Crowdfunding beendet
Das Ministerium für Abenteuer ist ein Unternehmen aus Leipzig. Wir bieten vor allem Schulen ein einmaliges erlebnispädagogisches Konzept an. Wir sind der Überzeugung, dass wir mit Bewegung und Abenteuer einen entscheidenden Beitrag für eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung leisten. Durch die Coronakrise sind uns aktuell fast alle Aufträge weggebrochen, zukünftige Aufträge stehen in den Sternen. Wir brauchen jetzt eure Hilfe! Im Gegenzug haben wir uns ein tolles Projekt überlegt!
2.976 €
Fundingsumme
39
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 3.000 Kids an die frische Luft
 3.000 Kids an die frische Luft
 3.000 Kids an die frische Luft
 3.000 Kids an die frische Luft
 3.000 Kids an die frische Luft

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 31.03.20 15:59 Uhr - 15.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 20.7.20. - 28.8.2020 (Sachsen)
Kategorie Bildung
Stadt Leipzig

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In den Sommerferien 2020 wollen wir mit eurer Hilfe ein unterhaltsames Ganztagsprogramm für Kinder am beliebten Cospudener See in Leipzig anbieten. Am dortigen Nordstrand gibt es einen großen Sandbereich, den wir nutzen können. Auch am Kulkwitzer See soll zeitgleich ein Programm laufen. Wenn das Projekt erfolgreich verläuft, kann es später auch auf weitere Orte / Seen ausgeweitet werden. Eine Win-Win Situation für alle! Die Kinder werden beschäftigt, die Eltern entlastet und wir können unsere Existenz sichern. Wir laden euch ein, uns zu unterstützen, sehr gern nicht nur privat als Eltern, die im Moment Ressourcen über haben, sondern auch als Unternehmen, das Verantwortung in der Gesellschaft übernehmen möchte.

Schon jetzt träumen alle von der Zeit nach Corona. Die Prognose der Wetterexperten sagen einen extrem heißen Sommer für Deutschland voraus, Tage mit Temperaturen bis zu 40 Grad werden erwartet. Was gibt es bei so einem Wetter schöneres als am See zu sein? Damit sich auch die Eltern nach einem anstrengenden Jahresstart entspannen können, nehmen wir die Kinder an die Hand und bieten ein tolles Ganztagsprogramm an der frischen Luft an, das auf Bewegung und Spaß abzielt! Hier wird garantiert keinem Kind langweilig, denn unsere Programme sind vielfältig und abwechslungsreich. Jeden Tag bieten wir ein buntes Potpourri an Aktivitäten an, von Beach Games, Stand Up Paddling, Floßbau Challenge uvm. – wir bieten tolle Projekte und betreuen die Kids wochentags von 8 bis 15 Uhr. Je nach Wetterlage entscheiden wir am jeweiligen Tag, was wir machen. Gerne können die Kindern auch an mehreren Tagen nacheinander kommen und werden jedes Mal ein abwechslungsreiches Programm erleben! Auch Eltern sind herzlich eingeladen, den Tag zu begleiten, ohne direkte Verantwortung für die Kinder zu tragen. Sie können sich z.B. mit einem Buch in den Schatten zurückziehen, während die Kleinen von uns unterhalten werden.

Pro Tag haben wir 50 Plätze pro See zur Verfügung (also insgesamt 100 Plätze). Wer für ein Strandticket spendet, erhält einen Gutscheincode. Du kannst auch ein Soli-Ticket spenden und somit einem fremden Kind aus sozial schwächeren Familien einen Platz sichern! Als größere Gruppe oder für Unternehmen bieten wir besondere Dankeschöns. Verteile die Gutscheine in deiner Firma und tue deinen Mitarbeitenden mit Familien etwas Gutes! Du kannst auch einen gemeinsamen Tag von Eltern und Kindern mit uns planen!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind Kinder und Eltern, die in den Sommerferien die aktive Zeit an der frischen Luft nachholen möchte, die ihnen jetzt in der Corona-Krise verwehrt bleibt. Unser Ferienprogramm richtet sich an alle Kinder zwischen 8 und 16 Jahren Wir möchten euch als Unternehmen und als Privatpersonen mit Familien ansprechen, die die Notwendigkeit von „3000 Kids an die frische Luft“ erkennen und unser Projekt unterstützenswert finden. Ihr helft uns als kleinen Veranstalter in der Erlebnispädagogik und damit indirekt tausenden Schüler*innen, ein außerschulisches Angebot wahrnehmen zu können, das sie nachhaltig inspiriert und ihre sozialen, motorischen und kommunikativen Fähigkeiten fördert. Unser Ziel ist es, ein Angebot zu schaffen, das Kindern und Eltern gleichermaßen zugute kommt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir können nur an euer Herz für Kinder appellieren und dass es gerade für sie wichtig ist, sich außerschulisch an der frischen Luft zu entfalten. Im Moment ist das durch die weitgehende Ausgangssperre nicht möglich und wird auch im aktuellen Schuljahr durch Auflagen des Kultusministeriums sehr unwahrscheinlich sein. Für viele Kinder und auch deren Eltern ist das eine harte Belastungsprobe. Umso mehr Energie werden die Kids verspüren, wenn sie endlich wieder nach draußen dürfen. Damit auch die Eltern nach dieser anstrengenden Zeit entlastet werden, möchten wir einen Rahmen bieten, in dem die Kinder all das nachholen können, was im Moment nicht möglich ist und die Eltern einen Tag lang die Verantwortung abgeben können. Unsere Programme sind abwechslungsreich, machen Spaß und fördern wichtige Schlüsselkompetenzen. Euer Beitrag zu unserem Projekt wird viele Kinder glücklich machen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung können wir in erster Linie ein tolles Sommerferienprogramm anbieten. Kostendeckend benötigen wir dafür 25.000 Euro pro See. Wenn wir dieses Ziel erreichen, können auch Kinder aus sozial schwächeren Familien unser Programm kostenfrei nutzen! Unser Strandquartier am Cospudener See / Kulkwitzer See wird über die gesamten Sommerferien in Sachsen jeden Tag für je 50 Kinder mit einem professionellen Erlebnisprogramm gefüllt. Mit dem Geld darüber hinaus können wir das Ministerium für Abenteuer aktuell durch die Krise bringen und weiterhin unsere Mission erfüllen: Kindern mit unserem tollen Angebot die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten und Persönlichkeiten zu entfalten. Dabei vermitteln wir nachhaltige Werte und tragen so zu einer positiven Gesellschaftsbildung bei. Wir sind es gewohnt, auch größere Gruppen zu betreuen (bis 500 Personen!). Bei erfolgreicher Finanzierung können wir mehr Teamer*innen beschäftigen und somit auf längere Sicht auch noch größere Kindergruppen und auch Unternehmen und ihre Mitarbeitenden mit Familien betreuen! Ihr helft uns, zu wachsen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Unser motiviertes Team besteht aus ca. 50 engagierten Mitarbeitenden aus den verschiedensten Ausbildungsbereichen: von Sozialpädagog*Innen und Sportwissenschaftler*Innen bis hin zu Erzieher*Innen, Theater- und Medienpädagog*Innen. Wir setzen bei unseren Programmen nicht nur auf die breitgefächerten Kompetenzen unser Teamer*innen, sondern nutzen ein großes Netzwerk von Partnern und Bildungsträgern, die wir in den vergangenen Jahren für eine Zusammenarbeit mit uns gewinnen konnten. Heute arbeiten wir mit über 300 Schulen zusammen. Dieser Aspekt ist ein weiterer Beitrag von uns, lokale Ressourcen zu unterstützen und das Potenzial der Region Sachsen und Mitteldeutschland zu nutzen. Alle unsere Programme bauen auf dem Teambuilding-Charakter auf, fördern die Kommunikation und regen die Motorik an.

Wir, das Ministerium für Abenteuer mit Sitz in Leipzig, sind als wachsendes Unternehmen mit unseren teamfördernden Programmen in Leipzig, Sachsen und Mitteldeutschland aktiv und ergänzen den Schulalltag wie auch die Ferienzeit mit Methoden, die an den motorischen und kommunikativen Fähigkeiten sowie der sozialen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen ansetzen. Mit unserem Konzept widmen wir uns den unterschiedlichsten Schulformen - ob Grund-, Förder-, Realschule, Gymnasium oder Berufsschule. Neben einer positiven Wertevermittlung durch unsere erlebnispädagogischen Angebote haben wir das Anliegen, die Region Mitteldeutschland durch spannende Aktivitäten attraktiver zu gestalten.

Unterstützen

Teilen
3.000 Kids an die frische Luft
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren