Crowdfunding beendet
Haydee! setzt sich für Bildungs- und Chancengerechtigkeit in Form eines Mentoringprogramms ein. Hierfür verbinden wir ehrenamtliche Studierende, Berufstätige und Rentner*innen mit Schüler*innen für ein kostenloses wöchentliches digitales Treffen. Dies dient zur Erarbeitung von schulischen Aufgaben und gleichzeitig um Vorbilder auf Studien und Berufswegen zu schaffen.
3.400 €
Fundingsumme
62
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Haydee! - digitale Nachhilfe
 Haydee! - digitale Nachhilfe
 Haydee! - digitale Nachhilfe
 Haydee! - digitale Nachhilfe
 Haydee! - digitale Nachhilfe

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.21 11:40 Uhr - 20.05.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab sofort
Kategorie Bildung
Stadt Mainz

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Haydee verbindet und betreut ehrenamtliche Mentor*innen mit Schüler*innen in einer kostenlosen digitalen 1:1 Nachhilfe. Unsere Vision ist es, Kinder und Jugendlichen die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe durch Zugang zu Bildung zu ermöglichen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Corona-Zeit stellt alle vor große Herausforderungen. Gerade Kinder und Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte oder aus sozial benachteiligten Familien drohen den Anschluss zu verlieren. Daher organisieren wir digitale und kostenfreie Nachhilfe für diese.
Vielen fehlt gerade der persönliche Umgang in der Schule oder sie haben wenig Möglichkeiten zur Unterstützung zu Hause. Durch die digitale Nachhilfe werden die Schüler*innen sowohl schulisch als auch sozial gestützt, sie erhalten eine Bezugsperson und auch ein Vorbild, das sie in dieser harten Zeit unterstützt und die Lücke nicht größer werden lässt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

...um einen Beitrag für Bildungsgerechtigkeit zu leisten! Unsere Initiative zeichnet aus, dass wir nicht nur Lernpaare vermitteln, sondern auch durchgehend betreuen, den Mentor*innen eine Austauschplattform bieten und die gewisse Expertise aus bildungsfernen Familien mit Migrationshintergrund mitbringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Kurz gesagt: Nur mit dem Geld können wir das Projekt weiterführen, da wir rein spendenfinanziert unsere Kosten decken können.

Für das Jahr 2021 sehen wir drei Finanzierungsblöcke. Da alle Kernteamitglieder Vollzeit studieren oder arbeiten ist der erste große Bedarf zusätzliche Unterstützung in der operativen Projektleitung. Die Tätigkeit inkludiert die alltägliche operative Arbeit, die Kontaktaufnahme mit Schulen und Sozialarbeitern und auch die bundesweite Expansion. Der zweite große Bedarf ist die technologische Weiterentwicklung. Um unseren Kindern die bestmögliche Unterstützung zu bieten, ist ein schnelles und qualitativ hochwertiges Matching wichtig – dieses sollte aber langfristig nicht händisch erfolgen, sondern mit einem KI-basierten Instrument. Es fallen somit Kosten in der Entwicklung eines solchen Instruments und für die weiteren Lizenzen für Webseite an. Der dritte große Bedarf entsteht durch unser Ziel, unsere Mentoren stetig weiterzuentwickeln. Für professionelle Kurse, Seminare und auch Supervision in schwierigen Fällen wollen wir mit Experten zusammenarbeiten Besonders viele Kosten fallen in der operativen aArbeit an. Außerdem erwarten wir, unsere Kooperationen mit Schulen und allen Ländern zu stärken, um an die Kinder zu gelangen, die die Hilfe am dringendsten brauchen. Unser wichtigstes Anliegen für das kommende Jahr ist vor allem den Kindern zu helfen, die sehr wenige Mittel zu Verfügung haben. Über Kollaborationen mit Technologiekonzernen, Spenden und gebrauchte Geräte wollen wir den Kindern, die kein technisches Gerät zur Verfügung haben, helfen und auch sicherstellen, dass der schulische Erfolg nicht an der einfachen technischen Ausstattung scheitert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Als rein ehrenamtliches multikulturelles Team mit afghanischen, arabischen, chinesischen, indischen, kurdischen, singhalesischen und ukrainischen Wurzeln - und gleichzeitig ist unsere erste Muttersprache Deutsch. Wir sind Studierende und junge Berufstätige aus der Wirtschaft, in Recht, Mathematik, Physik, Pädagogik, Medizin und auch in der Mediengestaltung - es gibt also kaum eine Disziplin, die wir nicht abdecken. Gleichzeitig wissen wir, dass wir heute dort sind, wo wir sind aufgrund der Unterstützung unserer Eltern, Verwandten, Freunde und Lehrer - nun ist es an der Zeit, dass wir auch diese Unterstützung für andere junge Kinder werden - in Zeiten von Kontaktverbot und teilweise Schulschließungen eben digital.

Unterstützen

Teilen
Haydee! - digitale Nachhilfe
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren