Crowdfinanzieren seit 2010

Fotobuch und Notensammlung in einem: ein Streifzug durch die vielfältige Ukulele-Szene in Berlin – inklusive Lieblingssongs und Hörbeispielen

Ukulele kann so viel: Swing, Pop, hawaiianische Mantren – und einfach das Herz erwärmen. Als ich vor ein paar Jahren eine geschenkt bekam, war ich überwältigt von der Vielfalt der Community. Also packte ich meine Kamera in die Tasche und besuchte Ukulele-Spieler*innen zuhause und auf dem Berliner Ukulele-Festival. Vom Punk über den Kirchenmusiker bis zur Klinik-Clownin. So entstanden 75 Musiker-Portraits, die illustrieren, was für eine wunderbare Uke-Gemeinschaft wir sind.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
04.10.23 - 29.10.23
Realisierungszeitraum
bin schon dabei
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 6.000 €

Der Betrag deckt das Honorar für Grafik und Layout sowie die Druckkosten für 150 Exemplare. Jeder weitere Euro geht direkt in eine höhere Auflage.

Stadt
Berlin
Kategorie
Fotografie
Projekt-Widget
Widget einbinden
Primäres Nachhaltigkeitsziel
4
Bildung
Gefördert von
Launch Day
1.000 €

Worum geht es in dem Projekt?

Bildband und Notensammlung in einem
Alle 75 Ukulistas in diesem Buch habe ich nach ihren Lieblingssongs gefragt, und so ist eine ganze besondere Portraitserie entstanden: wir lernen die Menschen nicht nur übers Foto kennen, sondern auch über ihre Musik. Ein QR-Code neben dem Notenblatt führt zum entsprechenden Hörbeispiel oder Video. Und ein kurzer Textabsatz erzählt die Geschichte hinter der Person. Ein Fotobuch für alle Sinne!

Der Ukulele eine Reverenz erweisen
In den vergangenen Jahren habe ich sehr von einer regen Ukulele-Gemeinde profitiert – über Tutorials, Austausch, gemeinsames Musizieren wie zum Beispiel auf dem Berliner Ukulele-Festival. Mit dem Fotobuch möchte ich der Community etwas zurückgeben. Und der Ukulele eine Reverenz erweisen.

Ein Hoch auf die Vielfalt
Das Fotobuch versammelt die Portraits von 75 Ukulele-Künstler*innen – Anfänger, Profis, ganz Junge und ziemlich Erfahrene, Unterrichtende, begeisterte Amateure und Fingerstyle-Virtuosen. Damit illustriert das Buch, wie vielfältig und bunt die Uke-Gemeinde ist und was das Instrument alles kann. Das beweisen auch die Notenblätter: von irischen Shanties über Kirchenlieder, Hawaiianisches, Swing, Blues und Punk bis hin zu (bislang teils unveröffentlichten) Eigenkompositionen ist alles dabei.

Gutes Papier, guter Druck
Fair, lokal und nachhaltig produziert: Die Fotos werden von einer Berliner Druckerei auf mattes FSC-zertifiziertes Bilderdruckpapier mit einer tollen Haptik und einer Grammatur von 150g/m2 gedruckt. Auch die hochwertige Ringbindung erfolgt direkt hier in Berlin. So entsteht ein Bildband, der sich auf keinem Coffee Table verstecken muss. Und der sogar auf den Notenständer passt!

Fotoausstellung in Berlin
Die Arbeit an der Serie habe ich in einer Masterclass bei der Ostkreuz-Fotografin Sibylle Fendt begonnen. Eine erste Auswahl konnte ich auf dem Berliner Ukulele-Festival im Juni 2023 in der ufaFabrik ausstellen. Am 22. November 2023 bin ich mit den Ukulele Portraits Teil einer Gruppenausstellung im F3-Freiraum für Fotografie in Berlin-Kreuzberg. Bis dahin soll auch das Buch fertig sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Buch ist für alle, die eine Ukulele zuhause haben. Oder zwei, oder drei, oder 23 davon.

Im Ernst: Das Projekt will der Ukulele auch ein kleines Denkmal setzen. Die umfangreiche Portraitserie zeigt, wie vielfältig und divers die bunte Ukulele-Szene ist. Und dass wir es hier mit einem ernstzunehmenden und großartigen Instrument zu tun haben.

Mit deiner Unterstützung hilfst du mit, diese Vielfalt unter die Leute zu bringen: in den Buchhandel, in die Musikläden und in die Öffentlichkeit. Damit auch alle, die bei Ukulele immer noch nur an Stefan Raab oder geschrumpfte Gitarren denken, sich verzaubern lassen können von der Vielfalt und Vielseitigkeit, die von diesen vier Saiten ausgehen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du trägst mit deiner Unterstützung dazu bei, das erste Portrait- und Notenbuch auf Papier zu bringen, in dem unser Lieblingsinstrument im Mittelpunkt steht. Mit einer Vorbestellung erhältst du das hochwertige Fotobuch druckfrisch aus der Buchbinderei – und rechtzeitig, um ein zweites oder drittes Exemplar zu Weihnachten zu verschenken.

Mit deiner Vorbestellung hilfst du mir auch, die Nachfrage einzuschätzen und so zu kalkulieren, dass genug Exemplare gedruckt werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dein Beitrag geht (abzüglich Umsatzsteuer und Transaktionsgebühren) direkt an die Druckerei. Auch die Gestalterin, die mich beim Layout des Buches unterstützt, wird davon bezahlt. Das Crowdfunding hilft mir, die Nachfrage besser einzuschätzen und die richtige Auflage in Druck zu geben. Wird das Fundingziel übertroffen, steigt die Auflage. Je mehr Exemplare wir drucken lassen können, desto besser!

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich arbeite als freiberuflicher Fotograf in den Bereichen Portrait und dokumentarische Reportage in Berlin-Kreuzberg. Meine erste Ukulele habe ich vor fünf Jahren zu Weihnachten geschenkt bekommen. Seitdem versuche ich mich an allem möglichen: Melodiespiel, Jazz-Standards, Lagerfeuer-Schrammeln – und ja, ich traue mich mittlerweile sogar, dazu zu singen.

Zur Fotografie bin ich über den Journalismus gekommen. Heute fotografiere ich vor allem Portraits und Reportage für Geschäfts- und Privatkunden. Neben den Jobs sind mir immer auch freie Projekte wichtig, in denen ich meinen persönlichen Interessen folgen kann. Vor zwei Jahren habe ich den Fotoband Sonnenallee veröffentlicht, der das arabische Leben dort dokumentiert. In einem Langzeitprojekt begleite ich Familien, die sich in der Schwangerschaft bewusst für ein Kind mit Trisomie oder Behinderung entschieden haben – Themen, die mir wichtig sind. Wie die Ukulele.

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

4
Bildung

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

In der frühkindlichen Musikerziehung kann die für alle leicht und harmonisch spielbare Ukulele ein geeignetes niedrigschwelliges Instrument sein. Auch für Erwachsene stellt die schnell erlernbare Ukulele einen musiktherapeutischen Instrumenkasten zur Verfügung. Beide Bereiche werden von mehreren der in meinem Projekt portraitierten Musiker*innen bedient.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

3
Gesundheit

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Teilen
Ukulele Portraits
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren