<% user.display_name %>
Hanflabyrinth 2015 - Irrwege ins gute Leben
Das Hanflabyrinth ist ein Bildungsparcours der besonderen Art: Unter dem dem Motto „Irrwege ins gute Leben“ beschäftigen wir uns mit dem Thema Grenzen des Wachstums. Wir finden: Unbegrenztes Wachstum auf einem endlichen Planeten, ergibt keinen Sinn. Wir möchten aktuelle Probleme aufzeigen, zum Nachdenken anregen und dazu einladen, sich mit der Vision einer Postwachstumsgesellschaft auseinanderzusetzen. Ein Projekt zum Anfassen und Ausprobieren....
8.070 €
8.000 € 2. Fundingziel
114
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
04.08.15, 11:27 Christian Jakubassa
Liebste Unterstützer*innen, neben den zusätzlichen Öffnungstagen im Labyrinth arbeiten wir mit Hochdruck daran, die Dankeschöns fertig zu bekommen. Wir bitten euch noch um ein wenig Geduld. Durch die verlängerte Finanzierungsphase, verzögert sich die Zustellung eurer Präsente ein klein wenig. Aber keine Sorge, wir versuchen bis Mitte August alles zu schaffen. Soll heißen: Alles ist cool! Wir hoffen auf eurer Verständnis. Übrigens gibt es jetzt ein sehr nettes Video vom Labyrinth, dass ein Kamerateam mit einer Drohne gedreht hat. Schaut doch mal rein und überzeugt euch von der Dimension des Hanflaybrinths! https://www.youtube.com/watch?v=tL9VHDf0aDs Es grüßt euch wie immer hochachtungsvoll im Auftrag der gesamten Hanflabyrinthcrew, Christian
21.07.15, 22:30 Christian Jakubassa
Verehrte Unterstützer*innen, Ja! Wir haben's geschafft! Ein ganz großes DANKE für euer Vertrauen in uns! Wir sind immernoch total überwältigt von diesem unglaublichen Ergebnis der Kampagne für das Hanflabyrinth. Damit haben wir nicht gerechnet. Wirklich nicht. Ihr habt mit eurer finanziellen Unterstützung das möglich gemacht, was jetzt geschehen wird! Wir werden ab dem 28.07. unsere Öffnungszeiten ausweiten und ab jetzt die ganzen Sommerferien von Dienstag bis Sonntag (11-19 Uhr) geöffnet haben. Gerade in der bevorstehenden Ferienzeit rechnen wir mit noch mehr Besucher*innen, die unser Angebot nutzen werden. Außerdem haben wir jetzt das finanzielle Fundament, um all unsere Ideen, wie wir den Parcours verbessern und ausbauen können, umzusetzen. Und, natürlich sind wir überaus glücklich unseren zahlreichen ehrenamtlichen Helfer*innen für die unzähligen Stunden eine kleine Aufwandsentschädigung zu zahlen. Die Erfahrungen der letzten 3 Wochen Hanflabyrinth waren fantastisch und haben uns gezeigt, dass wir mit diesem besonderen Lernort auf dem richtigen Weg sind. Das spornt uns an! Jetzt können wir richtig loslegen! Die Einsatzzeiten unseres Teams stehen bereits fest und schon am kommenden Donnerstag fangen wir mit den Baumaßnahmen an. Und: Es ist nicht alles schlecht, was wächst! Es grüßt euch herzlich im Namen der gesamten Hanflabyrinth-Crew, Christian Ps.: Wie immer findet ihr aktuelle Fotos und Veranstaltungsinfos auf facebook.com/hanflabyrinth
04.07.15, 09:47 Christian Jakubassa
Liebste Unterstützer*innen, liebste Freund*innen, Zunächst: Danke für eurer Vertrauen. Wir sind stolz darauf, dank euch, schon einen großen Brocken der 4.000€ zusammen bekommen zu haben. Es ist fast geschafft! Trotzdem fehlen noch 1.000 € und wir haben nur noch ein paar Stunden. Wenn es nicht klappt, gibt es nichts, weder für euch noch für uns. Deswegen haben wir uns entschieden die Finanzierungsphase zu verlängern. Jetzt fragt ihr euch sicher, was mit euren bisherigen Spendenbeträgen und den Dankeschöns passiert. Macht euch keine Sorgen! Für euch ändert sich rein gar nichts. Im Gegenteil, durch die Verlängerung sind wir uns sicher, dass wir die erste Schwelle zu 100% erreichen werden. Das heißt für euch, ihr bekommt dann auch eure Dankeschöns zugeschickt. Da wir das Hanflabyrinth seit letzter Woche geöffnet haben und bisher ca. 300 Besucher*innen hatten, die allesamt total begeistert von dem Projekt waren, glauben wir daran, dadurch weitere potentielle Unterstützungen zu erhalten. Die Fangemeinde für das Hanflabyrinth wächst, was wir in den letzten 5 Tagen Crowdfunding - dank euch - gespürt haben. Diesen positiven Auftrieb möchten wir gerne nutzen, um die Kampagne am Ende doch noch erfolgreich abzuschließen, damit wir wirklich an allen Wochenende bis zum 03.10. öffnen und den Parcours, wie wir uns ihn vorstellen, umsetzten können. Wir bitten euch jetzt nicht vom Gas zu gehen, sondern weiter die Werbetrommel zu rühren! Das Ziel ist schon Sichtweite. Und, gemeinsam können wir es schaffen. Davon sind wir überzeugt. Herzlichst, Christian, i.A. der Hanflaybrinthteams Ps.: Es wird ein für diesen Anlass auch ein neues Dankeschön geben. Und das hat es in sich ;-)
30.06.15, 15:08 Christian Jakubassa
Liebste UnterstützerInnen, das Hanflabyrinth hat eröffnet!!! Es war großartig! Wir sind immernoch überwältigt von diesem schönen Start. Wir hatten rund 200 BesucherInnen da, die schon mal einige Impulse für eine enkeltaugliche und zukunftsfähige Gesellschaft bekommen haben. Dabei hatten wir das Gefühl, dass es allen schon sehr gut gefallen hat, was wir da auf die Beine gestellt haben. Das Labyrinth ist, wie ihr wisst, aber noch nicht ganz fertig. Wir haben jetzt noch genau 5 Tage um 1.600 € zusammen zu bekommen und den Rest des Parcours fertig zu bauen. Es müssen noch einige Audioinstallationen angebracht, unsere geodätische Kuppel muss noch ausgebaut und mit Stoff bespannt werden, wir brauchen noch mehr Sitzmöglichkeiten, weitere Überdachungen und und und... Der letzte Sonntag hat uns gezeigt, dass es sich lohnt! Wir geben wirklich alles dafür, dass der Parcours fertig wird. Dafür brauchen wir noch ein wenig Hilfe!!! Ab jetzt zählt jeder Euro und jedes "share" auf euren Pinnwänden und in den sozialen Netzwerken. Lasst uns das Ding nach Hause bringen. www.startnext.com/hanflabyrinth Es grüßt euch herzlichst, Christian, i.A. der Hanflabyrinthcrew
25.06.15, 14:48 Christian Jakubassa
Liebste UnterstützerInnen! Es bleiben noch 10 Tage bis die Kampagne für das Hanflabyrinth endet. Wir haben Dank eurer Hilfe schon fast die Hälfte erreicht und sind unglaublich dankbar für eurer Vertrauen! Wir haben den Parcours noch längst nicht so, wie wir ihn haben wollen. Trotzdem eröffnen wir aufgrund bereits gebuchter Führungen von einigen Schulklassen planmäßig zum 28.06.! Damit wir aber bis zum 03.10. an allen Wochenenden öffnen, euch mit warmen und kalten Getränken versorgen und jede unserer Lernstationen mit aufregenden Features ausstatten können, müssen wir die erste Schwelle von 4.000 € erreichen! Dafür haben wir einen Plan: Wenn ihr uns unterstützen möchtet, die restlichen 2.000 € zusammen zu bekommen, dann sucht euch eine Person eures Vertrauens (mehrere sind natürlich auch gut ;-)) und überzeugt sie davon, einen ähnlichen Betrag zu spenden! Lasst den Schneeball rollen! Das geht ganz einfach mit diesem Link: www.startnext.com/hanflabyrinth Außerdem gibt's Neues: Wir haben im Gießener Express Rede und Antwort gestanden: http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/landkreis/was-waechst-eigentlich-wenn-die-wirtschaft-waechst_15705420.htm Bilder der Oberhessischen Presse von unseren ersten Probeführung einer freiwilligen Gruppe des Jugendrotkreuzes aus Bad Homburg: http://www.op-marburg.de/Video-Foto/Fotogalerie/Hanflabyrinth/(mode)/gallery/(offset)/5 Am 11. Juli eröffnen wir unsere grüne Bühne mit einem interaktiven Theaterabend. Schaut mal rein: https://www.facebook.com/events/948503188533670/ Mit herzlichen Grüßen, Christian i.A. der Hanflabyrinth-Crew
19.06.15, 16:29 Christian Jakubassa
Ihr Lieben, mal wieder Zeit für ein paar Neuigkeiten vom Hanflabyrinth. Die erste gleich vorweg: Nur noch 16 Tage bis unsere Kampagne ausläuft! Wir haben fast die Hälfte (!!!) und die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass wir die erste Schwelle erreichen können - vor allem mit eurer Hilfe !!! Lasst die Lawine rollen und erzählt einfach allen und jedem vom wohl einzigartigsten Bildungsprojekt der Republik - dem Hanflabyrinth! Was lief diese Woche? Der Hanf ist jetzt bei 1,70 m! Bis zur Eröffnung werden wir wohl die 2m Marke knacken! Gestern haben wir mal wieder geschuftet, eine Menge Tafeln, Platten & Silhouetten gesägt. Außerdem haben wir ne coole Litfaßsäule gebaut und weitere kleine Elemente umgesetzt. Allmählich nehmen also auch unsere Lernstationen Form an. Da wir schon in neun Tagen eröffnen werden, sieht der Plan fürs anstehende Wochenende und die kommende Woche so aus: jeden Tag mind. 10 Std. bauen !!! Es bleibt also noch sau viel zu tun. Wir hoffen, dass wir alles bis zum 28. Juni schaffen. Wie immer gibt's auf www.facebook.com/hanflabyrinth aktuelle Bilder und Eindrücke unserer Arbeit! Unsere neuen Flyer sind gestern eingetroffen. Wir sind begeistert und werden die nächsten Tage eure Briefkästen füllen und eine Guerilla-Verteilsaktion durch Marburg und Umgebung starten. Ihr dürft gespannt sein. Zum Abschluss möchten wir nochmal ein Statement zum Thema Hanf machen. Für alle die, die sich fragen, warum wir ausgerechnet Hanf für das Pflanzenlabyrinth gewählt haben. Nun es ist so. Hanf ist sehr robust, wächst unglaublich schnell und braucht dafür nur 3 Zutaten: Wasser, fruchtbare Erde und Sonnenlicht. Keinen Dünger, keine Pflanzenschutzmittel. Ökologische Bedeutung: Hanf bindet so viel Kohlendioxid wie zehn Hektar Wald und setzt so viel Sauerstoff frei, dass 35 Menschen ein Jahr lang damit versorgt werden können. Wir haben mal ausgerechnet: Unser Feld speichert fast 34 Tonnen CO2. Zum Vergleich: 34 Tonnen CO2 stoßen rund 230 Pkw aus, die jeweils 1000 Kilometer fahren. Als Energielieferant ist Hanf CO-neutral: Verbrennt man Hanf, so wird nur so viel Kohlendioxid freigesetzt, wie die Pflanze vorher aufgenommen hatte. Geschichtliche Bedeutung: Über viele Jahrhunderte hinweg wurde Hanf fast auf der ganzen Welt angebaut. Hanf war eine wichtige Rohstoffquelle für die Herstellung von Seilen, Segeltuch, Kleidung, Papier, Medizin und Ölprodukten. Die geschichtliche Bedeutung von Hanf beruht vor allem auf der Nutzung der Hanffaser als technisches Textil. Die besonders reißfeste und witterungsbeständige Hanffaser eignet sich nämlich her- vorragend für technische Anwendungen. Und als Levi Strauss 1870 die erste Jeans verkaufte, war diese nicht aus Baumwolle, sondern aus Hanf gemacht. Hanf lässt sich also auf ganz unterschiedliche Weise einsetzen, sei es als Medizin, Faser für Textilien und Papier, Brennstoff oder Vorfrucht. Auch als Dämmstoff und Mittel zum Schmieren für technische Geräte oder für die Herstellung von Farben eignet er sich und ist dabei deutlich nachhaltiger als vergleichbare Pflanzen. Wir wünschen euch einen guten Start ins Wochenende! Ihr hört von uns! Christian i.A. für die Hanfcrew
15.06.15, 11:02 Christian Jakubassa
Ihr Lieben, Am Donnerstag und Freitag noch fleißig gebaut, Samstag gab's dann dafür mal ne Baupause. Grund: Unser pädagogisches Team war nach etlichen Seminaren und Weiterbildungen im Stuhlkreis nun endlich zum ersten Mal aufm Acker. Da ein kleiner Teil der Stationselemente und -tafeln bereits steht, gab's von 10-18 Uhr die erste Führung mit sehr viel Input durchs Labyrinth. Auffallend: Alle fanden es toll. Allen hat unsere Pizza geschmeckt. Alle haben sich verlaufen. Alle waren am Ende eines ereignisreichen Tages total erschöpft (es war aber auch extrem schwül). Was war sonst noch wichtig? Wir haben spontanen Besuch von der Presse aus Gießen bekommen. Sie haben sich viel Zeit genommen und uns durchlöchert mit Fragen. Wir sind gespannt, was da bald kommt. Heute treffen wir uns wie jeden Montag zur Teamsitzung und planen die nächste Woche. Fest steht: Von Do.- Sa. sind wir wieder "on acker". Da werden wir weiter an den Stationen werkeln. Ach und wer es noch nicht gehört hat: Unser Veranstaltungsprogramm für diesen Sommer ist jetzt online. Das hat es in sich. Schaut mal rein. Es ist bunt und vielfältig geworden - also für jeden was dabei! Wir starten gleich mit einem richtigen Knaller... http://www.hanflabyrinth.org/programm/ Auf Facebook gibts wie immer aktuelle Fotos von Samstag. https://www.facebook.com/hanflabyrinth Macht's gut. Wir hören uns ;-) Christian Ps.: Nur noch 13 Tage bis zur Eröffnung !!! Wir sind aufgeregt !!!
12.06.15, 14:18 Christian Jakubassa
Hi. Wir haben unseren Augen kaum getraut, aber es sind nur noch 16 Tage (!!) bis zur Eröffnung unseres Hanflabyrinths. Wir haben jetzt den Großtteil unserer Bürozeit nach draußen verlegt und sind fast 3-4 Mal die Woche aufm Feld und werkeln fleißig bis zur Erschöpfung, damit der Großteil bis dahin steht. Gestern standen wir bis 23 Uhr (!) aufm Acker. Ole und Björn haben nicht nur einen coolen Pizzaofen aus einem Ölfass konstruiert, in dem wir sehr sehr leckere Pizza für euch backen werden, sondern auch angefangen ein Solarpanel für unsere Stromversorgung zu installieren! Laura und ich haben ein paar Baumstämme für Station 5 verankert, Manu und Nils haben sich an der Bühne ausgetobt und Jonas hat die 2. Komposttoilette fertig und ein paar Tische und noch mehr Sitzgelegenheiten gebaut. Danke auch an Ulli, der sage und schreibe 10 Stunden unsere Labyrinthwege nochmal nach gemäht hat !!! Krasser Shice. Nicht zu vergessen unser Bauleiter ;-) Thorsten, der immer die Übersicht behält, uns mental motiviert und die besten Beats für so einen anstrengenden Tag, wie den gestrigen, parat hat! Fazit: Wir haben bis jetzt schon viel geschafft und so langsam nimmt der Parcours wirklich Form an. Doch: Es bleibt noch sehr viel zu tun! Am Samstag gehts dann zur ersten TeamerInnen-Fortbildung aufs Feld. Wir sind schon aufgeregt und werden natürlich berichten. Ihr dürft gespannt sein. Überzeigt euch von unserer Arbeit auf www.facebook.com/hanflabyrinth, da gibts aktuelle Bilder vom Stand der Dinge. Herzlichst, Christian i.A. fürs Hanflabyrinthteam
08.06.15, 19:02 Christian Jakubassa
Hey Leute, wir haben in den ersten 5 Wochen schon viel geschafft. Der Eingangsbereich ist fast fertig, die ersten Sitzgelegenheiten sind gebaut, jede Menge Holz haben wir geholt, die Labyrinthwege sind angelegt und geschnitten, der Hanf wächst unaufhörlich, die geodätische Kuppel, der Aussichtsturm und die ersten Stationsschilder sind montiert. Außerdem haben wir einen Pizzaofen, zwei Komposttoiletten und den ersten Teil der Bühne gebaut. Und, wir hatten bis jetzt sau viel Spass bei der Arbeit. Wirklich. Ab Mittwoch sind wir wieder aufm Feld und fangen an das Herzstück zu bauen: die Lernstationen. Dazu brauchen wir noch ein wenig Hilfe! Lasst uns das Hanflabyrinth Wirklichkeit werden! Herzliche Grüße, Christian i.A. fürs Hanflabyrinthteam