieren zu müssen. Die Fertigung in Deutschland zu fairen Lohn- und Arbeitsbedingungen und die Verwendung von Rohmaterialien aus DE und der EU haben ihren Preis. Mit eurer Unterstützung schaffen wir es, unser Stofflager wieder zu füllen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Alex Logemann und Karla Fornoville, Freunde, Gründerinnen und Visionärinnen in Sachen Müllvermeidung. Als erfahrene Mütter von zwei bzw. vier Kindern haben wir viele Windeln gewechselt und kennen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Wickelmethoden.

Wir wollten den bestehenden Stoffwindelmarkt revolutionieren, mit dem Ziel, vor allem Wegwerfwindelnutzer zu begeistern und zum Umdenken bringen. Gemeinsam ist es uns gelungen, ein praktisches und leicht handhabbares waschbares Wickelsystem „Made in Germany“ auf den Weg zu bringen. Wichtig war uns dabei, dass unsere Produkte (auch in anderen Bereichen) wiederverwendbar sind, und dass wir so wenig wie möglich Produktionsreste haben.
Die Fertigung in Deutschland, am liebsten in unserer Heimat, war Pflicht und Kür zugleich. Unsere Produkte werden in einem mittelständischen Familienbetrieb in der Lausitz in Handarbeit genäht. Nahezu alle „Zutaten“ für das Foxy Baby Wickelsystem stammen aus Deutschland und der EU.
Seit Juni 2017 gibt es unseren eigenen Webshop www.foxy-baby.de/shop.

Wer sind wir:
Alex ist der kreative Kopf des Teams und setzt Foxies mit Bild und Ton ins richtige Licht. Als studierte Industrie-Designerin ist sie immer nah am Produkt, mit großer Begeisterung für Maschinen und Fertigungstechniken. Mit einfallsreichen Lösungen hat sie die Foxy Baby Produkte vom Prototypen zur Serienreife geführt.

Karla führt das junge Unternehmen und organisiert die dahinterstehende Büroarbeit. Normalerweise kümmert sie sich als Juristin um die Markenanmeldung von anderen Gründern und mischt auch in ihrer Heimatgemeinde in der Lausitz ehrenamtlich mit. Ihre Leidenschaft für Kreatives bringt sie in die gemeinsamen Produkte ein.

Mehr Infos über uns findet Ihr auf unserer Website:
www.foxy-baby.de

Es gab auch einen schönen Beitrag über uns, unser Netzwerk und natürlich unsere Heimat im rbb-Fernsehen:
zur Mediathek vom rbb

Website & Social Media
Impressum
Foxies Family GmbH
Liebenwerdaer Straße 14
03253 Tröbitz Deutschland

Geschäftsführerin Karla Fornoville
HRB 12469 CB
USt-IdNr. DE815617668
Sitz der Gesellschaft: Liebenwerdaer Straße 14, 03253 Tröbitz

Kooperationen

SYMPATEX – PIONIER FÜR FUNKTIONSTEXTILIEN

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, nicht nur das gesetzlich Notwendige, sondern das technisch Mögliche zu unternehmen, um unseren Beitrag zu leisten, damit die Textilindustrie so schnell wie möglich den ökologischen Kreis schließen kann.

NEOpreneurs

Das Unternehmernetzwerk in Südbrandenburg für junge und nebenberuflich Selbstständige. Unternehmer bringen Wissen und Leidenschaft zusammen und senden ein kräftiges Signal: Südbrandenburg bringt Glanzleistungen hervor.

Weitere Projekte entdecken

Rettet die KuFa Krefeld
Event
DE
Rettet die KuFa Krefeld
Der unabhängige Kulturhotspot Kulturfabrik Krefeld e. V. ist aufgrund der vierwöchigen Schließung während der Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht.
8.729 € 28 Tage