Crowdfinanzieren seit 2010
Die Young Opera Company aus Freiburg wagt ein außergewöhnliches Experiment: Zwei Kurzopern von Maurice Ravel und Gustav Holst werden szenisch als skurril-groteske Kriminalgeschichte kombiniert. Dazu gibt es auch musikalisch eine doppelte Premiere: Ravels „L'Heure Espagnole“ wird in einer neuen Kammerfassung von Klaus Simon uraufgeführt und Holsts „The Wandering Scholar“ erlebt seine deutsche Erstaufführung in Benjamin Brittens Bearbeitung. Begleiten und unterstützen Sie uns dabei!
Finanzierungszeitraum
29.08.13 - 31.10.13
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
5.000 €
Stadt
Freiburg im Breisgau
Kategorie
Musik
Projekt-Widget
Widget einbinden

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Ravel & Holst - Eine Opernkriminalgroteske
www.startnext.com