Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
Recyclinginsel zum VisionSummit !!!
Wir wollen das Projekt "asap-island" auf dem Vision Summit in Potsdam präsentieren und brauchen dafür 395 € Standgebühr. Alles andere ist vorbereitet und wir stehen in den Startlöchern, mit der Schwimminsel große Wellen zu schlagen.
Berlin
450 €
395 € Fundingziel
19
Fans
8
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Recyclinginsel zum VisionSummit !!!

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.05.12 10:05 Uhr - 31.05.12 23:59 Uhr
Fundingziel 395 €
Stadt Berlin
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

Die Vision schwimmender Inseln ist nicht neu, aber wir wissen wie es tatsächlich geht und haben schon angefangen, "asap-island" zu bauen. Nun wollen wir unser Inselbau-Vorhaben der Weltöffentlichkeit präsentieren und viele einladen, an diesem Open-Source Projekt teilzunehmen. Dafür haben wir einen von wenigen Präsentationsplätzen auf dem Vision-Summit in Berlin/Potsdam ergattern können. Suuuper!
Aber das kostet (ermäßigt) 395,- Standgebühr, die wir nicht haben :-(
Bitte helft uns, unsere Vision international vorstellen zu können und Ihr werdet für immer auf dieser Schwimminsel willkommen sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

ZIEL ist, die Vision bewohnbarer Schwimminseln mit Eurer Hilfe auf dem Vision-Summit präsentieren zu können.
Die ZIELGRUPPE sind alle Menschen, die jetzt konkrete Lösungen für die Klimawandelfolgen sehen wollen. Auch diejenigen, die schon immer mal ein Floß bauen oder auf einer eigenen Insel leben wollten. Und natürlich die Menschen, die erkennen, dass wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft neue Wertvorstellungen brauchen.
"asap-island" hat den tollen Nebeneffekt, dass es Akteure der Open-Source Community mit Umweltaktivisten, der Do-It-Yourself Gemeinde, unabhängigen Wissenschaftlern, innovativen Entrepreneurs und den freien Medien zusammenbringt.
Diese konkrete Utopie wird in der Umsetzung Synergien erzeugen, die weit über unsere kleine Insel hinaus wirken.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Seit 15 Jahren erforschen und entwickeln wir Systeme für Schwimmbeete, Recyclinginseln, dezentrale Energie und flexible Statik für zukünftiges "Leben auf dem Meer". Die Nachfrage nach Rettungsinseln und zusätzlichen Anbauflächen steigt mit dem Meeresspiegel (klimabedingt) und der Bevölkerungsentwicklung (exponential). Und unser Konzept ist so simpel und kostengünstig, dass niemand damit Profite machen kann. Zumal "asap-island" als Open-Source-Project entsteht und die Baupläne als kostenlose Downloads weltweit verbreitet werden, damit die wirklich Betroffenen den Nutzen direkt haben.
So weit so gut und kein Problem.
Aber wie kann das Projekt wachsen, ohne sich an einen Sponsor verkaufen zu müssen? Wir hoffen auf Eure Unterstützung, um auf dem Vision-Summit im Mai weitere Unterstützer für die Realisierung gewinnen zu können. Public Power from Positive People sozusagen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn die 395,- zusammenkommen, ist unsere Standpräsentation auf dem VisionSummit gesichert.
Wenn 500,- erzielt werden, können wir uns sogar leisten, dass der österreich/indische Fernsehkoch Vinay Sansi die gesammelten Medienvertreter vor Ort mit seinen erfundenen "Global Cocktails" an unseren Stand lockt.
Und wenn sogar noch mehr beisammen kommen sollte, fließt alles zu 100% in den nächsten Projektschritt:
Im Juni wollen wir an einem internationalen Architekturwettbewerb von "architecture for humanity" teilnehmen und wir versprechen uns gute Chancen, damit weltweites Aufsehen zu erregen :-)

Wer steht hinter dem Projekt?

Initiator ist der hannoversche Künstler Joy Lohmann (www.joy-art.de)
Das internationale, interdisziplinäre artlab4-Team erarbeitet dieses Open-Project (www.artlab4.de)
Veranstalter ist der Verein Positive Nett-Works, Hannover/Berlin (www.p-n-w.net)
Kooperationspartner vor Ort in Indien (dort entsteht asap-island gerade) ist ArtEscape Goa (www.artescape.in)
Und unser Partner für den späteren Wettbewerb ist das Fürstentum Sealand (www.sealandgov.org)

Projektupdates

14.05.12

Juhuu! Erstes Etappenziel erreicht, vielen Dank dafür! Leider haben wir vergessen, die 19% Mwst. zu kalkulieren und wir möchten auch noch ein paar Flyer produzieren. Deshalb freuen wir uns riesig, wenn wir ÜBER die veranschlagte Summe kommen. Aber wir sind auf jeden Fall schonmal vor Ort beim VisionSummit und werden natürlich berichten! Wer uns besuchen möchte: 17.-19.5.2012 "asap-island"-Stand auf der VisionFair, Foyer der Uni Potsdam. (Eintritt frei) Und für unsere Berliner Freunde am Sonntag, 20.5. 14 Uhr im Café Ohr, Innstr. 4 in NeuKölln nochmal privat. Gerne mailen wir auf Wunsch (bitte e-mail an joy@joy-art.de) die aktuelle Presseinfo mit Details zu. Danke danke danke :-)

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.836.887 € von der Crowd finanziert
5.045 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH