Visitenkarte

Sabine Krüger

Deutschland / Grafenau

Alle, die mein Buch „Ziegenluft und Küchenduft“ gelesen haben, kennen mich bereits: Ich bin Sabine Krüger und arbeite seit über 20 Jahren als Schäferin in der Landschaftspflege. Durch tägliche Tweets auf Twitter unter @ziegenmama kommuniziere ich seit Langem schon aus meiner Sicht wichtige Informationen rund um Natur- und Artenschutz nach außen. Ich berichte lustige oder auch spannende, ärgerliche und auch anrührende Situationen aus meinem Alltag. Öffentlichkeitsarbeit ist mir wichtig, so dass jeder, der möchte, möglichst transparent miterleben kann, wie mein Leben und meine Arbeit aussehen und was ich damit bewirken möchte. Gemeinsam mit dem Bildermacher Oliver Giel und seinem Team habe ich nun eine besondere Überraschung für all jene, die noch mehr erfahren möchten aus meinem Alltag mit vielen Schafen, Ziegen und natürlich meinen Hunden; und sich quasi von uns durch das ganze Jahr hindurch „begleiten“ lassen möchten: Es soll nämlich einen Kalender geben für das kommende Jahr. 12 Geschichten - jeden Monat eine - dazu passend jeweils ein tolles Foto meiner Tiere, der Natur und / oder mir. Es geht zum Beispiel um ein verschwundenes Zicklein oder um Schafe, die nachts alleine durch die Stadt wandern; und auch um einen Schneesturm, vor dem wir uns gerade noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht haben… Passend zum jeweiligen Monat und der Jahreszeit berichte ich aus meinem Leben und ermögliche so weitere Einblicke. Außerdem möchte ich Momente zum Träumen und Entspannen schenken.

3
Unterstützungen
3
Abonnierte Projekte
2
Eigene Projekte
Geschichten aus dem Alltag einer Schäferin

Geschichten aus dem Alltag einer Schäferin

Ich möchte Naturliebhaber, Ziegen- und Schaffreunde mitnehmen in meinen Alltag, kleine Einblicke geben und kurze Momente des Träumens schenken.
Ein Jahr mit der Schäferin durch Küche und Natur

Ein Jahr mit der Schäferin durch Küche und Natur

„Ziegenluft und Küchenduft“ - ein Buch für naturverbundene Gourmets, Tierfreunde und alle die neugierig auf meine Arbeit als Schäferin sind.