<% user.display_name %>
Projekte / Film / Video
HANS IM PECH ist Rena Dumonts zweiter Spielfilm von 20 min Länge, den sie im August im Böhmerwald realisieren möchte. Er spielt in den 60er Jahren, sowohl in der ČSSR als auch in Deutschland und behandelt diskret das sudetendeutsche Thema. Die Besetzung ist prominent (tschechisch und deutsch), das Team ist beinah identisch wie bei "Die Mutprobe", ihrem Erstlingsfilm.
6.080 €
6.000 € Fundingziel
45
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
22.04.18, 11:30 Rena Dumont
Liebe Filmfans, liebe Unterstützer, ich möchte Euch Alle herzlich einladen zur Filmpremiere von Euch unterstützem Film "Hans im Pech". Am 13. Mai, um 11 Uhr, in Royal Filmpalast am Goethe Platz in München. Freunde und Familie sind willkommen, das Kino ist groß. Eintritt frei! Der Haptdarsteller sowie ein Teil des Teams werden anwesend sein. Danach würde ich mich freuen mit Euch noch ein Gläschen im naheliegenden Café Lenz zu trinken. Gibt mir ggf. Bescheid. Liebe Grüße von Eurer Rena PS. Noch was. Es ist lange her, wer vermisst das "Dankeschön" Geschenk?
21.08.17, 22:13 Rena Dumont
JULI 2017 Liebe Freunde, liebe Filmenthusiasten. Allmählich werde ich als verrückt bezeichnet, denn heutzutage einen Film zu machen, ist verrückt. Ihr habt recht! Und doch werden unzählige Filme gedreht, doch werden unzählige Filme gefördert (auch nicht soooo gute...) und es werden vor allem Filme angeschaut! Wir brauchen Geschichten! Unsere Crowd Funding Kampagne wurde erfolgreich abgeschlossen, die Produktion läuft weiter! Und das alles nur dann Euch und Dank Eurer Verrücktheit! Ich grüße Euch alle herzlich und verneige mich mit rauchendem Kopf und glühendem Herzen. Eure Rena