Crowdfunding-Finanzierungsphase
Tiny Forests sind kleine Waldökosysteme, die in der Stadt als Klimaanpassungsmaßnahme, zum Erhalt der Artenvielfalt und vor allem als Grüne Klassenzimmer für Schulen und Kitas dienen. Wir entwickeln ein Bildungskonzept, mit dem die Kinder das von ihnen gepflanzte Wäldchen eigenständig im Jahresverlauf erforschen können. Durch das Projekt möchten wir junge Menschen wieder mehr mit der Natur in Verbindung bringen. Insgesamt brauchen wir mindestens 600 Euro, für 5000 Euro gibt's Mikroskope dazu!
1.090 €
nächstes Level 1.300
21
Unterstütz­er:innen
39Tage
Timo Sachsen
Timo Sachsen vor 33 Stunden
Cora Herzog
Cora Herzog vor 5 Tagen
Kevin Dirk Herschbach
Kevin Dirk Herschbach vor 7 Tagen
Jörg Gumbrecht
Jörg Gumbrecht vor 9 Tagen
Yonatan Baule
Yonatan Baule vor 9 Tagen
Frederic Scheen
Frederic Scheen vor 10 Tagen
david mühlbauer
david mühlbauer vor 11 Tagen
Diana Franz
Diana Franz vor 12 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Tiny Forest Bildungskonzept
 Tiny Forest Bildungskonzept
 Tiny Forest Bildungskonzept
 Tiny Forest Bildungskonzept

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 22.01.23 14:35 Uhr - 15.03.23 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sind schon dabei
Kategorie Bildung
Stadt Eberswalde

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Vereine MIYA e.V., BiNE e.V und die HNE Eberswalde entwickeln gemeinsam ein Bildungskonzept, mit dem Schulklassen die von ihnen gepflanzten Tiny Forests erforschen und erleben können. Dadurch wird das Gefühl der Selbstwirksamkeit in den Kindern gestärkt und sie lernen auf spielerische Art und Weise Verantwortung für ihre Mitwelt zu übernehmen.

Das Projekt wird bereits durch die Postcode-Lotterie gefördert, allerdings fehlt für die geplante Umsetzung noch etwas Geld.

Das Bildungspaket enthält 1.) die Konzeptionierung einer Schulung für Lehrkräfte, 2.) ein Bildungsprogramm für 3. und 4. Klassen, das Spiele und Übungen im Tiny Forest enthält, 3.) Auftragskarten für das Monitoring in Kleingruppen inkl. Tiny Forest-Logbuch und 4.) 30 Materialboxen mit Bestimmungsbüchern für Insekten & Vögel, Mikroskope etc.

All das wird den Schulklassen, die einen Tiny Forest gepflanzt haben, dann gratis zur Verfügung gestellt!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel
Ein Bildungskonzept kreieren, dass in Zukunft möglichst viele Kinder kreative und naturnahe Schultage erleben lässt.


Zielgruppen
Schulklassen ab der 3. Klasse, Lehrer*innen, Vereine und Stiftungen, Bürger*innen-Initiativen, Hochschulen

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Tiny Forests als sozio-ökologische Maßnahme im städtischen Raum erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Das ist gut, denn sie können ein ganzheitliches Instrument sein, um den Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen. Allerdings liegt ihr wahrer Wert vor allem darin, dass junge Menschen sich um sie kümmern und sie als Lern-und Erfahrungsraum aktiv nutzen. Es gibt bereits 9 Schulklassen, die mit uns in den letzten zwei Jahren einen Tiny Forest gepflanzt haben und es werden viele weitere dazu kommen. Der Bedarf eines ganzheitlichen Bildungskonzeptes ist also groß!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir haben bereits eine Förderung der Postcode-Lotterie für die Erarbeitung des Bildungskonzeptes bekommen. Darüber hinaus bringen wir eine Menge ehrenamtlicher Stunden und insgesamt 6000 Euro Eigenkapital ein. Nun fehlen noch 600 Euro, die laut Förderantrag durch Spenden erbracht werden müssen. Für weitere 5000 Euro können wir den 30 Materialboxen noch jeweils zwei Kindermikroskope hinzufügen. Jeder weitere Euro hilft uns dabei, das Bildungskonzept individuell mit Zeichnungen illustrieren zu lassen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der MIYA e.V., BiNE e.V. und die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

4
Bildung

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Die Tiny Forests dienen vom Zeitpunkt ihrer Pflanzung als grüne Klassenzimmer, die fortan für die Bildung für nachhaltige Entwicklung genutzt werden können.
Egal ob für Kindern einer Kita, eine Schulklasse oder die BürgerInnen vor Ort: Tiny Forests dienen als Real-Labor, in denen sich die Entwicklung eines Waldökosystems hautnah miterleben lässt. Die Kinder können so z.B. den Zuwachs der Bäume dokumentieren oder Insekten bestimmen. So wird ihre Verbindung zur Natur nachhaltig gestärkt.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

11
Städte & Gemeinden
13
Klimaschutz
15
Leben an Land

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Tiny Forest Bildungskonzept
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren