Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
Retten wir die soziale Hängematte!
Mit Deiner Unterstützung werden junge Menschen mit Behinderungen kreativ. Sie setzen sich schreibend, zeichnend, fotografierend und filmend mit dem Begriff der "sozialen Hängematte" auseinander. Die Ergebnisse werden im Rahmen eines gemeinsamen Festes präsentiert. Eine barrierefreie Riesenhängematte wird als symbolischer Ort der Inklusion installiert, den Alle nutzen können.
Graz
3.080 €
2.900 € Fundingziel
123
Fans
133
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Retten wir die soziale Hängematte!

Projekt

Finanzierungszeitraum 11.09.12 15:21 Uhr - 07.10.12 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 2.900 €
Stadt Graz
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Die soziale Hängematte hat einen schlechten Ruf. Wir von www.atempo.at finden, dass das ziemlich ungerecht ist. Denn eigentlich braucht sie jeder  irgendwann und irgendwo im Leben. Ohne soziale Hängematte wäre unsere Gesellschaft rücksichtslos und kalt.
Das wissen auch Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen. Sie wollen dazu gehören, lernen, arbeiten, eigenes Geld verdienen, selbst bestimmen, wofür sie es ausgeben, und  dazwischen wollen sie sich auch mal kurz in die Hängematte legen, entspannen und große Träume träumen.

Aus diesem Grund wollen wir einen Ort der Erholung und Kreativität mit einer super-sozialen Hängematte schaffen, der allen, die ihn zwischendurch brauchen, zur Verfügung steht.

Wie machen wir das?
Das Haus, in dem wir arbeiten und lernen, steht in einem Park mit großen alten Bäumen. Wir hängen eine barrierefreie Riesen-Hängematte, in der viele Personen mit und ohne Behinderung Platz haben, in diesen Park. Damit setzen wir ein Zeichen: für Zusammenhalt, Gleichstellung und Inklusion. Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderung von atempo setzen sich drei Wochen lang kreativ mit dem Thema der sozialen Hängematte auseinander. Dabei entstehen Texte, kurze Filme und Bilder, die wir im Blog veröffentlichen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Kreative Hängematte
Die Riesen-Hängematte ist auch der Impuls für die Kreativwerkstätte. Die Firma Chico aus dem Mühlviertel (www.chico.at) wird sie für uns weben. Die Hängematte ist so groß und breit, dass mindestens acht Leute bequem darin Platz finden.

Kreativwerkstätte von atempo-Teilnehmenden
Wir wollen in diesem Projekt zeigen, was hinter der sozialen Hängematte stecken kann. Das tun wir in Bildern, Fotos, Texten, mit filmischen Kurz-Porträts und in Form eines Theaterstückes. Aus den Bildern, Fotos und Texten soll auch ein kleines Buch entstehen.

Hängematten-Fest am 10. Oktober
Wir wollen, dass die Hängematte ein Ort der Begegnung und der Inklusion wird. Darum fangen wir nach Abschluss des Projekts auch gleich damit an: Wir veranstalten ein Riesenhängematten-Einweihungs-Fest und laden unsere Unterstützerinnen und Unterstützer dazu ein. Bei diesem Fest werden die entstandenen Werke präsentiert. Es gibt eine Vernissage, eine Lesung und eine Filmvorführung, und wer möchte kann auch gleich selbst in der Riesenhängematte "abhängen".

Die Hängematte bleibt nach Beendigung des Projektes im Park und kann von allen genutzt werden: für Lesungen, Events oder einfach zum Träumen und Entspannen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du trägst dazu bei, dass Menschen mit Behinderungen auf kreative Weise ein Zeichen für soziale Gerechtigkeit setzen können und Du gestaltest einen inklusiven Ort in unserer Gesellschaft mit.
Mit Deiner Hilfe wird die soziale Hängematte Wirklichkeit: Jeder kann sich hineinlegen, jeder kann eine Hängematten-Lesung veranstalten, schaukeln, philosophieren und träumen, über sozialen Zusammenhalt und Individualität diskutieren oder einfach mal ein kleines Schläfchen halten. Der Park ist immer offen, es gibt bei uns auch ein Cafe und Restaurant, jeder ist willkommen. Die soziale Hängematte wird belebt von all den Menschen, die zu ihr kommen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn wir es schaffen mit eurer Hilfe das nötige Geld für unser Projekt zusammenzutragen, dann kaufen wir damit eine Riesen-Hängematte bei der Firma Chico und machen am 10. Oktober 2012 ein Hängematten-Fest. Bei diesem Fest werden die Ergebnisse der Teilnehmenden präsentiert, die sich in unterschiedlicher Weise mit der sozialen Hängematte auseinander gesetzt haben. Natürlich seid Ihr alle herzlich dazu eingeladen. Bringt auch eure Träume, Gedichte, Geschichten und Freunde mit  dann wollen wir unsere gemeinsame Hängematte einweihen und mit Euch feiern.

Bis es soweit ist, werden wir Euch in diesem Blog einige der Träume und Ideen vorstellen, auf die man kommen kann, wenn man sich zwischendurch mal in eine Hängematte legt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein atempo aus Graz (www.atempo.at), der sich schon seit vielen Jahren für die Gleichstellung von Menschen einsetzt. Bei atempo arbeiten wir darauf hin, dass besonders Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen die gleichen Rechte und Chancen haben wie alle anderen Menschen auch.

atempo besteht aus mehreren Bereichen. Diese Bereiche haben wir ausgewählt, da sie aus unserer Sicht wichtig sind um Gleichstellung zu ermöglichen:
Bildung & Karriere  Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderung können lernen was sie für das Arbeitsleben brauchen und werden auf dem Weg in ihr Berufsleben unterstützt
nueva  Evaluationen aus der Sicht der Nutzerinnen und Nutzer
capito  Information in einfacher Sprache
CEDOS  Beratung und Unterstützung für Barrierefreiheit

Projektupdates

10.10.12

Heute haben wir unser Hängematten-Fest gefeiert. Denn sie ist da: Die riesengroße soziale Hängematte. Das Fest startete mit einem selbst geschriebenen Theaterstück. Es ging um die großen Themen des Lebens. Liebe, Tod und Eifersucht. Kastanien und Sturm trösteten uns über das Regenwetter hinweg, aber wie heißt es so schön: Regen bringt Segen. Wir freuen uns, dass die Hängematte nun im Lorenz-Park hängt und laden euch ein: Kommt, so oft ihr könnt, und bringt sie zum Schaukeln. Euer Hängematten-Team

01.10.12

Es ist mal Zeit für ein Zahlen-Updade: Wir haben gerade 100 Projekt-Fans erreicht, 91 aktive Supporter haben unser Projekt unterstützt und über 2.000€ bereits geschafft. Für die restlichen 900€ bleiben und jetzt genau noch 6 Tage. Das schaffen wir! Die Kreativwerkstätte ist voll angelaufen. Es wird geschrieben und gedichtet, gemalt und gezeichnet und so leise hört man auch die Proben eines Theaterstückes. Die Premiere ist zumindest fixiert: 10. Oktober, beim großen Hängematten-Fest. Wir haben gerade die letzte Projektsitzung hinter uns und sind sehr zuversichtlich, dass wir die restlichen 900€ aktivieren können. Bitte kurbelt noch ein wenig, dann haben wirs geschafft. Das Atempo Crowdfunging-Team

20.09.12

Unsere Kreativ-Phase ist voll im Gange. Es entstehen laufend neue Texte und Bilder. Ja und nicht zu vergessen ein kreatives Baustellenschild steht an dem Ort, wo unsere Hängematte bald baumeln soll. Das alles könnt ihr im Projekt-Blog nachlesen. Dort halten wir euch auf dem Laufenden. Auch über Facebook https://www.facebook.com/atempo.at gibts immer Neuigkeiten und Einblicke ins Projektgeschehen. Mit heutigem Datum haben wir 30% unserer Zielsumme schon erreicht. Danke allen UnterstützerInnen und bitte noch mal kräftig weitersagen...

Partner

Termin vormerken: 04. Okt. 2012, Innsbruck.

Bei unsere Fachtagung dreht sich alles um Inklusion. Wie sieht die Praxis aus, was kostet's und was bedeutet das Ganze für unsere Gesellschaft?

Infos und Anmeldung unter http://www.capito.eu

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

47.296.970 € von der Crowd finanziert
5.309 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH