Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Food
PAUSENRAUM • Kaffee • Äktschn • Liebe • Freiburg
Dein, euer, unser Pausenraum – das ist unser Ziel mit dem neuen Stadtteilcafé in Freiburg-Zähringen! Gemeinsam mit euch wollen wir einen Ort der Begegnungen und des kreativen Austauschs hier Realität werden lassen. Dabei ist uns wichtig, dass wir das klassische Café Konzept, in dem ihr Besucher und wir Dienstleister sind, aufbrechen Küche und Raum werden Teil der Sharing Economy. Aber aller Anfang ist schwer, darum brauchen wir deine Unterstützung!
Freiburg
17.079 €
27.300 € Fundingziel
210
Fans
115
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 PAUSENRAUM • Kaffee • Äktschn • Liebe • Freiburg

Projekt

Finanzierungszeitraum 11.05.15 17:37 Uhr - 11.07.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab Mai 2015
Fundingschwelle 16.400 €
Fundingziel 27.300 €
Stadt Freiburg
Kategorie Food

Worum geht es in dem Projekt?

Pause ist vielfältig, sie kann mal Ruhe und Entspannung sein, aber auch Bewegung, z.B. in Form von Tanz oder anderen gemeinschaftlichen Aktivitäten - hier seid ihr gefragt. Mit dem Pausenraum wollen wir einen Ort Realität werden lassen der euch jederzeit Raum für eure ganz persönliche Pause bietet. Einen Raum in den ihr euch einbringen und euch einfach wohlfühlen könnt.

Dazu haben wir uns natürlich Gedanken gemacht wie das funktionieren kann. Das Ergebnis ist ein Konzept für ein Café der etwas anderen Art, das die Grenzen zwischen Gast und Dienstleister aufhebt und sich dem Gedanken der Sharing Economy bedient.

Konkret heißt das für uns, wir organisieren die professionelle Infrastruktur wie Theke, Küche und Raum und stellen euch diese zur Verfügung, damit neue kreative und gute Projekte entstehen können ohne an der finanziellen Hürde wie z.B. einer horrenden Raummiete zu scheitern. Wenn ihr gerne kocht für eure Freunde oder auch mehr Gäste, wenn ihr Lust habt eine Vokü zu organisieren, aber eure Küche zu klein ist, steht euch unsere Küche offen.

Um dies zu ermöglichen braucht es natürlich Geld. Regulär ist der Pausenraum daher ein veganes Café, mit Kaffee und Kuchen sowie einem Mittagstisch.
Aber auch bei der Finanzierung gehen wir einen Weg der sich von denen klassischer Cafés unterscheidet und es uns eben ermöglichen soll euch die Infrastruktur bereitzustellen.
Mit dem System des Mitgliederbeitrags können wir eine Planungssicherheit generieren und sind nicht nur darauf angewiesen die Kosten über die Preise für verkauften Kaffee und Kuchen oder besagte horrende Mieten für Raum und Küche zu decken. Mitglieder können dann zu einem vergünstigten Preis unser Angebot in Anspruch nehmen.

Was uns wichtig ist und was so ein Café bei uns alles kann um der Vielfalt von Pause gerecht zu werden haben wir unter KAFFEE ÄKTSCHN LIEBE für euch zusammengefasst.


KAFFEE ... muss für uns nicht nur qualitativ spitze sein sondern auch fair und nachhaltig, darum beziehen wir unseren Kaffee von der Freiburger Rösterei Elephant Beans. Faire Arbeitsbedingungen und Löhne für die Kaffeebauern ebenso wie eine ökologische Produktion sind für Elephant Beans besonders wichtig.

Kuchen und mehr: Wir bieten euch deftige Aufstriche für unser frisch gebackenes Brot (auch zum Mitnehmen), außerdem selbst zubereitete Speisen wie sättigende Suppen und frische Salate. Dabei findet Ausschussware von unseren regionalen Produzenten genauso ihren Platz wie die Kräuter aus den eigenen Beetboxen vor der Tür. Doch nicht nur bei den deftigen Speisen legen wir Wert auf eine regionale und saisonale Küche, auch unsere Kuchenkreationen kommen ohne tierische Produkte aus.

Entspannt könnt ihr eure Seele in einem unserer Hängesitze baummeln und den Blick aus dem Fenster schweifen lassen oder lehnt euch zurück und schmökert in eurem Lieblingsbuch in unserer Kuschelecke. Für Stärkung nach dem Ausflug auf den Roßkopf oder einfach Zwischendurch ist bei uns immer gesorgt.

ÄKTSCHN ... Für die Zeit nach dem Essen sind eure Ideen gefragt: Beschäftigt euch ein Thema, das ihr mit uns und anderen teilen möchtet? Dann kommt vorbei, haltet einen Vortrag oder ladet zum Gespräch ein. Vielleicht habt ihr aber auch Lust auf Feierei oder eine Open-Stage? Der Pausenraum steht euch zur Verfügung.

Kulinarisch könnt ihr euch in der professionell ausgestatteten Küche ausprobieren und eigene vegane Kuchenkreationen kreieren oder gemütlich mit euren Freunden kochen. Hier findet ihr alles an Geräten was bei euch zu Hause vielleicht fehlt sowie einen Ofen der weder launisch Kuchen und Co verbrennt noch einfach nicht garen will. Vielleicht stoßt ihr auch auf Gewürze und Zutaten die euch noch unbekannt sind, entdeckt neue Gerüche und Geschmäcker. Unsere Experimentierküche steht euch zur Verfügung.

LIEBE ... Unserer Umwelt zu Liebe wollen auch wir unverpackt einkaufen. Dabei hilft unsere Mitgliedschaft in einer Food-Coop, wo wir größere Mengen bestellen, in unseren eigenen wiederverwertbaren Behältnissen abholen und so viel Müll vermeiden können. Gerne könnt auch ihr eure eigenen Behältnisse (vom Kaffeethermobecher über Brotbeutel bis zu Suppentöpfen ist alles gern gesehen) zu uns mit in den Pausenraum bringen, in die wir euch eure Speisen und Getränke zum mitnehmen füllen und so gemeinsam noch mehr Müll vermeiden können. Gleichzeitig kennt ihr vermutlich alle die Situation spontan etwas zu kaufen und nun kein Behältnis dabei zu haben. Darum werden wir umweltfreundliche Behältnisse für euch auch vor Ort haben, z.B. Thermobecher aus ecycle Material. Für mehr Alltagsfreundlichkeit wollen wir mit anderen Freiburger Cafés ein stadtweites Pfandbechersystem entwickeln, um wiederverwendbare Mitnahmebehältnisse für Unterwegs (to go) anzubieten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ihr habt Lust Gesellschaft zu gestalten und Kultur zu fördern? Nach dem Ausflug ins Wildtal möchtet ihr auf der Fahrradstrecke euren Durst stillen oder einen Snack zu euch nehmen? Oder wollt ihr beim Essen und Trinken einfach mal wissen, wo Speis und Trank herkommen? Der Pausenraum ist für euch!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

  • Zähringen bekommt endlich ein Stadtteilcafé.
  • Du bekommst einen Raum für deine Ideen!
  • Und du kannst dich schon jetzt einbringen – gemeinsam stark, Crowd statt Bank.
  • Nachhaltigkeit wird bei uns groß geschrieben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Deine finanzielle Unterstützung fließt in eine professionelle Küchenausstattung und den Bau einer mobilen Theke.

Deine finanzielle Unterstützung fließt in eine professionelle Küchenausstattung und den Bau einer mobilen Theke.

Damit der Pausenraum multifunktional genutzt werden kann, also als Café, Tanzschule, Konzerthalle, Kino, oder oder oder … brauchen wir eine mobile Theke. Sie ist eine Spezialanfertigung, um für mehr Gestaltungsfreiheit zu sorgen wird sie aus mehreren Modulen bestehen – so kann je nach Bedarf Platz geschaffen werden.

Das Kochen und Backen für oder mit deinen Freunden soll dir in unserer Küche möglichst viel Spaß bereiten. Deshalb soll die Küche richtig professionell ausgestattet werden und dir möglichst viel bieten.

Theke und Küche sind nur der Anfang: Bei Überfinanzierung oder Einsparmöglichkeiten werden wir dein Geld selbstverständlich für weitere Pausenraum-Projekte nutzen, die dir also auch zu Gute kommen: zum Beispiel für Urban Gardening vor Ort und das bereits erwähnte stadtweite Pfandbechersystem.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, Lea und Wiebke, sind das doppelte Lottchen und Pausenträumerinnen. Im Januar haben wir uns in einer Hauruck-Aktion entschlossen den Pausenraum zu eröffnen. Die Räumlichkeiten im Burgdorfer Weg 19 sind uns mehr oder weniger vor die Füße gefallen und schienen der perfekte Ort unser selbstbestimmtes Projekt umzusetzen. Seitdem wurde nicht nur ordentlich am Businessplan, sondern auch in der Halle tatkräftig Hand angelegt. Unterstützt werden wir von unseren Freunden, Familien, Bekannten und euch.

- - -
Lea, 27, hat Umweltwissenschaften und Geographie studiert.
Wiebke, 30, hat VWL und Management studiert.

Was ist die Fundingschwelle?

Mit 16.400 € können wir schon mal die Theke ganz nach unseren Vorstellungen bauen lassen: mobil und modular. So kann sie bei Bedarf in den Hintergrund rücken, zum Beispiel für eine größere Tanzfläche oder mehr Sitzgelegenheiten für eine Filmvorführung. Wenn wir mit eurer Hilfe die 27.300 € erreichen, können wir außerdem die Küche professioneller und mit mehr Geräten ausstatten – schließlich sollt ihr hier alles finden, was ihr für eure Experimentierküche braucht. Sollten wir Geld einsparen können, fließt das Geld direkt in weitere Projekte, die euch zu Gute kommen, zum Beispiel ein geplantes stadtweites Pfandbechersystem – ade Pappbecher to go!

Projektupdates

22.06.15

Tassen über Tassen Kaffee, 'ne Menge wilde und ruhige Äktschn und schön viel Liebe – seit der Eröffnung Anfang Mai hat sich im Pausenraum einiges getan und wir finden die Zeit ist reif für ein ordentliches Projektupdate.

Veganes Café • Event-Location • Co-Working-Kitchen
Update lesen auf https://www.startnext.com/pausenraum/blog/beitrag/?b=49495

Impressum
Das doppelte Lottchen GbR
Lea Bartels & Wiebke Gerhardt
Burgdorfer Weg 19
79108 Freiburg im Breisgau Deutschland

USt.-ID beantragt

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.018.220 € von der Crowd finanziert
4.926 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH