Crowdfunding-Finanzierungsphase
Ein junger Mann verrichtet einen undankbaren Job als Pizzabote. Eines Tages liefert er, wie jeden Tag auch, eine Bestellung aus. An seinem Ziel angekommen, findet er sich zu seinem Entsetzen in einem unendlichen Treppenhaus wieder, aus dem es scheinbar kein Entrinnen gibt. Als er einen waghalsigen Fluchtversuch unternimmt, sieht er sich mit der Frage konfrontiert, ob das, was er für die Realität gehalten hat, überhaupt echt sein kann.
415 €
Finanzierungsziel 1.500 €
15
Unterstütz­er:innen
28Tage
Joshua Ewert
Joshua Ewert vor 3 Tagen
Ralf Branscheidt
Ralf Branscheidt vor 4 Tagen
Tobias Rägle
Tobias Rägle vor 6 Tagen
Carla Jung
Carla Jung vor 16 Tagen
Henry Wönne
Henry Wönne vor 48 Tagen
Sabrina Kiefer
Sabrina Kiefer vor 51 Tagen
Julian Lippke
Julian Lippke vor 51 Tagen
Wissam Hemmo
Wissam Hemmo vor 54 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 06.12.22 12:00 Uhr - 05.03.23 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni/Juli 2023
Mindestbetrag (Startlevel) 1.500 €

Mieten von Transporten und Technik
Catering
Unterbringung der Crew
Mieten von Locations

Kategorie Film / Video
Stadt Saarbrücken

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Was ist, wenn die Menschheit in ferner Zukunft dazu fähig wäre, ein ganzes Universum innerhalb eines Computers simulieren zu können?

Wer sagt mir, dass wir uns jetzt gerade nicht in solch einer Computersimulation befinden?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Diejenigen unter euch, die besonderen Gefallen an Anthologien mit dunklem Flair und Hang zur Dystopie gefunden haben, denen wird PENROSE genau nach dem Gusto schlagen.

Serien wie Black Mirror oder Love, Death and Robots haben deutlich gezeigt, dass auch im Format des Kurzfilms komplexe Stories einfach und kurz - in teilweise unter 30 Minuten - unterhaltsam und doch intellektuell anspruchsvoll aufgelöst werden können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir möchten eine Geschichte in einem Setting erzählen, dass es so scheinbar nur auf der großen Leinwand gibt.
"Dark Future" und "Science Fiction"; das lässt eher Vorstellungen von großen Hollywoodproduktionen wach werden, die mit viel Pomp und Bildgewalt die Leinwand bespielen. Dieses Projekt hingegen wird mit einem kleinen 15-köpfigen Team realisiert werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei 1.500€ könnten wir den Film mit minimalsten Mitteln stemmen, aber allgemein Abstriche machen.

Bei 5.000€ hätten wir die Möglichkeitn, alle Ideen des Drehbuchs angemessen zu verwirklichen sowie bessere Technik einzusetzen.

ab 10.000€ könnten wir den Film in vollem Umfang inklusive der Postproduktion ohne Abstriche zu machen realisieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Drehbuch von PENROSE wurde geschrieben von Marie Junges, Media Art & Design Studierende der Hochschule der bildenen Künste Saar. Marie kommt eigentlich aus der Fotografie fand aber im Laufe ihres Studiums zum Film. Sie hatte schon immer einen Spleen für Obskures und Dystopisches, daher ist es nicht verwunderlich, dass auch ihr Abschlussfilm "PENROSE" in die gleiche Kerbe schlägt.

"In all meiner vorangegangenen Arbeit war ich fasziniert von dem Gedanken, dem Betrachter eines Werkes die Realität vorzuenthalten, oder eine Unstimmigkeit vor aller Augen zu verstecken. Ich hatte Freude daran, die Leute beim Anschauen von subtil-manipulierten Fotografien zu beobachten und mitzuerleben, wie sich die Natur des Bildes vor ihren Augen erschloss; und sie schließlich lächelten, als sie erkannten, dass sie ausgetrickst wurden."

Projektanpassungen

03.02.23 - Hey werte Crowd! da sich unser Dreh nun in...

Hey werte Crowd!

da sich unser Dreh nun in zwei größere Blöcke aufteilt, und wir nicht mal 50% des Fundingziels erreicht haben, verlängern wir das Crowdfunding bis in die erste Märzwoche!

Danke für jeden gespendeten Euro!

- Marie

Unterstützen

Teilen
PENROSE - Ein Dark Future Kurzfilm
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren