Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Die PinkPonyCompany wünscht sich einen Film
Die PinkPonyCompany ist ein wunderbares Kindertheater in Berlin und richtet sich an Eltern, Erzieher, Lehrer und alle, die an Theater für Kinder interessiert sind, das sich mit wichtigen Themen des Lebens auseinandersetzt. Wir möchten einen Film über unsere Arbeit produzieren. Einen Aufklärungsfilm, der Ausschnitte von unseren Stücken zeigt und der vorab in die Einrichtungen geschickt werden kann, damit die Erwachsenen einen guten Einblick bekommen, wie wir mit wichtigen Themen umgehen.
Berlin
3.803 €
3.800 € Fundingziel
89
Fans
31
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Die PinkPonyCompany wünscht sich einen Film

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.10.14 09:40 Uhr - 06.12.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober bis Dezember 2014
Fundingziel 3.800 €
Stadt Berlin
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Die PinkPonyCompany (PPC) hat aktuell drei Theaterstücke für Kinder.
In Ihrem ersten Stück „Milas Hase lebt im Himmel“ setzt sich Mila mit der Frage auseinander, was heisst das: Tod? Ist das so wie schlafen? Kindliche Fragen und Ideen wurden aufgegriffen und es ist ein sensibles Stück entstanden, das sich kindgerecht dem Thema annähert.
„Mila und der Mob“ erzählt die Geschichte von einem, der anders ist, als die anderen und ausgeschlossen wird. Wischmobs erwachen zum Leben und Mila unterstützt und ermutigt den gemobbten Mob, über seine Sorgen zu sprechen.
In Ihrem dritten Stück befasst sich die PPC mit dem Thema Ernährung. Mila ist zu Besuch bei der Oma und darf alles essen, was sie möchte und die Früchte und Süssigkeiten rappen einen „Ich bin soooo süß“ Song. Ein sehr komplexes Thema, daher sind die Schwerpunkte auf ein ausgewogenes Frühstück und eine gute Mischung aller Nährstoffe gelegt und Mila lernt, wie leckere, süße Fruchtshakes gemixt werden, ganz ohne Zucker!
Zu jedem Stück gibt es, gemeinsam mit einer Comiczeichnerin entwickelte Arbeitsbögen. Zusammen mit den Pädagogen können sich die Kinder auf das jeweilige Thema vorbereiten oder es nachbesprechen. Auf den Bögen sind die wichtigsten Aspekte aus den Theaterstücken noch einmal zum Ausmalen, Ausfüllen oder Rätseln dargestellt.
Da die PPC eng mit Theaterpädagogen zusammenarbeitet, bietet sie für jedes Stück Nachbereitungs Workshops an. Im Anschluss können die Kinder in Kleingruppen ihre eigenen Erfahrungen mit den jeweiligen Themen selbst auf die Bühne bringen.
Die PinkPonyCompany bietet also ein umfassendes Konzept, das sich spielerisch mit wichtigen Themen auseinandersetzt. Dieser Ansatz in Kombination mit Arbeitsbögen und Workshops ist etwas besonderes, das in der Praxis sehr gut funktioniert und immer wieder positives Feedback erntet.
Alle Stücke werden mit Musik begleitet und haben neben dem wichtigen Inhalt einen hohen Unterhaltungswert. Kindgerecht und manchmal lustig, aber auch berührend, regt die Hauptfigur „Mila“, eine wundervolle Handpuppe, das junge Publikum und auch die Erwachsenen dazu an, sich mit bestimmten Dingen „Ganz normal“ auseinanderzusetzen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppe der PPC sind Kinder ab 5 Jahren, Vorschulkinder und Kinder der ersten und zweiten Klasse, die Lehrer und natürlich auch die Eltern der Kinder.
Die Ziele der PPC sind, Spass und Ernst miteinander zu verbinden. Kindern etwas zu schenken, durch das Theater, durch die Geschichten mit Mila, das sie mitnehmen, das sie anwenden oder umsetzen können. Die PPC möchte Kleine und Große Zuschauer inspirieren, möchte ihnen Mut machen und gleichzeitig gute Unterhaltung liefern. Und die Erwachsenen werden freundlich daran erinnert, dass sie den Kindern ein Vorbild sind. Sei es beim Essen oder mit dem Umgang von Emotionen.
Alle Stücke sind so konzipiert, dass sie sowohl auf einer Theaterbühne als auch in einem Klassenraum oder in der Kita funktionieren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Kinder, Erzieherinnen oder LehrerInnen oder Eltern… die die Stücke der PinkPonyCompany bisher gesehen haben, sind begeistert. Viele Erwachsenen jedoch möchten erstmal wissen, wie die PinkPonyCompany mit den Themen umgeht, bevor sie Die PPC buchen. In einem Film kann die PPC ganz genau illustrieren, wie sie arbeitet, wie die Stücke aufgebaut sind und kann dadurch Vertrauen aufbauen, mit dem Ziel neue Schulen und Kitas zu akquirieren.
Die PinkPonyCompany wächst langsam, aber wie jeder weiss, mit einem freien Theater braucht man viel Geduld, bis es in der Kasse klingelt.
Wenn die PinkPonyCompany nun aber eine große Menge von kleinen Unterstützern findet, würde sie ein bisschen schneller die finanziellen Mittel zusammen haben, um sich eine gute und professionelle Eigendarstellung leisten zu können, in der ihre Aufführungsinhalte anschaulich präsentiert werden.
Theater für Kinder ist eine Bereicherung, besonders im Zeitalter von Computerspielen und Fernsehen, das wissen wir aus eigener Erfahrung. Und die PPC verbindet Theater mit Pädagogik, mit Ausprobieren, mit selber machen, mit Live Musik, mit Vor und Nachbereitung, mit Lernen und natürlich auch mit mit Spaß…!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld geht an die Filmemacherin, die den Film dreht und schneidet und maßgeblich an der Entwicklung beteiligt ist.
Die PPC möchte von dem Geld das Material bezahlen: DVD Rohlinge + Hüllen, Briefumschläge und Papier.
Und dann möchte die PPC Briefmarken kaufen, um diesen Aufklärungsfilm zusammen mit Flyern und einem netten Anschreiben an möglichst viele Schulen und Kitas in Deutschland zu schicken.
Wenn die PPC darüber hinaus noch mehr Geld zusammen bekommt, würde sich Sasha Halm Unterstützung von Jemandem holen, der sich wirklich richtig gut mit PR und Akquise auskennt und kann sich so wieder mehr auf die kreative Arbeit konzentrieren, denn es gibt noch viele Themen, die unbedingt auf die Bühne wollen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die PinkPonyCompany und hinter ihr steht Sasha Sophie Halm. Sasha hat neben ihrer Arbeit als Schauspielerin schon viele Jahre mit oder für Kinder und Jugendliche gearbeitet. Sie hat die PinkPonyCompany vor einigen Jahren gegründet, mit dem Vorsatz, mutiges Theater für Kinder zu machen. Sie möchte anregen, auch mal über den Tod zum Beispiel zu sprechen und dass bestimmte Dinge, oder auch mal ein Kummer (wie zum Beispiel Mobbing) nicht weg-geschwiegen wird. Trauer und Wut gehören zum Leben, genau wie eine ausgewogenen Ernährung. Sasha Halm hat selber zwei Kinder und weiss aus eigener Erfahrung, dass es manchmal nicht einfach ist, Fragen zu beantworten. Und daher kam die Idee, Theater zu machen um letztlich auch die Erwachsenen zu unterstützen.

Impressum
PinkPonyCompany
Sasha Sophie halm
gustav-freytag-str.3
10827 berlin Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.103.569 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH