Crowdfinanzieren seit 2010

Gemeinsam gegen den Brustkrebs!

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen: 1.600.000 Brustkrebsfälle treten pro Jahr weltweit auf. Obwohl die Brust kein lebenswichtiges Organ ist, sind die Chancen auf Heilung noch nicht so gut wie sie sein könnten. Rechtzeitig erkannt und lokalisiert, ist Brustkrebs sehr gut therapierbar. Unser innovatives Ultraschallverfahren verspricht Brustkrebs zu lokalisieren, bevor er riskant wird: ohne Kompression der Brust, ohne Kontrastmittel und ohne Strahlenbelastung.
Finanzierungszeitraum
16.10.15 - 09.01.16
Realisierungszeitraum
die Dankeschöns nächstes Jahr
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
30.000 €
Stadt
Karlsruhe
Kategorie
Technologie
Projekt-Widget
Widget einbinden

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Karlsruher Institut für Technologie
Nicole Valerie Ruiter
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe

Diensteanbieter im Sinne von §5 Telemediengesetz (TMG) und §55 Rundfunkstaatsvertrag (RStV):

Karlsruher Institut für Technologie / Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
Kaiserstraße 12
76131 Karlsruhe Deutschland
http://www.kit.edu/impressum.php

Kooperationen

TechnologieRegion Karlsruhe: Innovationspreis NEO 2015

Am 13. Oktober 2015 verlieh die TechnologieRegion Karlsruhe den mit 20.000 Euro dotierten Innovationspreis NEO 2015 dem 3D-USCT Projekt des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Universitätsmedizin Mannheim: Klinische Studie

Die klinische Evaluation des USCT findet seit dem Oktober 2015 im Geschäftsbereich Mammadiagnostik der Universitätsmedizin Mannheim statt.

Gips-Schüle-Stiftung: 2. Platz Nachwuchspreis 2014

Der erste Gips-Schüle-Nachwuchspreis wurde am 22. Oktober 2014 verliehen. Der zweite Platz ging an Dr. Torsten Hopp für seine Arbeit zur Früherkennung von Brustkrebs beim 3D-USCT Projekt des KIT.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Innovative Brustkrebsfrüherkennung: 3D-USCT
www.startnext.com