Crowdfunding beendet
66 Frauen, 21 Instrumente, 10 Jahre und ein Film
Warum Hornistinnen viel Bier trinken müssen. Weshalb ohne Tuba der Bass im Leben fehlt. Was ein Zickenfox ist. Wieso das Frauenblasorchester Berlin viel mehr ist als die Summe von 66 Frauen, die gern gemeinsam Musik machen. Mit Eurer Hilfe wollen wir unseren Dokumentarfilm „Kein Zickenfox“ (AT) über das größte Frauenblasorchester der Welt fertig stellen, um ihn zur Berlinale 2014 einzureichen. Eine Komposition soll für das Orchester geschrieben werden und in den Film einfließen.
16.074 €
Fundingsumme
213
Unterstütz­er:innen
24.07.2013

Es ist geschafft!

Meiken Endruweit
Meiken Endruweit1 min Lesezeit

Danke an Euch alle! Ihr seid großartige SpenderInnen, und wir sind überwältigt von Eurem Zuspruch! Jetzt sind wir an der Reihe: Wie versprochen wird der Film zu Ende gestellt und alle, die ein Film-Dankeschön erhalten werden, dürfen sich schon freuen. Unsere Komponistin ist auch schon bei der Arbeit und auch die Komposition können wir dank Eurer Unterstützung verwirklichen.
Einige von Euch werden in den nächsten Wochen Post erhalten mit dem Dankeschön Eurer Wahl. Bei anderen dauert es noch etwas, da die Dankeschöns erst hergestellt werden müssen. Auch die Spendenbescheinigungen verschicken wir selbstverständlich sobald es geht.
Wir werden Euch auf diesem Wege über den weiteren Projektfortschritt informieren – bei Fragen wendet Euch gern direkt an uns. Wer mag, kann auch in unseren Konzertverteiler aufgenommen werden und über das FBOB auf dem Laufenden gehalten werden. Einfach eine E-Mail an [email protected] schicken.

Teilen
66 Frauen, 21 Instrumente, 10 Jahre und ein Film
www.startnext.com