<% user.display_name %>
Am 21. März 2020 feiert Namibia seine 30-jährige Unabhängigkeit. Was geschah zur Zeit der ersten freien Wahlen in dem kleinen Dorf Kalkrand 200 km südlich von Windhoek, der Hauptstadt Namibias? Wir waren vor 30 Jahren vor Ort und haben die Lebensbedingungen der Menschen 2 Wochen lang während, vor und nach den Wahlen dokumentiert. Im November finden inzwischen die 6. Wahlen zum neuen namibischen Parlament statt. Was hat sich in 30 Jahren verändert? Finden wir noch Protagonisten von damals?
10.141 €
20.000 € 2. Fundingziel
47
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 30 jährige Unabhängigkeit Namibias
 30 jährige Unabhängigkeit Namibias
 30 jährige Unabhängigkeit Namibias

Projekt

Finanzierungszeitraum 06.06.19 10:20 Uhr - 31.07.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1.6.2019 -21.3.2020
Fundingziel 10.000 €

Die Kosten für die Realisierung meines Films belaufen sich mindestens auf 10000 €, wobei ich als Regiseur keinen Lohn erhalten werde.

2. Fundingziel 20.000 €

Mit 20000 € lässt sich das Projekt besser realisieren und es bleibt Spielraum mehr Menschen auch in Namibia angemessen zu bezahlen.

Kategorie Film / Video
Stadt Hamburg
Worum geht es in dem Projekt?

Am 21.3.1990 wurde Namibia unabhängig. Als Filmemacher und Namibier möchte ich vergleichend an Hand von Filmaufnahmen aus 1989 und von heute zeigen, was sich in 30 Jahren in Namibia verändert hat. Eine meiner Fragen lautet: "Was bedeuten 30 Jahre Unabhängigkeit für dich?" Diese Frage möchte ich vielen Namibiern mit unterschiedlicher Herkunft und Stand in der Gesellschaft stellen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist, ein möglichst breites sozialpolitisch interessiertes Publikum über die Geschichte und Gegenwart der ehemaligen deutschen Kolonie Südwestafrika (heute Namibia) zu informieren und aufzuklären.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Da es heute unzählige Themen gibt, die Dokumentarfilmer umzusetzen versuchen, ist es oft schwierig, öffentliche Förderung wie z.B. Filmförderung zu erhalten. Daher möchte ich auf diesem Wege versuchen Menschen dafür zu gewinnen, mit einem kleinen Beitrag meinen Film zu fördern. Es ist ein Thema, dass mir am Herzen liegt, da ich als deutschstämmiger Namibier jahrelang für die Unabhängigkeit Namibias gekämpft habe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die Realisierung des Projekts genutzt. Ich benötige mindestens für meinen Kameramann und mich ein Flugticket. Es müssen Geräte für die Aufnahmen gemietet und Reisekosten sowie Kosten für Unterkunft und Verpflegung beglichen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Durch mein jahrelanges Engagement für Namibia kenne ich unzählige Menschen, die mein Projekt unterstützen: in erster Linie meine Familie und Freunde, aber auch viele Menschen die mich durch einen anderen Dokumentarfilm über Namibia kennengelernt haben.

Website & Social Media
Impressum
Christian Scholz
Kleiner Schäferkamp 19
20357 Hamburg Deutschland

Weitere Projekte entdecken