Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
TWIN SPOTS - NEWPRODUCTION BY GO PLASTIC DANCE THEATRE
Die neue Go Plastic Tanztheater Produktion „Twin Spots“ wird für das Festival off/on Kraftwerk Mitte 2013 entwickelt. Das surreale Geschehen um zwei Gestalten die sich ähneln wie ein Ei dem Anderen, wird mit dem Musiker Slow Steve (Berlin) und dem VJ Benjamin Schindler kreiert und performt. Choreographie, Konzept und Tanz von Susan Schubert und Cindy Hammer. Eine Go Plastic Produktion mit freundlicher Unterstützung der TENZA-Schmiede Dresden.
330 €
300 € Fundingziel
23
Fans
11
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 TWIN SPOTS - NEWPRODUCTION BY GO PLASTIC DANCE THEATRE

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.08.13 10:12 Uhr - 13.09.13 23:59 Uhr
Fundingziel 300 €
Stadt Dresden
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

TWIN SPOTS - die Neuproduktion des Go Plastic Tanztheaters soll im Rahmen des Festival off/on im Kraftwerk Mitte Dresden entwickelt werden. Ein Spektakel der Freien Szene Dresden über 3 Tage im September.
Das Go Plastic Tanztheater wird Teil davon sein und kreiert mit dem Musiker Slow Steve (Berlin) und dem Visual Artist Benjamin Schindler, die Miniatur TWIN SPOTS.
Das surreale Geschehen wird konzipiert, choreographiert und performt von Susan Schubert und Cindy Hammer.


zwei Spots
zwei Beine
in rot
Geflimmer
im Hintergrund
Köpfe die
aus der Erde ragen
zwei Augenpaare
die nichts sehen
harmonisch
in der Dämmerung
bleiben sie
am Platz
zwei Spots

Am 13. und 14. September im Karftwerk Mitte Dresden im Rahmen des off/on Festivals der Freien Szene Dresden zu erleben. Eine Produktion von Go Plastic mit freundlicher Unterstützung der TENZA-Schmiede Dresden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, eine gut recherchierte, bildhafte und poetische Miniatur zu kreieren, mit live Musik und Video.
Der vorgegebene Raum ist dabei Inspirationsquelle Nummer eins. Ein Graben in dem sich die Performer befinden und der vielseitige Möglichkeiten gibt, mit Perspektiven und Raum zu spielen.
Zielgruppe sind Freie-Szene-Interessierte, Kultur - und Kunst Fans, Freunde, Familien, Leute die Lust und Spass an Erzählungen und Bildern haben. Das ganze Festival wird ein Spektakel über 3 Tage, TWIN SPOTS ist ein Teil davon.
Wer unser Projekt unterstützt, unterstützt das Festival und somit die Freie Szene Dresden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

TWIN SPOTS ist Teil des "Kraftwerk off/on" ein Spektakel der Freien Szene Dresden, welches vom 13. - 15. September im Kraftwerk Mitte Dresden statt findet.
Während an anderen Stellen weiter darüber diskutiert wird, wo das kreative Zentrum Dresdens liegt, geht die OFF-Szene voran und bringt Leben in das Kulturkraftwerk.
Das Festival ist also nicht "nur" Publikumsmagnet für Kunst und Kulturbegeisterte, es kommt einem kulturpolitischen Signal gleich. Die Freie Szene braucht einen Ort.
Wer also unser Projekt unterstützt, das Mini-Spektakel im großen Spektakel, unterstützt die Freie Szene Dresden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Betrag von 300 soll anfallende Kosten während der Produktion abdecken.
Die Fahrtkosten Berlin - Dresden, da unser Musiker Slow Steve aus Berlin anreist um live zu performen.
Material und Ausstattungskosten sollen zum Teil gedeckt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht das Go Plastic Tanztheater
Cindy Hammer & Susan Schubert: Konzept / Choreographie / Tanz / Darstellung
Slow Steve: Musik / Komposition / Darstellung
Benjamin Schindler: Video / Kamera / Darstellung

Material / Ausstattung: Go Plastic

Mit freundlicher Unterstützung von: TENZA-Schmiede Dresden ; Kraftwerk off/on Festival der Freien Szene Dresden ; tanteleuk

Projektupdates

21.08.13

Heute wird unsere erste Probe im Kraftwerk Mitte stattfinden. Das tänzerische Material wurde bereits in den letzten Wochen erarbeitet und fixiert. Erste Szenen stehen schon. Wir sind gespannt wie es weitergeht.

Kuratiert von

Dresden Durchstarter

Dresden Durchstarter bietet Menschen mit Ideen die Plattform für innovative Bildungsinitiativen, Forschungsvorhaben und Kunstprojekte. Der Dialog über sie und mit ihnen bringt Dresden voran. Deshalb unsere Bitte: weitersagen! Alle, die über Dresden Durchstarter berichten, es empfehlen und andere...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.906.245 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH