Die Corona-Krise hat uns alle im Griff. Wir begreifen immer mehr, wie Kultur fehlt, aber auch wie Kultur den Bach runtergeht. Der Lockdown seit dem 02.11. macht es Clubs, Bars und Gastronomie umso schwerer, ihre Kosten zu decken und zu überleben. Schon seit März sind diese Orte der gesellschaftlichen Begegnung in Gefahr. Wir haben uns gefragt: Was können wir tun? Wie können wir helfen, um diese Lieblingsorte zu erhalten? Schließlich wollen wir alle dort bald wieder ins bunte Treiben eintauchen.
15.480 €
Fundingsumme
424
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Applaus, Applaus. Gut gemacht, ich tanze vor Freude mit dem Projekt!