Crowdfunding beendet
Das Non-Piano/Toy Piano Weekend ist ein Spielzeugklavier-Festival, das sein Publikum nun schon im 7. Jahr mit zeitgenössischer Musik auf Spielzeugklavieren und anderen ungewöhnlichen Instrumenten, wie bspw. Schreibmaschinen, Schuhen, Kalimbas oder Luftballons begeistert. 2020 findet unser Konzert erstmals als Livestream statt und ist speziell auf dieses neue Format zugeschnitten. Unter dem Titel Cinderella in Streamland nehmen wir Euch mit auf eine magische Reise durch bezaubernde Märchenwelten.
5.191 €
Fundingsumme
94
Unterstütz­er:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Non-Piano / Toy Piano
 Non-Piano / Toy Piano
 Non-Piano / Toy Piano
 Non-Piano / Toy Piano
 Non-Piano / Toy Piano

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 07.10.20 16:22 Uhr - 04.12.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 13. Dezember 2020
Startlevel 5.000 €

Hilft bei der Finanzierung der zwei Hauptabende.

Kategorie Musik
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Das Non-Piano / Toy Piano Weekend taucht ein in eine märchenhafte Welt voller Prinzessinen, Prinzen, Fabelwesen und Magie und spielt sich dabei sowohl durch traditionelle, als auch moderne Interpretationen bekannter Märchen und ihrer Figuren. Dieses Jahr könnt Ihr Eure musikalische Entdeckungsreise direkt von Eurem Sofa aus starten, denn statt eines klassischen Konzerts wird das diesjährige Festival ein einzigartiges Livestream-Erlebnis.

Unter dem Titel Cinderella in Streamland laden wir Euch alle herzlich ein, uns am 13. Dezember um 20:00 auf unserer aufregenden Reise durch den Märchenwald zu begleiten. Unser speziell für das Livestream-Format neu entworfenes Programm schafft neue Einblicke in die Schicksale beliebter Märchenheldinnen wie Aschenputtel, Rapunzel und der kleinen Meerjungfrau. Willensstark, mutig, gutherzig – doch ist es letztendlich nur ihre Bestimmung, von gutaussehenden, reichen Fürsten zur Frau genommen zu werden?
Natürlich begegnen wir auf unserer Reise auch Geschichtenerzählern, Zauberstäben und, selbstverständlich,... verzauberten Küssen!

Zugang zum Livestream erhalten alle Unterstützer*innen unserer StartNext-Kampagne, die 5€ oder mehr gespendet haben (dies gilt natürlich auch rückwirkend). Euch erwarten magische und märchenhafte Darbietungen auf einer vielfältigen Auswahl von Toy Pianos und anderen Spielzeuginstrumenten.

Eigentlich sollte das diesjährige Festival aus vier Konzerten mit Live-Publikum bestehen, doch die Corona-Pandemie machte uns leider einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der zusätzlichen Kosten, die durch die Verschiebung entstanden sind, und den Ausfall von Ticketeinnahmen würden wir uns sehr über Eure Unterstützung freuen.

Das ursprüngliche Pitch-Video findet Ihr hier.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Seit jeher ist es unser Ziel, zeitgenössische und experimentelle Musikerlebnisse einem breit gefächerten Publikum zugänglich zu machen und besonders in diesem Jahr haben wir dank Livestream die Möglichkeit, eine möglichst große Zuschauerschaft zu erreichen. Wir wollen die Freude an ungewöhnlichen Klängen wecken und unser Publikum erheitern, fesseln und erstaunen. Und wir möchten Euch zeigen, dass, egal ob Spielzeugklavier oder Konzertflügel: tolle Musik versteckt sich überall, wenn man nur danach Ausschau hält.

Unsere Zielgruppe sind alle musik- und theaterbegeisterten Menschen, die eine märchenhafte Reise in unergründete Klangwelten unternehmen möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Alle Unterstützer*innen, die 5€ oder mehr spenden erhalten Zugang zu unserem Festival-Livestream am 13. Dezember und können das Festival somit in voller Länge live erleben.

Deine Unterstützung hilft uns dabei, unseren großartigen Künstler*innen in dieser schwierigen Zeit eine angemessene Gage zu zahlen. In jedem Non-Piano / Toy Piano Weekend stecken viele Monate des Probens und der Vorbereitung und jede Menge Herzblut. Dies möchten wir gerne angemessen honorieren und hoffen dabei auf Deine Hilfe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die 5000€ des ersten Fundingziels kommen dem Livestream-Festival am 13. Dezember zugute. Für diesen müssen Raummiete, Künstlergagen, zusätzliche Mitarbeiter*innen und Lizenzgebühren bezahlt werden. Ein Teil der Kosten wird durch Fördergelder gedeckt, aufgrund der Verschiebung des Festivals des Ausbleibens eines Live-Publikums in diesem Jahr und den damit verbundenen Einbußen beim Ticketverkauf, sowie den Mehrkosten, die aus der Verschiebung des Festivals entstanden sind, würden wir uns jedoch sehr über zusätzliche Unterstützung von Euch freuen. Die Erlöse der Crowdfunding-Kampagne (abzgl. 6% Transaktions- und StartNext-Gebühren) werden in erster Linie dazu genutzt um die Künstlergagen zu erhöhen.

Sollten wir unser zweites Fundingziel in Höhe von 10.000€ erreichen, werden wir zusätzlich zum Streaming-Konzert einen digitalen Non-Piano-Abend veranstalten, der für alle Unterstützer zugänglich sein wird. Hier präsentiert das Ensemble in gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre seine Konzert-Highlights, gewährt einen Blick hinter die Festival-Kulissen, beantwortet Publikumsfragen und stellt kunstvolle, eigens für den Abend produzierte Musikvideos vor.*

*Der Termin für den Non-Piano-Abend steht noch nicht fest. Das Programm dieses Abends befindet sich noch in der Planung und kann von der Beschreibung abweichen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Jennifer, die Gründerin und künstlerische Leiterin des Non-Piano / Toy Piano-Ensembles. Ich habe Klavier an der UC Berkeley und am Mills College studiert und bin seither als Pianistin tätig.

Es hat mich schon immer fasziniert, die musikalischen Möglichkeiten meiner Instrumente auszuweiten und ihnen ungewöhnliche Klänge zu entlocken. Nachdem ich Karlheinz Essl's Kalimba für Spielzeugklavier entdeckte, verliebte ich mich in dieses kleine Instrument.

Im Jahr 2014 organisierte ich das erste Non-Piano / Toy Piano-Weekend. Seitdem hat dieses Projekt unseren Zuschauern, dem Ensemble, unseren Gast-Künstlern und mir viele tolle Momente, Freude und einzigartige Erlebnisse beschert. Ich bin stolz darauf, dass es nun schon in sein siebtes Jahr geht.

Unterstützen

Teilen
Non-Piano / Toy Piano
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren