Crowdfinanzieren seit 2010

Wir möchten mit euch einen Ort schaffen, an dem sich alles rund um das Thema Gaming dreht.

Wir möchten den ersten eSports Pub in Deutschland eröffnen. Das 1337 Frankfurt wird ein Ort explizit für Zockerinnen und Zocker. Niemand soll mehr individuell für sich zu Hause spielen, wir wollen Games in gemütlicher Pub-Atmosphäre gemeinsam erleben. Im Rhein-Main-Gebiet gibt es noch keinen Treffpunkt für die Gaming-Community - das wollen wir mit Deiner Hilfe ändern. Wir hoffen auf Deine Unterstützung!
Finanzierungszeitraum
27.07.18 - 24.09.18
Realisierungszeitraum
Eröffnung Anfang 2019
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 35.000 €

Dieses Ziel müssen wir unbedingt schaffen! Wir vertrauen der Community und wissen, dass zusammen nichts unmöglich ist!

Stadt
Frankfurt am Main
Kategorie
Community
Projekt-Widget
Widget einbinden
30.07.2018

Warum wir uns fürs Crowdfunding entschieden haben

Marvin Seifert
Marvin Seifert2 min Lesezeit

Warum wir uns fürs Crowdfunding entschieden haben und was das für Euch bringt.

Ende 2016 fassten Marvin und ich den Entschluss unsere Idee mit dem eSports-Pub, die uns schon länger faszinierte, in die Tat umzusetzen. Natürlich ist bei so einem Vorhaben ein solider Finanzplan unverzichtbar. Crowdfunding ist für ein junges Start-Up da immer eine erste Option, aber es war uns natürlich auch klar, dass ein Pub im teuren Frankfurt sich nicht allein dadurch finanzieren lässt. Wir wollen etwas Großes auf die Beine stellen, deshalb werden wir auch selbst Geld aufbringen. Für uns wird das ein persönliches Risiko, aber es ist auch ein zusätzlicher Ansporn, denn so muss der Pub und alles, was dazu gehört, vom Essen über den Service bis zu den Events, auch gut werden. Wir wollen nicht nur mit anderer Leute Geld mal was Lustiges machen – wir wollen ein seriöses Geschäft aufbauen. Das Crowdfunding stellte für uns finanziell von Anfang an einen Bonus dar und so wollen wir es auch halten.

Für uns hat das Crowdfunding aber vor allem andere Vorteile. Einerseits war es uns wichtig, unseren potentiellen Gästen möglichst früh die Möglichkeit zu geben auf unser Konzept einzuwirken und uns Feedback zu geben. Wir dachten, dass das Crowdfunding sich gut dafür eignet, einen Austausch anzustoßen. Die weitere Frage, die sich uns stellte, war, was wir den Spenderinnen und Spendern als Gegenleistung anbieten können. Das Erste und Offensichtlichste war, dass wir durch das Funding die Hardware-Ausstattung im Pub zusätzlich verbessern könnten, sodass unsere Gäste einen direkten Vorteil davon haben. Wir wollen in jedem Fall High-End-Hardware im Pub anbieten – wie sehr wir aber am oberen Ende ankommen, wird das Crowdfunding bestimmen.

Und natürlich bekommen alle, die spenden auch exklusiven LEET LOOT von uns!

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
E-Mail

Weitere Projekte entdecken

Teilen
1337 Frankfurt
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren