Crowdfunding beendet
Werdet Väter! Dieser erste Ratgeber zum Thema soll Männern in Regenbogenkonstellationen helfen, ihre Vaterschaft zu planen und positiv zu (er)leben. Die Texte erzählen von allen Aspekten von Vaterschaft, den Planungen, der Zeugung, der Schwangerschaft, Geburt, vom Umgang mit eigenen Kindern, dem Umgang mit den Müttern, was alles für die Partnerschaft oder das Singledasein bedeutet, und welche rechtlichen Aspekte eine Regenbogenfamilie bestimmen. Mit Checklisten, Bildern, Adressen
5.875 €
Fundingsumme
164
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Das Regenbogenväterbuch
 Das Regenbogenväterbuch
 Das Regenbogenväterbuch
 Das Regenbogenväterbuch
 Das Regenbogenväterbuch
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 19.09.18 13:33 Uhr - 16.12.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr/Sommer 2019
Startlevel 5.000 €

Damit haben wir das Nötigste zusammen, um das Projekt zu realisieren!

Kategorie Literatur
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir wollen mit eurer Unterstützung einen Ratgeber für Regenbogenväter im Frühjahr 2019 herausbringen. Das Buch ist das erste seiner Art überhaupt, es ist überfällig und wir wollen damit unser Wissen und unsere Erfahrungen als Regenbogenväter mit anderen teilen, uns vernetzen und öffentlich sein.
Das Konzept der Regenbogenfamilie ist vielfältig. Es gibt nicht die eine Regenbogenfamilie. Niemand kann sich hinstellen und sagen: Nur so oder so muss ein Regenbogenfamilienleben aussehen. Es gibt viele verschiedene Verbindungen von schwulen, lesbischen, heterosexuellen und anderen (werdenden) Eltern. Mit mehr oder weniger aktiven Müttern und mehr oder weniger aktiven Vätern. Die Modelle der Regenbogenfamilien (oder auch des Co-Parentings) sind individuell – und jeder, der Vater werden möchte, sollte sich darüber im Klaren sein, dass man seine Rolle als Vater finden und ausfüllen muss. Egal, welche Vaterrolle man schließlich für sich definiert: Eine Familie zu gründen bedeutet Verantwortung zu übernehmen. Denn eine der wichtigsten Erfahrungen von Vaterschaft ist, dass es einen neuen Menschen gibt, den man durchs Leben begleitet und der immer im Zentrum stehen wird.
Vaterschaft ist sicherlich ein Prozess, der maßgeblich durch das Kind geformt wird. Das Leben wird viele Veränderungen mit sich bringen und wird Ideologien vom "Regenbogen" und der neuen Familienwelt auf den Kopf stellen. Vaterschaft ist eine turbulente, bunte Zeit. In diesem Sinne ist der Ratgeber eine Anleitung zu einer verantwortlichen Vaterschaft und ein Ratgeber, der für alle, die ihre Vaterschaft noch planen, deutlich macht, welche Tragweite, welche Bereicherung, aber auch welche Einschränkung diese eine Entscheidung mit sich bringt.

Die Kapitel des Buches bilden alle wichtigen Phasen von Vaterschaft von der Planung bis zu rechtlichen Aspekten ab. Die Kapitel bieten Erfahrungsberichte schwuler Väter, Interviews, Checklisten. Auch Mütter kommen zu Wort: Es ist wichtig zu sehen, dass es immer mehrere Perspektiven gibt. Ein Serviceteil fasst alle aktuellen Adressen, Beratungsangebote für Regenbogenfamilien und Literaturtipps zusammen.

Das Buch ist kein politisches Manifest. Herausgeber und Autoren verfolgen keine politische Agenda, und wir möchten nicht vorgeben, wie Vaterschaft in Regenbogenfamilien genau definiert sein soll. Dennoch ist das Buch politisch, weil das, was Regenbogeneltern hier erzählen, den gesellschaftlichen Blick auf Familie in Deutschland radikal ändern wird.

Das Buch wird als Verlagspublikation erscheinen und überall im deutschsprachigen Buchhandel ca. ab Mai 2019 erhältlich sein. Übersetzungen in andere Sprachen werden folgen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

- Regenbogeneltern (Mammies und Daddies) in Deutschland, Österreich, Schweiz und dem Rest der Welt
- alle, die in Regenbogenkonstellationen Eltern werden möchten
- Co-Parents
- alle, die mit Regenbogenfamilien im Beruf oder auch privat zu tun haben
- alle, die sich interessieren für Regenbogenfamilie und Co-Parenting

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Buch ist der erste Ratgeber für Regenbogenväter. Wir wollen Mut machen, das Abenteuer Vaterschaft zu wagen - denn das Buch zeigt: es gibt bereits viele Regenbogenväter. Denen wollen wir praktische Tipps geben und zeigen: Sie sind nicht alleine. Wir wollen Regenbogeneltern vernetzen und eine Community etablieren.
Es ist ein Projekt der gesellschaftlichen Transformation. Wir treten für ein buntes Familienbild und verantwortliche Vaterschaft ein. Wir erzählen erstmals die Geschichte(n) schwuler, queerer und anderer Vaterschaften. Mit dem Buch könnt ihr dazu beitragen, diese Gedanken in die Welt zu tragen und für mehr Akzeptanz und Selbstverständlichkeit dieser Konstellation zu sorgen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

- Druckkosten
- Grafik
- Illustration/Fotografie
- Verschenken des Buches an 100 öffentliche Bibliotheken (bei Erreichen des 2. Fundingziels)

Wer steht hinter dem Projekt?

Gianni Bettucci, Ralf Fröhlich, Sören Kittel, Uli Heissig, Alex Schug und Dutzende andere Regenbogenväter aus ganz Deutschland, die mit ihren Beiträgen zu einem aufregend facettenreichen Buch beitragen.

Projektfoto Daddies auf Pink: Jan von Holleben

Unterstützen

Teilen
Das Regenbogenväterbuch
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren