Crowdfunding beendet
Löbau lebt - Ausstellung im Gewandhaus
Die junge Initiative LÖBAULEBT will in der Stadt Löbau für frischen Wind sorgen. Unsere Themen sollen sich dabei nicht nur auf einen Bereich beschränken, und wir versuchen möglichst viele Akteure und Institutionen zusammenzubringen. Vor allem setzen wir auf die Wünsche und Vorstellungen der Bürger. Unser erstes Projekt wird eine Ausstellung im Gewandhaus am 07. und 08. Mai 2016. Dort wollen wir eure Stimmen möglichst zahlreich einfangen und diese als Grundlage für weitere Projekte nutzen.
3.020 €
Fundingsumme
72
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Löbau lebt - Ausstellung im Gewandhaus

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 31.03.16 13:01 Uhr - 11.04.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 07. & 08.05.2016
Startlevel 1.800 €
Kategorie Kunst
Stadt Löbau

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Initiative LÖBAULEBT hat sich vergangenen Sommer neu geformt. Nach vielen Treffen und Gedankengängen soll unser erstes Projekt eine Ausstellung im Gewandhaus Löbau sein. Wir stellen die Geschichte des Gebäudes anhand verschiedener Exponate aus und laden die anwesenden Gäste zur Mitteilung ein.
Unsere Initiative soll danach die Eindrücke und Themen aus diesem Abend mitnehmen und weiter bearbeiten. Die Besucher sollen durch die Ausstellung wieder mehr für die Geschichte der Stadt Löbau und ihrer Bauten begeistert werden, und animiert werden sich aktiv an der Gestaltung der Zukunft Löbaus einzubringen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit der Ausstellung wollen wir einerseits die Löbauer Bürger in ein lange verschlossenes Gebäude locken und sie dort für die Geschichte des Bauwerkes und der Stadt begeistern. Andererseits ist die Ausstellung eine Einladung zur Mitteilung der eigenen Gedanken und damit zur Mitgestaltung. An den Öffnungstagen können alle Interessierten im Gewandhaus an einer Ideenwand loswerden wo der Schuh drückt und was sie sich für die Stadt in Zukunft wünschen. Welche Einrichtungen und Angebote fehlen und für welche Zielgruppe wird zu wenig getan? LÖBAULEBT will diese Themen im Anschluss weiter bearbeiten.
Jeder der sich für die Stadt Löbau und ihre Geschichte interessiert, ist eingeladen die Ausstellung zu besuchen. Ebenso wendet sich die Ausstellung an jeden, der die Zukunft der Stadt aktiv mitgestalten will.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit dieser Ausstellung wollen wir eine Lanze brechen und zeigen, dass eine Ausstellung auch in Löbau modern funktionieren kann und die Stadt wieder Anlaufpunkt für kulturelle Veranstaltungen, abseits der Messehalle, sein kann.
Ihr unterstützt eine wachsende Initiative in Löbau bei ihrem ersten Projekt, gleichzeitig gilt eure Unterstützung aber auch der Stadt selbst: Lasst uns allen Nein-Sagern beweisen, was die Stadt für Potential hat.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das hier zusammengetragene Geld hilft uns bei der Herstellung der Exponate und der Anschaffung der notwendigen Befestigungsmittel. Außerdem wird der Erlös verwendet um die Beleuchtung der Exponate abzusichern. Ihr gebt uns damit die Möglichkeit unsere Exponate hochwertig herstellen zu lassen und ebenso professionell zu präsentieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit dem ersten Treffen im letzten Sommer, über das wachsen der Ideen, das Einräumen des Projektbüros bis hin zur Konzipierung der Ausstellung, der Organisation des Rahmenprogrammes und dem letztendlichen Aufbau der Exponate besteht die Initiative Löbau lebt aus den folgenden Personen: Bastian Wienrich, Bernd Stracke, Jörg Krause, Marcus Kessner, Marcel Schröder, Michael Wagner und René Seidel.
Wir kooperieren eng mit verschiedenen Vereinen und Initiativen aus Löbau.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Löbau lebt - Ausstellung im Gewandhaus
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren