Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Food
Radikalecker ist ein Kollektiv betriebenes, veganes Café, das wir dieses Jahr in Berlin eröffnen möchten. Unser Café wird ein selbstorganisierter Arbeitsplatz sein, der alle Menschen willkommen heißt, die interessiert sind an Veganismus, solidarischer Ökonomie, Tierbefreiung, Politik und natürlich: Kuchen!
Berlin
1.119 €
40.000 € Fundingziel
20
Fans
30
UnterstĂĽtzer
37 Tage
 Radikalecker - Vegan.Café.Kollektiv

Projekt

Finanzierungszeitraum 19.04.17 12:42 Uhr - 31.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2017
Fundingziel 40.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Food

Worum geht es in dem Projekt?

Der "Radikalecker-Traum" dreht sich um ein Café, das nicht nur ein Café ist.
Es ist ein Kollektiv, das heiĂźt, es gibt keine*n Chef*in und wir treffen Entscheidungen im Konsens.
Es ist ein nicht am Gewinn orientiertes Unternehmen, das heiĂźt, Geld zu verdienen ist nicht unsere Hauptmotivation, sondern eine Gemeinschaft aufzubauen.
Es ist politisch, das heiĂźt, es geht uns nicht nur um's Essen, sondern auch um Tierbefreiung, solidarische Ă–konomie und andere damit verbundene Bewegungen, die uns wichtig sind.
Zusammengefasst: ein gemĂĽtlicher & sicherer Raum mit netten Menschen, bezahlbarem leckerem Essen. Es ist eine nicht-diskriminierende Umgebung, in der sich Menschen willkommen fĂĽhlen sollen sich zu versammeln, zu entspannen und/oder ernsthaft zu diskutieren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Hauptziel ist es, unser eigenes politisches, veganes Café-Kollektiv in Berlin zu betreiben und damit einen selbstorganisierten Arbeitsplatz zu schaffen.
Das Projekt richtet sich an alle, die interessiert sind an Veganismus, solidarischer Ă–konomie, Tierbefreiung, queer-feministischer Politik und natĂĽrlich: Kuchen.
Radikalecker ist grundsätzlich für alle, die leckeres Essen, nette Menschen und eine gemütliche Atmosphäre mögen! :)

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstĂĽtzen?

Wir wollen Veganismus als politisches Projekt hervorheben, nicht als Lifestyle-Entscheidung. Außerdem wollen wir ein Treffpunkt für die Nachbarschaft sein. Mit deiner Unterstützung erschaffen wir ein Projekt und damit auch einen Arbeitsplatz in Selbstorganisation. Darüber hinaus möchten wir mit anderen Kollektiven kooperieren. Damit werden wir Teil der Bewegung für eine solidarische Ökonomie und der wachsenden Gemeinschaft von non-profit Firmen, die in Berlin und weltweit entstehen.
Wir werden bezahlbares Essen anbieten.
Wir wollen ein Raum sein fĂĽr Veranstaltungen und politische Diskussionen.
Wir wollen einen Ort ins Leben rufen, wo wir unsere zwei großen Interessen verbinden können: Veganismus und Politik.
Ein Ort, um Menschen zu treffen und gemeinsam herauszufinden, wie man die Welt zum Besseren verändern kann.
Und natürlich wollen wir Euch ein breites Angebot an leckerem Essen servieren, das von unserem internationalen Team inspiriert ist. Dies beinhaltet Kuchen und andere Desserts, sowie Mittagstisch und weitere herzhafte Spezialitäten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden das Geld nutzen, um folgende Dinge zu bezahlen:

  • Die Suche und Bezahlung eines geeigneten Ortes in den ersten Monaten (Miete und Kaution).
  • Um alle nötigen Renovierungsarbeiten im zukĂĽnftigen CafĂ© durchzufĂĽhren.
  • Zum Kauf der KĂĽchenausstattung, wie z.B. Ofen, Kaffeemaschine, KĂĽhlschränke uws. - und deren Installation.
  • Zum Kauf der Inneneinrichtung.
  • Um alle notwendigen Genehmigungen zur Eröffnung eines CafĂ©s zu bezahlen.
  • Um das GemĂĽse und alle weiteren Zutaten zu kaufen, die wir fĂĽr Euch kochen wollen. :)

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind eine internationale Gruppe von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen. Wir sind Freund*innen und Kompliz*innen. Wir haben das Projekt vor 3 Jahren gestartet und haben bereits viel Kocherfahrung gemeinsam gesammelt, beim Kochen & Kuchen-Verkaufen auf Festivals und Seminaren, beim regelmäßigen Kochen bei KüfAs (Küche für Alle) und anderen Gelegenheiten.
Wir sind...
Bar: Bar ist 1989 auf der Erde gelandet und verspürt seitdem eine tiefe Liebe zu Essen. Sie ist verrückt nach Bananen, liebt es, Geräusche zu machen und war schon vegan als es noch nicht cool war. Und haben wir schon erwähnt wie sehr Bar Essen liebt?
Fay: Essen ist ein zentraler Teil in Fays Leben. Sie stammt aus Griechenland, hat einen Master im Management biologischer Lebensmittel-Herstellung und darüber hinaus jahrelange Erfahrung als professionelle Köchin in veganen Restaurants. Neben dem Betreiben ihrer eigenen Cateringfirma hat Fay ein Kochbuch veröffentlicht: "Vegiterran". Darin teilt sie einige ihrer langzeiterprobten Lieblingsrezepte.
Seb: Sebs Hintergrund sind eigentlich Computerwissenschaft und Kommunikation, aber er widmet einen Großteil seiner Zeit Tierbefreiungsthemen und war als Freiwilliger für eine NGO in Thailand tätig sowie in vielen Küchen und Bars auf verschiedensten Soli-Parties. Er liebt veganes Essen - von roh und gesund bis zu richtigem junk food. Aus Frankreich stammend, ist sein Lieblingsdessert “Charlotte aux Fraises”, aber er arbeitet immer noch daran, die perfekte vegane Umsetzung zu erreichen.
D: D ist eine Lebenskünstlerin, die das Leben an sich als ihr größtes, andauerndes Kunstprojekt ansieht. D ist in den kanadischen Prärien aufgewachsen, bevor sie vier Jahre damit verbrachte Philosophie in Toronto zu studieren. Während ihrer Studienzeit lebte sie in einem veganen, genossenschaftlichen Haus - eine Erfahrung die ihr Interesse an Essen und Gemeinschaft in ihren vielen Formen, weckte. Sie bringt ihre Kreativität in so vielen Wegen vie möglich zum Ausdruck: durch das Schreiben und Zeichnen von queeren und veganfreundlichen Comics, durch Kochen&Backen für andere, durch Musik spielen und das Posieren als Lebensmodell für andere.
Nastja: Mit einigen Jahren professioneller Küchen- und Serviceerfahrung, ist Nastja eine talentierte und begabte Bäckerin. Akribisch und kalkuliert arbeitet sie beständig an der liebevollen Verbesserung und Perfektionierung der breiten Auswahl ihrer Rezepte. Sie ist gut ausgebildet im Bereich der Lohn- und Finanzbuchhaltung und der Preiskalkulation. Nastja ist vor vielen Jahren von Usbekistan nach Berlin umgesiedelt.
Christin: Christin kommt aus Deutschland, macht gerade ihren Master in Politikwissenschaft und kam zum Kollektiv nachdem sie einige Jahre in klassischen Cafés gearbeitet hat. SIe ist eine Liebhaberin aller Süßigkeiten, die auf alles Erdnussbutter streichen könnte und deren Lieblingsgemüse Rote Bete ist. Sie interessiert sich leidenschaftlich für Tierbefreiung, Politik und Kunst.
Juan: Als Journalist und Koch hat Juan bereits in Santiago de Chile, Wellington & Melbourne gelebt und gearbeitet, befor er vor 1,5 Jahren nach Berlin kam. Er hat bereits etwa 6 Jahre Erfahrungen in professionellen KĂĽchen gesammelt. Juan interessiert sich dafĂĽr Themen wie Essenspolitik, sozialen Bewegungen und Klimagerechtigkeit mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Impressum
Radikalecker
Christin Wiech
Braunschweiger Str. 13
12055 Berlin Deutschland

Partner

einhorn ist Teil einer ganzen Bewegung für nachhaltigen Lebensstil mit Sinn für Gerechtigkeit, offene und transparente Kommunikation auf Augenhöhe bei der wichtigsten Nebensache der Welt und sehr viel Spaß an Design und Ästhetik.

Veganes, aktivistisches Kollektiv, welches einen Onlineshop für vegane, ökologische und fair gehandelte Produkte betreibt & den Verlag "compassion media".

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.201.574 € von der Crowd finanziert
4.673 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH