<% user.display_name %>
In diesem Bilderbuch wird die Unterteilung in Tiere, die wir lieben und Tiere, die wir essen aufgelöst. Was im ersten Moment bizarr erscheint, soll dazu einladen, aktuelle gesellschaftliche Normen und Moralvorstellungen hinsichtlich unseres Fleischkonsums zu reflektieren. Die Illustrationen werden dabei von einem Text in Reimform ergänzt.
13.725 €
15.000 € 2. Fundingziel
455
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 EIN BILDERBUCH ÜBERS TIEREESSEN
 EIN BILDERBUCH ÜBERS TIEREESSEN
 EIN BILDERBUCH ÜBERS TIEREESSEN
 EIN BILDERBUCH ÜBERS TIEREESSEN

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.11.19 07:59 Uhr - 01.01.20 23:59 Uhr
Fundingziel 8.500 €

Mit diesem Betrag kann die 1. Auflage des Bilderbuchs produziert werden.

2. Fundingziel 15.000 €

Jetzt kann eine größere Auflage des Buches gedruckt werden. Als zusätzliches Dankeschön lege ich jeder Bestellung noch einen signierten Druck bei.

Kategorie Literatur
Stadt Berlin
Worum geht es in dem Projekt?

Die meisten von uns streicheln liebevoll ihren Hund oder ihre Katze und beißen im nächsten Moment in eine Bratwurst ohne den geringsten Schimmer zu haben, was da eigentlich drin ist, wo es herkommt und wie das Tier aussah, das dafür sterben musste. Wir können die Verbindung zwischen der Wurst auf unserem Teller und dem Tier, das diese mal war, nicht herstellen. Denn die s.g. Nutztiere sind unsichtbar. Ihre Tötung erfolgt weit weg hinter verschlossenen Türen.

Um auf dieses Thema aufmerksam zu machen, habe ich vor einiger Zeit das Kunstprojekt About Meat ins Leben gerufen. Ein Hauptmotiv der Bildserie ist dabei die Kategorisierung von Tieren in ‚nicht essbar‘ und ‚essbar‘. Alle Illustrationen entstanden in klassischer Handarbeit und folgen einem gemeinsamen Gestaltungskonzept. Mit jedem Bild was in den letzten Monaten neu dazukam, wuchs bei mir der Wunsch, das Ganze am Ende in Buchform zu bringen. In Pappbilderbuchform.

Pappbilderbücher erklären die Welt und fördern spielerisch die Entwicklung von Kindern. Vielleicht, so dachte ich, funktioniert das ja auch bei Erwachsenen.

Die Serie war noch nicht ganz abgeschlossen, als ich mich eines Tages an meinen Küchentisch setzte und anfing mit Worten zu jonglieren. Es entstand ein Text, der trotz eindrücklicher Formulierungen an einen Kinderreim erinnert.

Mittlerweile ist das Büchlein fertig und mit deiner Hilfe findet die 1. Auflage hoffentlich bald den Weg in deine Hände und in den Buchhandel!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Es gibt viele gute Gründe, unseren massiven Konsum tierischer Produkte zu hinterfragen. Ethische, ökologische und medizinische.
Die meisten Menschen tun das allerdings nur selten. Kunst und Literatur können hier Impulse setzen und Denkanstöße geben.

Dieses Buch ist etwas für dich, wenn du

  • surreale und detailverliebte Illustrationen magst.
  • ein Freund klarer Worte und scharfer Poesie bist.
  • Diskriminierung, Unterdrückung und Gewalt in jeglicher Form ablehnst.

Außerdem wendet sich das Buch an alle, die

  • gern Katzen und/ oder Hunde streicheln.
  • Chicken Nuggets toll und Kükenschreddern doof finden.
  • fürs Tierheim spenden und dabei Mettbrötchen essen.

In erster Linie ist So haben wir das schon immer gemacht jedoch für alle, die es anders machen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

„Ich glaube, man sollte überhaupt nur solche Bücher lesen, die einen beißen und stechen. Wenn das Buch, das wir lesen, uns nicht mit einem Faustschlag auf den Schädel weckt, wozu lesen wir dann das Buch?“ - Franz Kafka

So haben wir das schon immer gemacht passt in keine Nische und ist verstörend anders als alle anderen Pappbilderbücher, die du je in deinen Händen gehalten hast. Die Bilder und der Text regen zum Nachdenken und Diskutieren an. Kurz gesagt: Dieses Werk sollte in keinem Bücherregal fehlen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld sollen
der Druck des Bilderbuchs,
die Druckvorstufe,
das Lektorat/ Korrektorat,
der Versand der Dankeschöns
sowie alle Steuern und Gebühren finanziert werden.

Das Buch wird in Deutschland produziert und gedruckt. Mit einer Seitenstärke von ca. 1,5 mm ist das Pappbilderbüchlein nahezu unverwüstlich. Eine matte Cellophanierung verleiht dem Buch einen hochwertigen Touch und schützt die Oberflächen vor Kratzern und Fingerabdrücken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Carolin aka Caroletta und arbeite als Malerin und Illustratorin. About Meat ist ein Herzensprojekt.

Als kleines Kind habe ich eine Schlachtung gesehen, gehört und gerochen und bald daraufhin das Tiereessen kompromisslos eingestellt. Das ist jetzt 30 Jahre her.

Heute lebe ich komplett vegan und setze mich öffentlich für Tierrechte und Umweltthemen ein. Meine Illustrationsreihe About Meat wurde für die World Illustration Awards 2018 nominiert und u.a. im Greenpeace Magazin vorgestellt.

Projektupdates

07.11.19

Eure Signierwünsche frage ich nach Beendingung der Kampagne per Mail ab. Ihr braucht im Moment diesbezüglich nichts weiter zu tun. :-)

Website & Social Media
Impressum
Carolin Günther
Lenbachstraße 16
10245 Berlin Deutschland
Carré Mobility
Community
DE
Carré Mobility
Die erste nachhaltige und soziale Mobilitätsplattform für ein besseres Miteinander!
15.355 € (44%) 25 Tage
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
Kunst
DE
ES LEBE DIE EUROPÄISCHE REPUBLIK!
* Der Kunstkatalog zur Ausrufung der Europäischen Republik *  Art Catalogue on the Proclamation of the European Republic
4.706 € (80%) 17 Tage
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Musik
DE
Cuarteto Rotterdam - Un Placer (Vinyl-LP)
Mit "Un Placer" möchten wir den vier wichtigsten Maestros des Tango Argentino aus der goldenen Epoche des Tango gedenken - stilecht auf einer Vinyl-LP
1.195 € (60%) 25 Tage