Crowdfunding beendet
Freut Euch mit uns auf den Herbst! Die Liedwelt Rheinland hat ein Programm erarbeitet, das gleichermaßen abwechslungs- wie beziehungsreich ist und die Kunst des Liedes in allen Facetten schillern lässt. Wir bereiten fleißig neue Kompositionen, Neueinstudierungen und Begegnungskonzepte vor. Wir arbeiten mit Liebe und Leidenschaft an der Sache und brauchen Eure Unterstützung! – und wir haben uns starke, witzige Überraschungen ausgedacht – live vor Ort und als Dankeschön für Eure Unterstützung
2.000 €
Fundingsumme
15
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Universum LIED - Tag 1
 Universum LIED - Tag 1

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 25.07.20 12:57 Uhr - 17.09.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum September 2020
Startlevel 2.000 €

Hiermit unterstützt Du die Idee, in Zeiten zu denen wir nur geringe Platzkapazitäten anbieten dürfen die Gagen der Künstler*innen.

Kategorie Musik
Stadt Köln

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Am 6. September startet unser kleines Festival mit zwei Konzerten. Wir laden Sie zu einer Reise durch das Universum des Kunstliedes ein – hautnah und für neugierige Entdecker*innen besonders geeignet, verbunden mit Gesprächen und Zwischenklängen. Erster Stopp: 6.9.2020

Seit letztem Herbst hat es unter uns Liedweltler*innen viele Treffen und Gespräche gegeben. Entstanden sind daraus sechs Konzepte, die das Kunstlied von verschiedensten Seiten kreativ beleuchten. Die ersten beiden Konzepte sind nun live am 6.9. zu erleben! Da wir im Netzwerk auch Komponisten haben, wird auch brandneue Musik zu hören sein! Bis September wird an den Projekten weiter gefeilt – es wird geprobt, diskutiert, gefilmt, komponiert. Es lohnt sich also, immer wieder mal vorbeizuschauen.

Schritt für Schritt stellen wir Euch die höchst unterschiedlichen und abwechslungsreichen Früchte unserer Arbeit sehr gerne vor!

DIALOGUS 11 Uhr
Susanne Herre (Gambe und Barockmandoline) und Martin Wistinghausen (Bassstimme) schlagen in ihrem Konzert Brücken zwischen den Jahrhunderten: Themen der Alten Musik spiegeln sich in zeitgenössischen Werken. Uralte Harmonien und Rhythmen, musikalische Gesten sind auch heute noch lebendig und berühren uns ebenso wie schon wie unsere Ahnen.

WINTERREISE STAGED 14 Uhr
Dieses Konzert musste nach 2021 verschoben werden
Der Schubert-Klassiker - hochaktuell vereint durch Illustrationen von Jörn Kaspuhl und der Regie von Ebbe Støvring Knudsen. Johannes Held (Bariton) und Daniel Beskow (Klavier) gestatten einen ganz einzigartigen Blick auf den einsamen Wanderer, ganz ohne Frack - keine heilige, starre Konzertsituation.

yfb36kL8A8t

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle, die Musik und das Kunstlied lieben, neugierig sind auf Entdeckungen – Literaturbegeisterte und Leseratten sind ebenso unsere Fans wie Kulturfreunde jeder Art, erfahrende Lied-Fans wie neugierge junge Menschen. Unser Ziel ist es, allen einen kulturellen Hochgenuss zu bieten, der im Gedächtnis bleibt und nach Mehr fragt. Wir freuen uns mit Euch auf neue Begegnungen, Erkenntnisse und unseren bunten Strauß von Konzerten verschiedenster Art.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir haben ein faszinierendes Programm an zwei prall gefüllten Tagen in der Vorbereitung, darum ist Dein Beitrag bei uns in den besten Händen. Du kannst persönlich vorbeikommen und mit einem Crowd-Rabatt unsere Konzerte besuchen. Solidarität und Vielfalt wird bei uns genauso groß geschrieben wie Niveau und Hintersinn. Dein Geld ist bei uns sicher aufgehoben, denn unser Netzwerk ist ein seriöser Veranstalter, der seit vier Jahren nicht nur vom Land NRW unterstützt wird, sondern für seine Projekte mittlerweile zahlreiche kommunale Unterstützer und private Stiftungen begeistern konnte. Unser gemeinnütziger Trägerverein sorgt für eine solide finanzielle Vertrauensbasis, unser Backstage-Team ist genauso fit und pfiffig wie die Künstler*innen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Du finanzierst den ersten unserer zwei Festival-Tage, an denen Dich tolle Programme, faszinierende Künstler*innen, geselliger Austausch und liebevolle Überraschungen erwarten. Der zweite Teil wurde nach 2021 verschoben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Dahinter steht das Netzwerk "Liedwelt Rheinland" und sein Trägerverein, der Rheinische Kulturverein e.V. – wir stehen für Buntheit, Vielfalt, tolle Klänge und erstklassige Künstler+innen aus der rheinischen Region!

Unterstützen

Kooperationen

Galerie Michael Horbach

In dem ehemaligen Galerie- und Atelierkomplex Monika Sprüth/Rosemarie Trockel in der Kölner Südstadt hat die Michael Horbach Stiftung am 1.Mai 2011 ihre Kunsträume eröffnet. Wir freuen uns sehr in diesen schönen Räumen Gast sein zu dürfen!

Teilen
Universum LIED - Tag 1
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren