Projekte / Kunst
"Urban Plants – Bio-Biografien" ist ein Buch über die Schicksale städtischer Zimmerpflanzen und ein künstlerisches Plädoyer für eine neue Sicht auf Pflanzen. Geldbaum "Lehman", Sukkulente "Emily Sensorship" oder Orchidee "Technical Influence" sind drei von 100 pflanzlichen Persönlichkeiten – gerettet durch die Pflanzenklappe® und vermittelt durch botanoadopt® – die durch fotografische Portraits und textliche Biografien humorvoll und poetisch in Szene gesetzt werden.
12.132 €
12.000 € Fundingziel
38
Fans
142
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.02.18 11:29 Uhr - 28.02.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2018 / Winter 2019
Fundingziel erreicht 12.000 €
Stadt Frankfurt am Main
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

"Urban Plants – Bio-Biografien" ist ein Bildband mit Fotografien von Zimmerpflanzen und kurzen Texten, die humorvoll und poetisch Einblick in die einzigartigen Schicksale städtischer Pflanzen geben. Aus rund 1000 Pflanzen, die wir mit unserem preisgekrönten Langzeitprojekt botanoadopt® an Adoptiveltern vermittelt haben, veranschaulichen 100 von ihnen den Kosmos einer neuen Sicht auf Pflanzen. Außerdem enthält das Buch einführende Texte von Autoren aus den Bereichen Philosophie, Kunst, Biologie, Literatur, Soziologie (u.a. Christoph Wilhelm Aigner, Christian Kaufmann, Sue Spaid).
(Format 17x24cm, Fadenheftung, 4-farbig, ca. 288 Seiten, Auflage 500)

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zunächst zeigt das Buch künstlerische Fotografien von Pflanzen und richtet sich damit an Pflanzenliebhaber und Fotokunst-Begeisterte. Die humorvollen poetischen Biografien der Pflanzen richten sich an Leser, die poetische Geschichten lieben. Das gut gestaltete und hochwertig produzierte Buch richtet sich zudem an alle, die Modelle für eine zukunftsfähige Gesellschaft suchen.
Für alle, die in Pflanzen mehr als Dekoration sehen und schon immer wissen wollten, was sich hinter den Blattadern wirklich verbirgt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der Bildband ist ein Kleinod der Fotokunst und Sprache; hochwertig produziert und gestaltet. Das Buch ist außerdem ein künstlerisches Plädoyer für eine neue Sicht auf Pflanzen. Es beinhaltet die Essenz unserer künstlerischen Utopie, die wir seit 2009 mit botanoadopt® und der Pflanzenklappe® real umsetzen, indem wir Pflanzen als Individuen definieren, retten und an Adoptiveltern vermitteln. Der Bildband ist die Krönung der 10-jährigen Arbeit unseres Langzeitprojektes botanoadopt®.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden von dem Geld die Druckkosten, die Finanzierung der Dankeschöns und die Gebühr für StartNext gedeckt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Haike Rausch und Torsten Grosch, bekannt als Künstlerduo 431art aus Frankfurt/Main. Wir sind die Erfinder der Pflanzenklappe® und Gründer von botanoadopt®. Neben der Vermittlung von Pflanzen realisieren wir zahlreiche künstlerische Projekte, wir sind u.a. Speaker auf internationalen Konferenzen, kuratieren zeitweise Ausstellungen, arbeiten als Kommunikationsdesigner und realisieren 1 - 2 x jährlich multimediale Bildungsprojekte. 2017 war botanoadopt® 2 Wochen in den Niederlanden aktiv. Zum des 10-jährigen Jubileum von botanoadopt® 2019 erscheint der Bildband "Urban Plants – Bio-Biografien" und ist eine Ausstellung geplant.

Impressum
Grosch und Rausch Gbr / 431art / botanoadopt
Haike Rausch
Peter-Fischer-Allee 23
65929 Frankfurt Deutschland

Umsatzsteuer ID: DE 217 989 986

Kooperationen

Das Klingspor Museum Offenbach unterstützt unser Buch-Projekt institutionell.

2017 erhielt botanoadopt® und die Pflanzenklappe® das Qualitätssiegel "Projekt N 2017":
"Mit Ihrem Projekt ... arbeiten Sie an der Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs)."

"Urban Plants" erscheint im Kunstbuch-Verlag DISTANZ . Der Schwerpunkt des Verlages sind Bücher zu aktuellen Fragen von Kunst und Kultur. Distanz kooperiert mit führenden Museen und Institutionen im In- und Ausland.

Im Contest von

kulturMut 2017/2018

Die 5. Runde von kulturMut ist beendet: Wir haben viele spannende Kulturprojekte aus dem RheinMain-Gebiet ausgewählt und gemeinsam mit der Crowd konnten wir 28 Projekte erfolgreich finanzieren. Ingesamt hat die Aventis Foundation und der Kulturfonds Frankfurt RheinMain ein Preisgeld von 250.000€...

Kuratiert von

kulturMut

kulturMut ist eine Initiative der Aventis Foundation in Kooperation mit dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Startnext. Gemeinsam verbinden wir Crowdfunding und Stiftungsförderung. Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.298.158 € von der Crowd finanziert
6.224 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH