Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
Pfingstcamp - Wiedersehen im Land der lachenden Rehe.
Dank dem inoffiziellen Motto - Je verrückter die Idee, desto höher das Budget! - und den gestiegenen Preisen für Rehfutter müssen wir jetzt crowdfunden und ganz fresch zum finanziellen Mithelfen auffordern. Wenn es mit dem "Land der lachenden Rehe“ nach "Darf’s ein bisschen mehr sein?" und "Mit nichts beginnen, mit allem scheitern." verrückt, glitzernd, kreativ usw. weitergehen soll, dann...
Doksy
5.618 €
5.000 € Fundingziel
90
Fans
65
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.03.14 15:33 Uhr - 23.06.14 23:59 Uhr
Fundingziel 5.000 €
Stadt Doksy
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Pfingstcamp - 06. bis 09. Juni 2014

Seit 16 Jahren veranstaltet die linksjugend [’solid] Sachsen zu Pfingsten ein mehrtägiges offenes, politisches und kulturelles Treffen im tschechischen Ort Doksy - das Pfingstcamp. Hier kommen mittlerweile über 500 linksinteressierte Menschen aus Deutschland und Tschechien zusammen, die gemeinsam tanzen, sich vernetzen, Politikansätze weiterentwickeln und sich fallen lassen.
Das Camp wächst von Jahr zu Jahr, auf über 30 Kultur- und 50 Workshopangebote und über die Dimensionen einen sachsenweiten Camps hinaus: acid.milch&honig, Moskva-Petuschki, Kick it like Roter Stern, Staatskritik und APO, Näh- und Stencilworkshops, Rehe, TFHO, Kein mensch ist illegal, Heitmeyer und die Deutschen Zustände, Datensicherheit, Kapitalismus, Liebe, Patriarchat, Verschwörungstheorien, DIE PARTEI, Sauna, Malusphäre, Rocko King & Miss Raten, Extremismusklausel, NSU, Einhornpyjamas, Ruhestörung im Kosmos, Geh auf's Ganze, prinzessinnen, und vieles mehr bildeten den Rahmen für wiederkehrende 3 Tage Freiraum, Wohlfühlen und Veränderung.
Und das soll es auch weiterhin geben, auch wenn wir mehr werden und wollen ;)

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle, die das Pfingstcamp schon lieben und die, die es kennen lernen wollen, sollen auch 2014 wieder 3 erinnerungsreiche Tage durchleben können.
Hast du im letzten Jahr das Camp genossen, aber hättest auch noch etwas mehr Teilnehmer_innenbeitrag zahlen können?
Hast du es garnicht geschafft, an der Anmeldung vorbeizuschauen?
Hast du gerade noch die Möglichkeit etwas zu spenden, um anderen die Teilnahme zu ermöglchen?
Hast du Lust 2014 dabei zu sein und gleich noch eine (oder mehr) der tollen Prämien zu bekommen?
Dann kansnt du hier helfen, das Pfingstcamp zu retten ;)

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

1. Weil es geht, schön ist und Spass macht!

2. Weil die Teilnahme am Pfingstcamp nicht am Geld scheitern soll und der Mindest-Teilnehmer_innenbeitrag daher so niedrig ist, dass damit nichtmal die Verpflegungs- und Übernachtungskosten gedeckt werden. Daher ist das Projekt darauf angewiesen, dass jede_r auch finanziell soviel beiträgt, wie es möglich ist.
Und als Nachweis, dass die prinzessinnen mit dem Geld nicht (ausschließlich) die Bürowände tapezieren, findest du hier auch den Kostenplan der letzten Jahre:
http://gleft.de/tZ

3. Weil Aileen das niedliche Fohlen sonst nicht retten kann und lecker Bifi draus gemacht wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Pfingstcamp wird wieder etwas bunter, innovativer, glitzernder, verrückter, inhaltsreicher und kulturhaltiger als zuvor,
das Seminarangebot muss nicht auf "Sieh dem Gras beim Wachsen zu" und "Löcherflicken in Zelten" reduziert werden,
von der Bühne ist nicht nur der Lüfter eines Netbooks zu hören, dessen Audioausgang grad defekt ist und
Spiel, Spass und Spannung ist mehr als die Wette um die Anzahl der Sonnenstunden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Offiziell ein "Konsortium der weltmächtigsten Konzerne: Coca-Cola, McDonalds und Fliesen-Kießling."

Inoffiziell der PfingstcampOrgaKreis, welcher sich zu regelmäßigen OrgaKreisTreffen (OrKrTr) zusammenfindet, mit bunten Planungstabellen spielt und sich in der linksjugend Sachsen wohl fühlt und organisert. Insgesamt sind wir eine Kerngruppe von 10 Menschen, von denen der Großteil die letzten 3 Pfingstcamps in Doksy bereits organsiert hat und auch neue Akteur_innen mit unverbrauchten Ideen.

Impressum
DIE LINKE Sachsen
Rico Knorr
Kleiststraße 10 a
01129 Dresden Sachsene

Partner

Pfingstcamp – Land der lachenden Rehe

Pfingstcamp – Darf’s ein bisschen mehr sein? …. im Land der lachenden Rehe.

Mit nichts beginnen, mit allem scheitern.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.911.346 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH