Crowdfunding-Finanzierungsphase
„33, Single & Broke" - ein Titel und ein Statement in einem! Mein drittes Studioalbum kommt am 21. Oktober heraus und ist für alle, die das Gefühl haben, im Leben noch nicht alles erreicht zu haben. Das Album ist selbstproduziert und besinnt sich auf meine Folk-Wurzeln - ist aber mit jazzigen Harmonien und Groove durchsetzt. Ich habe dieses Crowdfunding gestartet, um einen Teil der Kosten zu decken - insbesondere die Herstellung von umweltfreundlicherem, recyceltem Merchandise!
1.817 €
Startlevel 12.000 €
46
Unterstütz­er:innen
17Tage
Martin Groll
Martin Groll vor 2 Tagen
Nikolas Hübner
Nikolas Hübner vor 2 Tagen
Valerie Burgstaller
Valerie Burgstaller vor 3 Tagen
Amber Bergman
Amber Bergman vor 3 Tagen
Vera Walden
Vera Walden vor 4 Tagen
Stefanie Riemenschneider
Stefanie Riemenschneider vor 4 Tagen
Frank Weikamp
Frank Weikamp vor 5 Tagen
Michael Koll
Michael Koll vor 6 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 33, Single & Broke
 33, Single & Broke
 33, Single & Broke
 33, Single & Broke

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.09.22 10:10 Uhr - 16.10.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober 2022!
Startlevel 12.000 €

Nachhaltig produziertes Merchandise (Vinyl & CD), Design & Fotos, 2 Musik Videos.

Kategorie Musik
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ich habe mein drittes Studioalbum während der Pandemie geschrieben. Als Vollzeitmusikerin war ich auf einmal ohne Arbeit. Obendrein endete meine Beziehung unerwartet. Auf einmal war ich - '33, Single & Pleite'. Ich hatte eine wirklich harte, aber auch sehr kreative Zeit der Isolation in meiner Wohnung in Berlin. Ich habe einen kleinen Balkon und ich saß draußen mit meiner Gitarre und sang meine Ängste und Sorgen heraus.

Als ich mit anderen über meine Arbeit sprach, wurde mir klar, dass ein Großteil des Drucks, den ich verspürte, von vielen Frauen - vielen Menschen - um mich herum empfunden wurde, die sich alle irgendwie unzulänglich fühlten. So viele von uns leiden im Stillen an diesen Themen - es gibt so viel Scham, die sie umgibt, und ich denke, das sollte nicht so sein. Deshalb habe ich dieses Album der ehrlichen Erzählung meiner Geschichte gewidmet, in der Hoffnung, etwas Solidarität, Bewusstsein und Verständnis zu schaffen.

Ich habe jedes Stück auf diesem Album geschrieben und zusammen mit meiner wunderbaren Band arrangiert. Wir verbrachten 10 Tage völlig isoliert von der Welt in den Studios der treffend benannten Band 'Isolation Berlin'. Die Erfahrung fühlte sich ein bisschen so an, wie ich mir den Laurel Canyon in Kalifornien in den 60er und 70er Jahren vorstelle - mit Joni Mitchell, Graham Nash und anderen, die zusammen in einem Raum saßen - und die Gesellschaft des anderen schufen und schätzten. Die erzwungene Isolation und die Entbehrungen der Pandemie brachten uns einander näher.

Ich habe diese Platte selbst produziert - ein großer Meilenstein für mich, und ich könnte nicht stolzer auf das Ergebnis sein. Es ist folkig, warm, organisch und trotzdem modern und kantig. Es ist ein sehr reines und ehrliches Produkt - und ich wusste, dass die Verpackung diesem Gefühl gerecht werden musste. Es war mir wirklich wichtig, dieses schöne, authentische Plattendesign nicht in verschwenderisches Plastik zu verpacken - also habe ich mich für ein ökologischeres Verpackungssystem entschieden - einschließlich recycelter Vinylplatten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel des Projektes sind 12.000 Euro. Das mag viel erscheinen, aber es ist nur ein Bruchteil der Gesamtkosten einer professionellen Albumproduktion. Ich habe bereits die Vorproduktion, die Studioaufnahmen, den Mix, das Mastering und die Promotion selbst finanziert. Diese Kampagne ist für mich entscheidend, um mir die letzten Schritte im Prozess leisten zu können - und zwar mit einem kontinuierlichen Sinn für Qualität und ökologischen Standards.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt kann nur mit eurer Unterstützung funktionieren. Die letzten drei Jahre waren für Musiker sehr hart. Die Branche ist immer noch von der Pandemie geschockt. Die Ticket-Verkaufsrate für Konzerte liegt derzeit bei etwa 30% der Verkäufe vor der Pandemie. Unsere Tournee-Einnahmen waren für uns entscheidend, und es wird immer schwieriger, von unserer Musik zu leben und qualitativ hochwertige Musik zu machen.

Ich bin für diese Produktion aufs Ganze gegangen. Den größten Teil der Kosten habe ich bereits selbst finanziert. Dieses Crowdfunding soll mir helfen, die letzten 12.000 Euro zu finanzieren. Wenn ihr mir dabei helft, kann ich mit meinen nächsten kreativen Projekten weitermachen und weiterhin Musik für euch alle machen, ohne Berge von Schulden zu hinterlassen. Ich arbeite unglaublich hart, um qualitativ hochwertige Produktionen wie diese Realität werden zu lassen, aber ich kann das nicht alles alleine machen.

Das Merchandising für dieses Album war 50% teurer als die Standardoptionen, weil ich die Entscheidung getroffen habe, umweltfreundlicher zu sein. Die Vinyl und die CD sind komplett in Recyclingpapier verpackt. Auch die Schallplatte selbst ist aus alten Platten recycelt! Jede ist ein Unikat mit bunten Strudeln und viel Charakter. Es war mir sehr wichtig, meine Waren auf diese Weise herzustellen. Ich hatte es satt, jedes Mal, wenn ich auf einem Konzert eine Platte signierte, unnötiges, verschwenderisches Plastik zu entfernen. Ich wollte alles in meiner Macht Stehende tun, um den CO2-Fußabdruck meiner Produkte zu verringern und einen Wandel in der Musikindustrie anzuregen. Selbst in einer Krisenzeit - vielleicht gerade in einer Krisenzeit - ist es meiner Meinung nach wichtig, nach unseren Prinzipien zu leben und die Messlatte höher zu legen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Mittel aus diesem Projekt werden wie folgt verwendet:

Pressen/Drucken von Vinyl: 5000 Euro
CD-Pressung/Druck: 2000 Euro
Grafikdesign und Fotos: 2000 Euro
2 Musikvideos zur Promotion des Albums: 3000 Euro

Wer steht hinter dem Projekt?

Teresa Bergman - Ich bin eine Musikerin aus Wellington, Neuseeland und lebe in Berlin. Ich spiele Gitarre und singe und bin mit Leib und Seele bei der Sache. Ich liebe wirklich, was ich tue. Ich schreibe schon mein ganzes Leben lang Musik und singe. Angefangen habe ich als Straßenmusiker, bevor ich in ganz Europa, Asien und Australasien aufgetreten bin. Mein drittes Album kommt diesen Oktober heraus. Schaut euch die Links in meinem Startnext-Profil an, um einen besseren Einblick in meine Musik zu bekommen! Vielen Dank, dass ihr mich unterstützt!

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
33, Single & Broke
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren