<% user.display_name %>
Die riesige Fülle an kulturellem Schriften-Erbe macht nur Sinn, wenn es auch verfügbar ist und visuell präsentiert werden kann. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2008 bereits ein Schriftmusterbuch realisiert, das die enorme Vielfalt der Typorama-Schriftensammlung dokumentiert. Nun folgt der zweite Band, in welchem hunderte weitere Bleisatzelemente, wie z.B. Linien, Einfassungen, Sonderzeichen, Schmuck, Ornamenten, Blickfängen, Vignetten, Zeichnungen usw. sichtbar gemacht werden.
2.330 CHF
20.000 CHF Fundingziel
23
Unterstützer*innen
Projekt beendet
 Schriftenreigen – Bleisatz-Schriftenverzeichnis
 Schriftenreigen – Bleisatz-Schriftenverzeichnis
 Schriftenreigen – Bleisatz-Schriftenverzeichnis
 Schriftenreigen – Bleisatz-Schriftenverzeichnis

Projekt

Finanzierungszeitraum 08.07.19 09:15 Uhr - 31.08.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis August 2019
Fundingziel 20.000 CHF

Mit dem gesammelten Geld wollen wir die fehlenden 90000 Franken einigermaßen kompensieren und somit Kapazitäten für weitere Projekte freisetzen.

2. Fundingziel 35.000 CHF

Mit mehr gesammelten Geld können wir die fehlenden 90000 Franken noch besser kompensieren und somit Kapazitäten für weitere Projekte freisetzen.

Kategorie Kunst
Stadt Bischofszell
Worum geht es in dem Projekt?

Das Typorama hat sich als Museum zur Aufgabe gemacht, sowohl die Technologie als auch die Schriftkultur der vergangenen Bleisatz-Epoche zu archivieren und auch weiterhin zu benützen. Über die Jahre hat das Typorama viele Bleisetz- und Buchdruckmaschinen in Druckereien demontiert, zwischengelagert, revidiert und im Typorama wieder aufgestellt und in Betrieb genommen. Ausserdem besitzt es eine Sammlung von rund 3000 Schriftsätzen in hunderten von Garnituren. Mit dieser umfangreichen Sammlung gehört das Typorama zu den drei grössten Druckmuseen europaweit. Auf einer Fläche von rund 1000qm präsentiert sich dem Besucher eine komplett eingerichtete Bleisetzerei und Buchdruckerei. Das Bekenntnis zu einem lebendigen Museum, wo alle historischen Maschinen und Gerätschaften sich in funktionstüchtigem Zustand präsentieren, ist eine Spezialität des Typorama.
Nun braucht es dafür aber auch eine Übersicht der vorhandenen Schriften, damit Besucher und Nutzer mit dem riesigen Fundus arbeiten können. Band I wurde schon zu großen Teilen durch ehrenamtliches Engagement realisiert. Beim zweiten Band ist es genauso, jedoch lässt sich nicht übersehen, dass es hier eine Finanzierungslücke gibt. Von den Projektkosten um die 120000 Franken sind gerademal 20000 gegenfinanziert. Der Rest wird durch den schier unermüdlichen Einsatz von Paul Wirth und unseren Frondienstleistenden erarbeitet.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist, die über 3000 Schriftsätze im Typorama zu katalogisieren und damit für Produktion, Projekte und Ausstellung verfügbar zu machen. Wir richten uns an alle Interessierten, welche das Ziel unterstützen möchten, den Bleisatz und Buchdruck lebendig zu erhalten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Sie fördern mit Ihrem Beitrag aktiv ein schon laufendes, jedoch unterfinanziertes Projekt und unterstützen damit das wichtige ehrenamtliche Engagement von vielen Freiwilligen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gesammelten Geld wollen wir die fehlenden 90000 Franken einigermaßen kompensieren und somit Kapazitäten für weitere Projekte freisetzen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Projekt steht die Stiftung Typorama und der Förderverein Typorama.

Das Projekt wurde zum Teil finanziert von:

  • Lotteriefonds des Kantons Thurgau 10 000.00
  • Stadt Bischofszell 1 000.00
  • Dr. Heinrich Mezger-Stiftung 2 000.00
  • Thurgauer Kantonalbank 3 000.00
  • Ulrico Hoeppli-Stiftung 5 000.00
  • Ernst Göhner Stiftung 5 000.00
Website & Social Media
Impressum
Typorama
Percy Penzel
Fabrikstrasse 30a
9220 Bischofszell Schweiz

Kooperationen

Lotteriefond Kanton Thurgau

Projekte von professionellen Kulturschaffenden Für die Förderung des professionellen, zeitgenössischen Kunstschaffens ist die Kulturstiftung des Kantons Thurgau zuständig. Sie vergibt in diesem Berei

Ulrico Hoepli Stiftung

Die Ulrico Hoepli-Stiftung engagiert sich für die kulturellen Werte der Schweiz. Der Zweck der Stiftung ist die Unterstützung gemeinnütziger, wissenschaftlicher und künstlerischer Institutionen.

Ernst-Göhner-Stiftung

Die Ernst-Göhner-Stiftung unterstützt Projekte in den Bereichen Kultur, Umwelt, Soziales sowie Bildung und Wissenschaft unter Ausschluss von Projekten mit kommerziellem Hintergrund.

Weitere Projekte entdecken

Wir machen Kinder glücklich!
Bildung
DE
Wir machen Kinder glücklich!
Unsere Initiative gründet eine Montessori-Schule in Fürth. Frohe, selbstbewusste und achtsame Kinder stehen dabei im Mittelpunkt.
3.955 € (26%) 25 Tage