Visitenkarte

Alessio Trevisani

Deutschland / Berlin

Germanist, Tanzpädagoge, Choreograph und Regisseur – studierte Tanz und Literatur in Rom an der Universität „La Sapienza“ und an der Freien Universität Berlin. Im Jahr 2000 initiierte Alessio Trevisani das Projekt SOX36 in Berlin-Kreuzberg, das Schaufenster an der Oranienstraße 154 – einen öffentlichen Raum, einen Minimalbereich für bildende Kunst, Tanz und Theater. Im Jahr 2003 gewann er den Deutschen Tanzpreis für das beste Solo auf der Deutschen Tanzplattform. Während der Arbeit mit dem Komponisten Karlheinz Stockhausen an der Oper Leipzig sowie während eines Aufenthalts in New York im Jahr 2005 als Assistent der Choreografin Rose Anne Spradlin, sammelte er wichtige persönliche und künstlerische Erfahrungen. Seit 2006 gestaltete er vier Tanzstücke für das bekannte Berliner Thikwa Theater. 2007 war er Resident Choreographer an der Palucca Schule bei TanzPlan in Dresden, von 2010-2018 Choreograph und künstlerischer Leiter der Company des Leipziger Tanztheaters. Als ehemaliges Mitglied der Tanzfabrik Berlin tanzte er zudem für Jacalyn Carley und Dieter Heitkamp. Er ist künstlerischer Leiter des neu gegründeten Freien Tanz Ensembles Berlin/Leipzig. Alessios Arbeit ist sinnlich und dynamisch. In seinen Choreografien sowie in seiner Lehre kombiniert er Schauspiel mit Bewegung und Performance. Bei DANCEWORKS unterrichtet Alessio Zeitgenössischen Tanz, Contact Improvisation und Repertoire.

5
Unterstützungen
4
Abonnierte Projekte
1
Eigene Projekte
Pertanzform - 1st Edition - Support your artists!
Kunst
DE

Pertanzform - 1st Edition - Support your artists!

<The ritual body between memory and desire> - Support the artists of the first edition of the festival!

Finden & Unterstützen